Follow the White Rabbit – Teil 2

Conference on Hyperspectral Imaging in Industry

Am 7. und 8. Juni geht in Graz (Österreich) bereits zum zweiten Mal die Chii (Conference on Hyperspectral Imaging in Industry) über die Bühne. Experten und Anwender aus aller Welt werden sich dabei mit den neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet des Hyperspectral Imaging auseinandersetzen. Die Chii 2017 ist weltweit die einzige Konferenz, die sich dem Einsatz dieser Technologie ausschließlich für industrielle Anwendungen widmet.

Im Reis auf dem linken Bild sind Holzstückchen und Maden enthalten, die visuell aber kaum wahrnehmbar sind. Im rechten Bild können die Verunreinigungen (Reis- grün, Holz – blau, Maden – rot) mittels Chemical Colour Imaging deutlich unterschieden werden. (Bild: Perception Park GmbH)

Bereits im Vorjahr konnte die Veranstaltung über 140 Besucher aus über 90 Organisationen und mehr als 20 Ländern anlocken. Wie groß das Interesse der Industrie an dieser Technologie ist, zeigt allein schon die Tatsache, dass sich erneut bereits eine Reihe internationaler Unternehmen für die Konferenz angekündigt haben. Insgesamt werden etwa 150 hochkarätige Fachexperten und Anwender erwartet. Als Kongresspartner fungieren die Cluster-Organisationen Greentech Cluster Styria und Human.technology Styria. Unterstützt wird die zweitägige Veranstaltung zudem vom Enterprise Europe Network. Hinter der Konferenz stehen – gemeinsam mit der Steirischen Wirtschaftsförderung (SFG) und dem internationalen Microsensor- und Image-Processing-Cluster SpectroNet – die beiden Grazer Unternehmer Markus Burgstaller und Manfred Pail. Mit ihrem 2012 gegründeten Unternehmen Perception Park nehmen sie selbst an der Entwicklung industrietauglicher Datenverarbeitungslösungen für Hyperspectral Imaging teil. „Die Grazer Konferenz wird der Weiterentwicklung dieser zukunftsträchtigen Technologie und ihrer breiten industriellen Anwendung enormen Vortrieb geben“, sind Burgstaller und Pail überzeugt. „Wir versammeln hier die wichtigsten Player der industrieorientierten hyperspektralen Community an einem Ort. Vertreter der Grundlagenforschung und der Entwicklung ebenso wie Kamerahersteller, Anlagenbauer und industrielle Anwender.“ Zwei Tage lang stehen die Minoritensäle am Grazer Mariahilferplatz im Zeichen einer intensiven Auseinandersetzung mit dieser Technologie und ihren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. Dafür sorgen u. a. Impulsvorträge von Industrievertretern, die ihre neuesten Anwendungsprojekte präsentieren und Ausblick auf zukünftige Einsatzmöglichkeiten geben, sowie hochkarätigen Fachseminare, beispielsweise zur Implementierung der HSI-Technologie in industrielle Prozesse. Zudem steht ein Matchmaking-Event sowie eine gemeinsame Abendveranstaltung auf dem Programm. Die Teilnahme an der Konferenz kostet 450e, Clustermitglieder erhalten eine Ermäßigung.

Follow the White Rabbit – Teil 2
Im Reis auf dem linken Bild sind Holzstückchen und Maden enthalten, die visuell aber kaum wahrnehmbar sind. Im rechten Bild können die Verunreinigungen (Reis- grün, Holz - blau, Maden - rot) mittels Chemical Colour Imaging deutlich unterschieden werden. (Bild: Perception Park GmbH)


Das könnte Sie auch interessieren

Steuereinheit für Mulitscanneranwendungen

Die Smart PLC Unit ist eine Industriesteuerung zur Messwertverrechnung für die Laser-Scanner scanControl Smart und Gapcontrol. Die ermittelten Messwerte werden über die Unit verrechnet, angezeigt, protokolliert und können an übergeordnete Steuerungen weitergegeben werden. Dafür stehen analoge und digitale Schnittstellen zur Verfügung. Bis zu acht Laserscanner lassen sich an anschließen. Dies ist bei vielen Anwendungen, wie beispielsweise Konturvermessungen an großen Bauteilen notwendig.

www.micro-epsilon.de

Technologieforum Bildverarbeitung Europatour

Nach der Auftaktveranstaltung in Unterschleißheim am 17. und 18. Oktober wird das Technologieforum Bildverarbeitung auch an vier weiteren europäischen Veranstaltungsorten zu sehen sein. Die nächsten Stationen des von Stemmer Imaging und der European Imaging Academy veranstalteten Tour sind Stockholm (24. Oktober), Eindhoven (07. November), Paris (09. November) und Silverstone (15. bis 16. November).

www.stemmer-imaging.de

Alysium bezieht neues Headquarter

Alysium Germany, Hersteller von leistungsstarken Verbindungslösungen, zieht mit seiner Firmenzentrale in ein neues Gebäude. Nach nunmehr 13 Jahren im Nürnberger Headquarter benötigt das Unternehmen mehr Raum für seine wachsende Belegschaft und zukünftige Projekte. Die neue Zentrale befindet sich ebenfalls in Nürnberg. Der Umzug ist vermutlich am 4. September abgeschlossen.

www.alysium.com

Anzeige
Durchbruch bei Sensortechnologie für Digitalkameras

Microsoft Research und HRL Laboratories haben mit einem neuen Curved-Sensor demonstriert, mit dem die Bildqualität bei digitalen Kameras drastisch verbessert werden kann. Benutzt man einen Curved-Sensor, müssen die optischen Elemente weniger Arbeit bei der Korrektur und dem Abflachen des Bildes verrichten, wodurch weniger optische Elemente benötigt werden und mehr Platz für Optimierungen entsteht.

www.osa.org

Anzeige
3. Technologieforum Bildverarbeitung

Das Unternehmen Stemmer Imaging veranstaltet in Zusammenarbeit mit der European Imaging Academy am 17. und 18. Oktober die dritte Auflage des Technologieforums Bildverarbeitung in Unterschleißheim bei München. Neben einer begleitenden Tischausstellung erwarten die Teilnehmer über 50 Vorträge mit aktuellen technischen Entwicklungen in der Bildverarbeitung und im Umfeld von Industrie 4.0.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige
4. VDI-Fachkonferenz ‚Industrielle Bildverarbeitung‘

Vom 18. bis 19. Oktober veranstaltet der VDI die nunmehr vierte Fachkonferenz zum Thema ‚Industrielle Bildverarbeitung‘ im Kongresshaus Baden-Baden. In 19 Fachvorträgen werden u.a. die Schwerpunktthemen Automation in der Robotik mit 3D-Bildverarbeitung, Oberflächeninspektion und Bildverarbeitung in der Nahrungsmittelindustrie und intelligenten Logistik behandelt.

www.vdi-wissensforum.de

Anzeige