Board-Level-Kameras

Eine Board-Level-Kamera (Platinenkamera) ist eine digitale Kamera ohne Kameragehäuse. Das ermöglicht den Einsatz, wo gewöhnliche Standardkameras (mit Gehäuse) durch ihre Größe und Bauraum zu groß, die Designmöglichkeiten wegen des Gehäuses eingeschränkt oder eine kostenoptimierte Lösung verlangt wird. Bedingt durch die Hardware können sie als reine Bildaufnahmekamera, sowie als intelligente Kamera ausgeführt sein.
Board-Level-Kameras bestehen aus einer oder mehreren meist gestapelten Platinen. Die Digitalisierung der vom Bildsensor erzeugten Bilddaten erfolgt direkt auf der Platine. Die Fläche, auf der sich eine Einplatinenkamera zur reinen Bildaufnahme gegenwärtig unterbringen lässt, entspricht in etwa der einer Zweieuromünze. Bei sogenannten one-piece-cameras sind zusätzlich Objektivhalterung und Objektiv (teilweise Pinhole-Objektive) auf der Platine befestigt. Neben der Stapelbauweise existieren auch Varianten von Mehrplatinenkameras, bei denen eine oder mehrere räumlich abgesetzte Sensor-Platinen (Bildaufnahme an verschiedenen Orten, bei Nutzung nur einer Kameraschnittstelle) über ein Kabel mit einer Hauptplatine verbunden sind. Nachteilig für die EMV wirken sich bei allen Bauformen die offenliegenden Platinen aus. Ein Schutz der Schaltung durch ein schirmendes Gehäuse ist nicht vorhanden, sondern muss in der Einbausituation erst geschaffen werden. Ähnliches betrifft die Wärmeabführung sowie der Schutz vor Umwelteinflüssen. Zusätzlich muss der Anwender ein Mindestmaß an mechanischen Konstruktions- und Fertigungsfähigkeiten mitbringen, um für Bildsensor, Objektivhalterung und Objektiv die notwendigen definierten Abstände und Parallelität sicherzustellen. Board-Level-Kameras gibt es in verschiedenen Ausführungen (Monochrom- und Farbkamera), mit Auflösungen bis in den zweistelligen Megapixelbereich sowie mit CMOS- oder CCD-Sensoren. Sie verfügen über typische Schnittstellen, Betriebsspannung, digitale I/Os (u.a. Trigger- und Ready-Signal) sowie USB- oder verschiedene Ethernet-Datenschnittstellen (auch PoE). Anwendungsbereiche sind immer kleinere (mobile) Inspektions-, Überwachungs- und Dokumentationssysteme. Nicht-industrielle Anwendungsbereiche spielen eine immer größere Rolle, z.B. bei der DNA-Sequenzierung, Genom- und Zellanalyse, u.a.

Das könnte Sie auch interessieren

Inspired by the Kinect

Although different 3D cameras and scanners have existed for some time, present solutions have been limited by several unwanted compromises. If you wanted high speed, you would get very low resolution and accuracy (e.g. Time-of-Flight cameras and existing stereo vision cameras, which despite being fast typically have resolution in the millimeter to centimeter range). If you wanted high resolution and accuracy, you would typically get a camera that was slow and expensive (e.g. the high accuracy scanners).

www.zividlabs.com

Anzeige
4. VDI-Fachkonferenz ‚Industrielle Bildverarbeitung‘

Vom 18. bis 19. Oktober veranstaltet der VDI die nunmehr 4. Fachkonferenz zum Thema ‚Industrielle Bildverarbeitung‘ im Kongresshaus Baden-Baden. In 19 Fachvorträgen werden u.a. die Schwerpunktthemen Automation in der Robotik mit 3D-Bildverarbeitung, Oberflächeninspektion und Bildverarbeitung in der Nahrungsmittelindustrie und intelligenten Logistik behandelt.

www.vdi-wissensforum.de

Anzeige
Low Noise SWIR-Camera with 400fps

C-Red 2 is an ultra high speed low noise camera designed for high resolution SWIR-imaging based on the Snake detector from Sofradir. The camera is capable of unprecedented performances up to 400fps with a read out noise below 30 electrons. To achieve these performances, it integrates a 640×512 InGaAs PIN Photodiode detector with 15m pixel pitch for high resolution, which embeds an electronic shutter with integration pulses shorter than 1μs. The camera is capable of windowing and multiple ROI, allowing faster image rate while maintaining a very low noise.

www.first-light.fr

Anzeige
Whitepaper: Sechs Kriterien für den optimalen Bildsensor

Ob Automatisierung, Mensch-Maschine-Kollaboration in der Robotik oder selbstfahrende Autos – die Auswahl des richtigen Sensors hängt stark von der Applikation und dem gewünschten Output ab. Diese 6 Faktoren helfen Ihnen dabei, den passenden Sensor für Ihre Applikation zu finden!

imaging.framos.com

Anzeige
Metrologic Anwendertreffen 2017

Vom 17. bis 18. Oktober veranstaltet die Metrologic Group ihr diesjähriges Anwendertreffen in Uhingen. Bei den zahlreichen Anwendervorträgen und der Hausmesse sind auch Messtechnik Firmen wie Creaform, Faro, Hexagon, Kreon und Wenzel vertreten. Anmeldeschluss ist bereits der 4. Oktober.

www.metrologic.frNEUIGKEITENNeuigkeiten

Anzeige
VDMA: Deutsche Bildverarbeitung mit +9%

Die deutsche industrielle Bildverarbeitung hat im Jahr 2016 ein Umsatzplus von 9% gegenüber dem Vorjahr erwirtschaftet. Dabei stieg das Inlandsgeschäft um 3%, das Auslandsgeschäft um 14%. Laut Prognose des VDMA Robotik + Automation rechnet man für 2017 mit einem Umsatzplus von 10% auf dann 2,4Mrd.€.

ibv.vdma.org