inVISION Newsletter 10 2014

Die Kooperation von Hexagon Metrology und inos – ein Unternehmen der Grenzebach Gruppe – verfolgt das Ziel, gemeinsam Lösungen und Applikationen zur dimensionalen Prozesskontrolle und automatisierten 3D-Messtechnik für die globale Automobilindustrie anzubieten. Die Zusammenarbeit folgt der Produkteinführung des 360° SIMS (360° Smart Inline Measurement Solutions) von Hexagon Anfang März. „Wir verstehen diese Kooperation als wichtigen Schritt, unser Portfolio abzurunden um zukünftig die Offline-Welt der Koordinatenmesstechnik, mit der optischen Inline-Messtechnik zu verknüpfen“, so Holger Hofmann, CEO inos.

Anzeige

Der Chromatische Linien-Sensor Chrocodile CLS mit 192 Messpunkten ermöglicht hochgenaue 3D-Messungen mit annähernd 400.000 Punkten/s und eine Auflösung im nm-Bereich. Der Sensor ist einfach in Inspektionsanlagen in der Fertigungslinie zu integrieren.

www.precitec-optronik.de

Anzeige

3D-Aufnahmen mit nur einer Kamera ermöglicht die 3D-Lichtfeld-Technologie, bei denen nicht nur ein 2D-Abbild der Szene aufgenommen wird, sondern zusätzlich zu der Ortsinformation auch noch die entsprechende Richtungsinformation einer realen Szene auf dem Bildsensor gespeichert wird.

www.raytrix.de

Anzeige

Creaform veranstaltet vom 27. Mai bis 12. Juni acht englische Webinare, bei denen verschiedene Aspekte der Arbeit mit 3D-Scanner beleuchtet wird.

www.creaform

Mit der LX-Serie erweitert Baumer sein Portfolio um Kameras mit hochauflösenden Cmosis-Sensoren und Dual-GigE-Schnittstelle mit Auflösungen von 8, 12 und 20MP und einer Bandbreite der Dual-GigE-Schnittstelle von 240MB/s. Die 20MP-Variante basiert auf einer Pixelstruktur von 6,4µm und bietet neben höherer Auflösung ein sehr geringes Rauschen von 8e- sowie eine Dynamik von 66dB. Auf Basis der Dual-GigE-Bandbreite von 240 MB/s kann im Vergleich zu Single-GigE-Kameras eine Verdopplung der Bildrate oder eine Halbierung der Übertragungszeit erreicht werden.

www.baumer.com

Anzeige

Euresys bietet ein kostenloses White Paper mit dem Titel ‚How to get around the factors limiting performance in Camera Link connections‘ an. Dabei wird aufgezeigt, wie schnellere und längere Verbindungen bei CL-Applikationen möglich sind.

www.euresys.comProducts

Anzeige

Advanced Optical Technologies ist ein neues White-Paper-Journal zum Thema Optik. Zielgruppen sind sowohl die Hochschulen als auch die Industrie.

www.degruyter.com

Anzeige

Für 2014 geht der VDMA Robotik+Automation von einem Zuwachs von 7% auf einen Branchenumsatz von 11,2Mrd.Euro aus.

www.vdma.org

Anzeige

Die Bildverarbeitung ist in vielen Welten zu Hause. Da wäre technisch gesehen auf der einen Seite natürlich Machine Vision (Systeme mit klassischen Kameras) und auf der anderen Seite zunehmend auch andere Techniken, wie z.

Laut einer Studie der EMC Cooperation sind bereits heute 200Mrd. Objekte mit dem Internet verbunden.

germany.emc.com


Das könnte Sie auch interessieren

Embedded Vision gewinnt immer mehr an Bedeutung. Getragen durch technische Trends auf beiden Seiten verschmelzen Computer Vision und Embedded-Systeme zunehmend zu Embedded-Vision-Systemen. Doch leistungsstarke Machine-Vision-Kameras waren bisher aus technischen und Kostengründen der Embedded-Fachwelt weitgehend vorenthalten. Mit einer neuen Kameraplattform soll sich das jetzt ändern.

www.alliedvision.com

Anzeige
Xilinx investiert in Deephi Tech

Das Unternehmen Xilinx hat bekannt gegeben, dass es in den Machine-Learning-Pionier Deephi Tech investiert hat. Deephi Tech wurde von Forschern und Experten der Tsinghua Universität und der Stanford Universität gegründet und ist spezialisiert auf Deep-Compression, Optimierungen der Systemebene und Kompilierungen der Toolchain bei Machine-Learning-Plattformen.

www.xilinx.com

Anzeige
Korrelationsfreies Inline-Messen

Die industrielle Messtechnik ist wesentlicher Bestandteil einer Industrie 4.0. Was sie bereits heute imstande ist zu leisten, verrät uns Dr. Kai-Udo Modrich, Geschäftsführer der Carl Zeiss Automated Inspection.

www.zeiss.de

Deutsch-österreichisches Team gewinnt Argos Challenge

Das ‚Argonauts‘-Team, bestehend aus Informatikern der Technischen Universität Darmstadt und dem Kooperationspartner Taurob GmbH, eine Wiener Roboterfirma, konnte sich dabei gegen eine starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Zu der mit 500.000€ dotierten Challenge für intelligente Inspektionsroboter auf Öl- und Gasplattformen hatte das Mineralölunternehmen Total aufgerufen.

www.tu-darmstadt.de

Anzeige
Chii bisher mit 120 Teilnehmern

Vom 7.-8. Juni findet zum zweiten Mal die Hyperspectral Imaging Conference chii in Graz statt. Mittlerweile haben sich bereits 120 Teilnehmer angemeldet, Tendenz stark steigend. Das komplette Vortragsprogramm beider Tage ist mittlerweile online. Anmeldungen sind noch möglich

www.chii

Anzeige

Ein Wissenschaftsmagazin bezeichnete Prof. Gisela Lanza einst als die 120%-Frau, weil sie vier Jahre lang gleichzeitig als erste Inhaberin der Shared Professorship Global Production Engineering and Quality am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und für den Automobilkonzern Daimler arbeitete. Doch wie beurteilt eine Expertin für weltweite Produktionssysteme die neue Rolle der Messtechnik für die QS unter dem Blickwinkel von Industrie 4.0 und IIot (Industrial Internet of Things)?

www.wbk.kit.edu

Anzeige