inVISION Newsletter 11 2015

BitFlow hat die Zusammenarbeit mit Nvidia bekannt gegeben, um den Framegrabbern der Cyton-, Alta-, Neon-, Karbon- und Axion-Serie den Zugriff auf die’GPUDirect for Video (DVP)‘-Technologie zu ermöglichen. Das Ergebnis der Kooperation ist das BitFlow Direct-for-Video Protocol (BFDVP), welches direkt von der BitFlow Homepage heruntergeladen werden kann.

www.bitflow.com

Seit April betreut Cor Valk von seinem Vertriebsbüro in der Nähe von Amsterdam aus als Business Development und Sales Manager für die Basler AG den Vertrieb in den Benelux-Märkten. Er wird gemeinsam mit Baslers Distributor DVC Machinevision B.

www.baslerweb.com

Mehr als 100 Teilnehmer aus 20 Ländern haben sich für die 13. EMVA Business Conference 2015 angemeldet, die vom 11. bis 13. Juni in Athen (Griechenland) stattfindet. Dort wird auch der EMVA Länderreport ‚Italien‘ vorgestellt, bevor der Preisträger des EMVA Young Professional Award gekürt wird.

www.emva.org

Die Breuckmann Übernahme durch Aicon 3D Systems wurde zum 1. Mai 2015 durch Verschmelzung abgeschlossen. Die Betriebsstätte der ehemaligen Breuckmann GmbH in Meersburg am Bodensee wird als Aicons ‚Scanner Innovation Center‘ fortgeführt.

www.aicon

Es gab Zeiten, da waren wir uns nicht sicher, wie es mit dem Thema Vision-Sensoren weiter gehen würde. Zwar gab es zahlreiche Anwender der Produkte, aber so richtig überzeugt waren weder Hersteller noch Benutzer.

Anzeige

Der chinesische Bildverarbeitungsverband China Machine Vision Union (CMVU) tritt als fünftes Mitglied der G3 Standardization Initiative bei. In dieser haben sich internationale Bildverarbeitungsverbände (AIA, EMVA, JIIA, VDMA) zusammengeschlossen, um Vision Standards zu promoten.

www.emva.org

Anzeige

Neuer Geschäftsführer der LMI Technologies GmbH in Teltow ist Christian Benderoth. Die ehemalige GFMesstechnik ist nach der Übernahme durch LMI Technologies Anfang des Jahres umbenannt worden.

www.lmi

Anzeige

Seit Anfang Juni ist Karsten Bronowski neuer Key Account Manager bei der First Sensor AG. Von Berlin aus wird er sich um das Gebiet Längenmesstechnik des Sensorherstellers kümmern.

www.first-sensor.com

Erstmals ist die Marktübersicht ‚Distributoren für die Bildverarbeitung‘ in der inVISION 3/15 erschienen. Das PDF der Marktübersicht finden Sie zum kostenlosen Download unter dem folgenden Link.

3D-Bildverarbeitung in Full HD-Qualität, kompaktes und formschönes Design, geringes Gewicht, neuste Prozessor- und Datenübertragungstechnik sowie hohe Bedienfreundlichkeit – diese Merkmale vereinen die Lasersensoren der Serie ECCO 75 von SmartRay. Entwickelt wurden sie u.

www.smartray.de


Das könnte Sie auch interessieren

Vervierfachtes geometrisches Auflösungsvermögen

MicroScan ermöglicht das Bildformat einer radiometrische Thermografiekamera mit gekühltem FPAPhotonen-Detektor zu vervierfachen. Für Modelle der High-End-Kameraserie ImageIR bedeutet dies, dass sich Aufnahmen mit bis zu 2.560×2.048 IR-Pixeln erstellen lassen. Hinter der Funktion verbirgt sich ein schnell rotierendes MicroScan-Rad, das in der Kamera integriert ist. Es sorgt dafür, dass pro Radumdrehung vier verschiedene Einzelaufnahmen entstehen, die zueinander jeweils um ein halbes Pixel lateral versetzt sind. Die Einzelaufnahmen werden in Echtzeit zu einem Thermogramm mit vierfachem Bildformat zusammengeführt.

www.InfraTec.de

Wellenfrontsensor für die Optikprüfung

Der Wellenfrontsensor SHSLab dient zur die Prüfung von Optiken, optischen Systemen und Lasersystemen. Das Messprinzip ermöglicht die Erfassung von Wellenfronten durch eine einzelne Messung, so dass er schnell und unempfindlich gegenüber externen Einflüssen ist. Ein Mikrolinsen-Array transformiert die lokalen Propagationsrichtungen der Lichtstrahlen in ein Feld von Fokuspunkten auf einer Kamera. Die Abweichung der Fokuspunkte von ihren Referenzpositionen wird berechnet und schließlich die Wellenfront durch numerische Integration.

www.optocraft.com

Kamera-Kompositgehäuse für Roboteranwendungen

Der Kamerakopf des Bildverarbeitungssystem Robot Inspector for Integrity Analysis (RIITTA) ist eine kompakte Einheit, die alle Einzelkomponenten wie Kamera, Objektiv, blitzbare LED-Beleuchtung und Ansteuerelektronik in einem Spezialgehäude vereint. Das leichte Kompositgehäuse ist IP65-geschützt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Design des Gehäuses vermeiden Trägheitsmomente, die vor allem bei Roboteranwendungen eine entscheidende Rolle spielen.

www.asentics.de

Neuer Geschäftsführer bei Omron Electronics

 Zuvor war Kluger als Managing Director Europe und Vice President Business Development für Adept Technology, später für Omron Adept Technologies tätig. Außerdem ist er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Fachverband Robotik des VDMA aktiv.

www.industrial.omron.eu

Anzeige
Jahresabschluss und Verä;nderungen bei Stemmer

Am 30. Juni hat der global tätige Bildverarbeiter Stemmer Imaging sein Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 88,7Mil.€ und einem währungsbereinigten Wachstum von 6% abgeschlossen. Der Abschluss stellt auch das Ende einer Ära dar.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige
Zylinderkopf-Volumenprüfung

Der 3D Snapshot Sensor Gocator 3210 mit integrierter Zylinderkopf-Volumenprüfung wurde speziell für die Kammervolumeninspektion von Zylinderköpfen in kleinen bis mittelgroßen Verbrennungsmotoren entwickelt. Die Sensoren produzieren hochauflösende 3D-Scans und Messergebnisse mit einer Genauigkeit von +/-0,04cm3 in weniger als 5Sek., selbst bei Brennkammern und Kolben mit glänzenden Oberflächen. Eine 2MP Stero-Kamera minimiert Abschattungen.

www.lmi

Anzeige