inVISION Newsletter 03 2017

Fertigungsintegrierbares Prüfsystem für Faserverbundbauteile von Apodius

Mit dem Apodius Vision System (AVS), einem modulares, fertigungsintegrierbaren Prüfsystem können Faserverbundbauteile sowie textile Faserhalbzeuge gemessen werden. Zudem unterstützt das AVS die Prozessautomatisierung. Für Analysemessungen ermöglicht das AVS 3D die Digitalisierung großer Preforms und Bauteile. Die Messergebnisse werden mit Sollwerten abgeglichen und in einem 3D-Modell zur Rückführung in Simulations- oder Engineering-Software bereitgestellt. Mit dem AVS können zudem mittels Soll-Ist-Vergleichen Fehlstellen entdeckt werden.

apodius.de

Anzeige
Neue Perspektive in der Multisensor-Messtechnik – Optiv Classic 443

Die Optiv-Classic-443-Multisensor-Systeme von Hexagon Manufacturing Intelligence sorgen mit schnellen und hochgenauen optischen Messleistungen für die Qualitätssicherung von Präzisionsteilen. Profitieren Sie von der Flexibilität optischer und taktiler Messverfahren in Verbindung mit der leistungsfähigen Messsoftware PC-DMIS in nur einem System.

www.hexagonmi.com

Anzeige
Alles zu seiner Zeit

Neben ein paar Ausnahmen herrschte auf der letzten Vision ein ähnlicher Tenor wie immer: mehr Auflösung, mehr Geschwindigkeit und immer billiger. Matrix Vision verfolgt dagegen eine andere Strategie: Die eigenen Industriekameras werden kontinuierlich und kostenlos mit Features erweitert, die einen Mehrwert für die Kunden darstellen. Ganz neu ist das Feature SmartFrameRecall.

www.matrix-vision.com

Anzeige
Freikarten für Industrial Vision Conference

Als Medienpartner der 1. Industrial Vision Conference (8. bis 9.März 2017, Ludwigsburg) verlost inVISION zwei Freikarten für die Veranstaltung. Alles was Sie tun müssen, ist eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an info@invision-news.de ? Stichwort ´Industrial Vision Conference´zu schicken. Stichtag ist der 17. Februar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das komplette Programm der zweitägigen Konferenz finden Sie unter dem folgenden Link.

www.sv-veranstaltungen.de

Auto-ID Forum auf der LogiMat

Auf der LogiMat (14.-16.März, Stuttgart) veranstaltet der Industrieverband AIM am 15.03.2017 von 14:00-15:30 Uhr, ein Expertenforum zu ‚AutoID als Enabler für Industrie 4.0‘ (Forum F/Halle 4/Stand 4C51). Dabei wird es um neue Aspekte und Praxisbeispiele zur Digitalisierung von Materialfluss und Logistik auf dem Weg zu Industrie 4.0 gehen. Zudem unterstützt AIM ein Expertenforum, dass auf NFC als AutoID-Technologie spezialisiert ist. Dieses findet am 14.03.2017 von 11:00-12:30 Uhr an gleicher Stelle statt.

www.euroexpo.de

Anzeige
Whitepaper: 2D/3D-Kombination

In einem kostenlosen Whitepaper beschreibt LMI Technologies die verborgenen Vorteile, die sich durch die Kombination von 2D und 3D Inspektionen für Qualitätsinspektionssysteme ergeben.

go.lmi

Anzeige
Partnerschaft Matrix Vision und Opto Engineering

Um ihren Kunden zukünftig die bestmöglichsten Bildverarbeitungslösungen anbieten zu können, haben der Kamerahersteller Matrix Vision und der Objektivhersteller Opto Engineering eine strategische Partnerschaft vereinbart.

www.opto-engineering.com

Anzeige
Zukunftstag Bildverarbeitungssoftware

IDS und MVTec veranstalten gemeinsam am 21. Februar in Frankfurt/Main den ´Zukunftstag Bildverarbeitungssoftware´. In zwei verschiedenen Sessions werden Informationen entweder zu Halcon 13 oder ein Einsteigerseminar zu Halcon und Merlic 2 geboten. Anmeldeschluss ist der 14. Februar.

de.ids-imaging.com

Anzeige
Hyperspectral Imaging Konferenz chii 2017

Am 7. und 8. Juni geht in Graz (Österreich) die zweite Auflage der ‚Conference on Hyperspectral Imaging in Industry‘ (chii2017) über die Bühne. Experten und Anwender aus aller Welt werden sich dabei mit den neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet des Hyperspectral Imaging auseinandersetzen. Bereits im Vorjahr konnte die Konferenz über 140 Besucher von über 90 Organisationen aus mehr als 20 Ländern anlocken.

www.chii

Embedded Vision Summit 2017

Vom 1. bis zum 3. Mai findet die Embedded Vision Summit 2017 mitten im Silicon Valley in Santa Clara, Kalifornien statt. Die Veranstaltung gliedert sich in vier Tracks: Enabling Technologies, Business Insights, Technical Insights sowie Fundamentals. Unter den zahlreichen Referenten sind auch zahlreiche Marktführer wie beispielsweise Google oder Intel.

www.bv-forum.de


Das könnte Sie auch interessieren

Embedded Vision gewinnt immer mehr an Bedeutung. Getragen durch technische Trends auf beiden Seiten verschmelzen Computer Vision und Embedded-Systeme zunehmend zu Embedded-Vision-Systemen. Doch leistungsstarke Machine-Vision-Kameras waren bisher aus technischen und Kostengründen der Embedded-Fachwelt weitgehend vorenthalten. Mit einer neuen Kameraplattform soll sich das jetzt ändern.

www.alliedvision.com

Anzeige
Xilinx investiert in Deephi Tech

Das Unternehmen Xilinx hat bekannt gegeben, dass es in den Machine-Learning-Pionier Deephi Tech investiert hat. Deephi Tech wurde von Forschern und Experten der Tsinghua Universität und der Stanford Universität gegründet und ist spezialisiert auf Deep-Compression, Optimierungen der Systemebene und Kompilierungen der Toolchain bei Machine-Learning-Plattformen.

www.xilinx.com

Anzeige
Korrelationsfreies Inline-Messen

Die industrielle Messtechnik ist wesentlicher Bestandteil einer Industrie 4.0. Was sie bereits heute imstande ist zu leisten, verrät uns Dr. Kai-Udo Modrich, Geschäftsführer der Carl Zeiss Automated Inspection.

www.zeiss.de

Deutsch-österreichisches Team gewinnt Argos Challenge

Das ‚Argonauts‘-Team, bestehend aus Informatikern der Technischen Universität Darmstadt und dem Kooperationspartner Taurob GmbH, eine Wiener Roboterfirma, konnte sich dabei gegen eine starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Zu der mit 500.000€ dotierten Challenge für intelligente Inspektionsroboter auf Öl- und Gasplattformen hatte das Mineralölunternehmen Total aufgerufen.

www.tu-darmstadt.de

Anzeige
Chii bisher mit 120 Teilnehmern

Vom 7.-8. Juni findet zum zweiten Mal die Hyperspectral Imaging Conference chii in Graz statt. Mittlerweile haben sich bereits 120 Teilnehmer angemeldet, Tendenz stark steigend. Das komplette Vortragsprogramm beider Tage ist mittlerweile online. Anmeldungen sind noch möglich

www.chii

Anzeige

Ein Wissenschaftsmagazin bezeichnete Prof. Gisela Lanza einst als die 120%-Frau, weil sie vier Jahre lang gleichzeitig als erste Inhaberin der Shared Professorship Global Production Engineering and Quality am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und für den Automobilkonzern Daimler arbeitete. Doch wie beurteilt eine Expertin für weltweite Produktionssysteme die neue Rolle der Messtechnik für die QS unter dem Blickwinkel von Industrie 4.0 und IIot (Industrial Internet of Things)?

www.wbk.kit.edu

Anzeige