inVISION Newsletter 10 2013

Kithara Software aus Berlin schließt eine Lücke und schafft mit dem neuen Vision Modul einen durchgängigen Echtzeitzyklus mit Bilderfassung, Bildverarbeitung und Prozessausgabe unter Windows. Die Echtzeitreaktion auf GigE Vision-Kamerabilder liegt bei wenigen Mikro­sekunden nach Vorliegen des vollständigen Bildes.

www.kithara.de

Anzeige

Der VDMA Industrielle Bildverarbeitung (IBV) wird auf der SPS IPC Drives einen Gemeinschaftsstand Bildverarbeitung anbieten und somit dem Thema mehr Gewicht in Nürnberg verleihen, als dies in der Vergangenheit der Fall war. inVISION sprach mit Dr. Klaus-Henning Noffz, Vorstandsmitglied VDMA IBV über die Hintergründe.

www.vdma.org

Anzeige

Mit seiner Optiksimulationslösung Odesis ermöglicht Optis die Simulation von einfachen Linsen bis hin zu komplexen Linsensystemen innerhalb des CAD-Systems. Mit Odesis ist es erstmals möglich, Linsen und Linsensysteme innerhalb des CAD-Systems mathematisch korrekt darzustellen und nicht wie bisher nur als ungenaues Meshing.

www.optis-world.com

Anzeige

Sill Optics hat ein neues bildseitig telezentrisches Weitwinkelobjektiv für Bilddiagonalen von 43,3mm entwickelt. Die Brennweite des S5LPJ2835 ist 35mm bei einer Blendenzahl von 2,8. Dies ermöglicht ein Objektfeld von horizontal 56° und vertikal 42°. Der Vorteil von bildseitig telezentrischen Objektiven ist die homogene Ausleuchtung des Kamera-Chips kombiniert mit einem vorgeschalteten Mikrolinsenarray, da nur achsparallele Lichtstrahlen auf die Mikrolinsen treffen.

www.silloptics.com

Wickon Hightech hat mit dem Sensor Speed Cube ein Inspektionssystem für den Pastendruck von Elektroniken und Dickschichtmodulen entwickelt. Mit Hilfe einer Farbzeilenkamera ist eine dreidimensionale Bildaufnahme möglich.

www.wickon.com

Anzeige

Die Farbzeilenkameras SK22800 von Schäfter+Kirchhoff mit GigE- oder CameraLink-Schnittstelle und 3×7600 Pixeln (RGB, 9,3µm Pixelgröße) sind ideal für hochauflösende Oberflächeninspektion, zum Beispiel in der Holz- oder Druckindustrie geeignet. Das Line-Spacing zwischen den drei Sensorzeilen beträgt lediglich eine Pixelhöhe.

www.SuK.Hamburg.de

Anzeige

Components Express Inc. (CEI) ist als Kabelhersteller für die Bildverarbeitung weltweit bekannt.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Möglicherweise schauen Sie jetzt etwas überrascht, dass Sie bereits an einem Montag den inVISION Newsletter bekommen (und nicht wie sonst Mittwochs). Da aktuell aber zeitgleich die Laser-World of Photonics, Control und Sensor+Test stattfinden und ich auf allen drei Veranstaltungen bis Ende der Woche sein werde, haben wir uns entschlossen, den Newsletter früher als sonst loszuschicken, da wir sowieso nicht in der Lage gewesen wären, aktuelle Neuheiten noch einzubauen.

www.sps-magazin.de

Anzeige

In unserer Marktübersicht – die bereits in der inVISION 1/13 erschienen ist – finden Sie neben Linienbeleuchtungen auch Laser für die Bildverarbeitung. Das komplette pdf der Marktübersicht können Sie kostenfrei und ohne Registrierung herunterladen.

www.sps-magazin.de

Edmund Optics ernennt Agnes Hübscher als neue European Marketing Director. Bisher arbeitete sie als Global Marketing Director bei Schott Advanced Optics.

www.edmundoptics.com


Das könnte Sie auch interessieren

Embedded Vision gewinnt immer mehr an Bedeutung. Getragen durch technische Trends auf beiden Seiten verschmelzen Computer Vision und Embedded-Systeme zunehmend zu Embedded-Vision-Systemen. Doch leistungsstarke Machine-Vision-Kameras waren bisher aus technischen und Kostengründen der Embedded-Fachwelt weitgehend vorenthalten. Mit einer neuen Kameraplattform soll sich das jetzt ändern.

www.alliedvision.com

Anzeige
Xilinx investiert in Deephi Tech

Das Unternehmen Xilinx hat bekannt gegeben, dass es in den Machine-Learning-Pionier Deephi Tech investiert hat. Deephi Tech wurde von Forschern und Experten der Tsinghua Universität und der Stanford Universität gegründet und ist spezialisiert auf Deep-Compression, Optimierungen der Systemebene und Kompilierungen der Toolchain bei Machine-Learning-Plattformen.

www.xilinx.com

Anzeige
Korrelationsfreies Inline-Messen

Die industrielle Messtechnik ist wesentlicher Bestandteil einer Industrie 4.0. Was sie bereits heute imstande ist zu leisten, verrät uns Dr. Kai-Udo Modrich, Geschäftsführer der Carl Zeiss Automated Inspection.

www.zeiss.de

Deutsch-österreichisches Team gewinnt Argos Challenge

Das ‚Argonauts‘-Team, bestehend aus Informatikern der Technischen Universität Darmstadt und dem Kooperationspartner Taurob GmbH, eine Wiener Roboterfirma, konnte sich dabei gegen eine starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Zu der mit 500.000€ dotierten Challenge für intelligente Inspektionsroboter auf Öl- und Gasplattformen hatte das Mineralölunternehmen Total aufgerufen.

www.tu-darmstadt.de

Anzeige
Chii bisher mit 120 Teilnehmern

Vom 7.-8. Juni findet zum zweiten Mal die Hyperspectral Imaging Conference chii in Graz statt. Mittlerweile haben sich bereits 120 Teilnehmer angemeldet, Tendenz stark steigend. Das komplette Vortragsprogramm beider Tage ist mittlerweile online. Anmeldungen sind noch möglich

www.chii

Anzeige

Ein Wissenschaftsmagazin bezeichnete Prof. Gisela Lanza einst als die 120%-Frau, weil sie vier Jahre lang gleichzeitig als erste Inhaberin der Shared Professorship Global Production Engineering and Quality am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und für den Automobilkonzern Daimler arbeitete. Doch wie beurteilt eine Expertin für weltweite Produktionssysteme die neue Rolle der Messtechnik für die QS unter dem Blickwinkel von Industrie 4.0 und IIot (Industrial Internet of Things)?

www.wbk.kit.edu

Anzeige