inVISION Newsletter 13 2014

Nach der Ensenso N10 mit USB-Anschluss präsentiert IDS nun die N20 mit GigE-Interface und aktiver Texturprojektion für 3D-Vision-Anwendungen. Ausgestattet mit zwei höher auflösenden 1,3MP-CMOS-Sensoren bietet die neue 3D-Kamera ein weiteres Sichtfeld und eignet sich daher auch für die Erfassung größerer Volumen und für Arbeitsabstände bis 3m. Ein leistungsstärkerer Projektor mit blauen LEDs sorgt in Verbindung mit der hohen Auflösung der Sensoren für noch mehr Detailgenauigkeit, selbst bei schwierigen Oberflächen.

www.ids-imaging.de

Anzeige

Derzeit kommt bei jedem Spiel der Fußball-WM in Brasilien das deutsche System GoalControl zum Einsatz. In dem Video wird gezeigt, wie die Systeme installiert werden und wie sie vorher getestet wurden.

Anzeige

Datalogic hat kürzlich eine Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen B&R vereinbart. Ziel ist die Entwicklung neuer Produkte für die industrielle Bildverarbeitung.

www.datalogic.com

Anzeige

Einem Bericht des internationalen Verbandes der Robotikindustrie IFR zufolge sorgte die Robotikbranche zwischen 2008 und 2011 für bis zu 80.000 Arbeitsstellen im Elektroniksektor. Der Bericht beruht auf einer aktualisierten Studie des Forschungsinstituts Metra Martech aus dem Jahr 2013. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass jeder eingesetzte Roboter 3,6 neue Stellen mit sich bringt. Durch den Einsatz von Robotik bis zum Jahr 2016 in der Elektronikbranche sollen demnach weltweit 110.000 weitere Arbeitsplätze geschaffen werden.

www.ifr.org

Mit dem Kauf der kompletten Anteile der eltromat GmbH durch BST International zum 1. Juli beginnt für beide Unternehmen eine neue Ära. Mit der Übernahme wird die künftige BST eltromat einer der führenden Technologiepartner für alle Qualitätssicherungs- und Produktionsoptimierungsanforderungen der bahnverarbeitenden Industrien.

www.bst-international.com

Anzeige

Der Vorstand des VDMA IBV vergrößert sich um zwei europäische Mitglieder: Donato Montanari (rechts), Geschäftsführer der Geschäftseinheit Industrielle Bildverarbeitung bei Datalogic Automation srl (Italien) und Lou Hermans (links), Chief Operating Officer bei CMOSIS nv (Belgien). Somit unterstreicht der VDMA IBV seine internationalen Bestrebungen.

www.vdma.org

Anzeige

Mit zwei neuen 12MP-CCD und 2,3MP-CMOS-Sensoren von Sony erweitert Matrix Vision das vorhandene mvBlueCougar-XD-Kameraangebot und feiert damit eine Weltneuheit bei Dual-GigE-Kameras. Das Modell mvBlueCougar-XD1212 beherbergt den neuen 12MP-Global-Shutter-CCD-Sensor mit einer Auflösung von 4250×2838 Pixel und erreicht eine Bildwiederholrate von 15fps bei voller Auflösung. In der mvBlueCougar-XD104d dagegen ist der erste Global-Shutter-CMOS-Sensor von Sony IMX174 verbaut, welcher alles bisher Dagewesene revolutioniert. Der Sensor besticht durch seine sehr hohe Dynamik, seine Schnelligkeit und sein sehr geringes Rauschen.

www.matrix-vision.comDual-GigE-Vision-Kamera-mvbluecougar-xd.html

Anzeige

Matrix Vision bietet für die intelligente Kamera mvBlueLYNX-X ein Starterkit, um Entwicklern einen schnellen Einstieg zu ermöglichen. Der Koffer beinhaltet sowohl eine Kamera, die aus einem Pool von zehn Modellen gewählt werden kann, als auch das benötigte Zubehör sowie Software-Testlizenz für Halcon Embedded oder EyeVision.

www.matrix-vision.com

Anzeige

Die kompakte Industriekamera mvBlueFOX3 jetzt auch als Platinenvariante – profitieren Sie von der neuen Flexibilität der USB3-Vision-Kamera. Der Clou – die Platinenvariante besticht durch die gleichen Features des Gehäusemodels.

www.matrix-vision.com

Laut aktueller Zahlen des VDMA Industrielle Bildverarbeitung betrug der prozentuale Anteil der nicht-industriellen Anwendungen am Gesamtumsatz der europäischen Bildverarbeitung 2013 knapp 30%. Dies ist eine hohe Zahl, wenn man bedenkt, dass bis vor wenigen Jahren noch die nicht-industrielle Bildverarbeitung umsatztechnisch eher ein Schattendasein geführt hatte.

www.sps-magazin.de


Das könnte Sie auch interessieren

Direktes Feedback aus der Linie

Auf dem Weg zur Losgröße 1 müssen Karosseriebauer schon heute eine wachsende Variantenvielfalt auf ein und derselben Produktionslinie bewältigen. Dies erfordert immer kürzere Anlaufzeiten für den Produktionsprozess und eine gleichbleibend hohe Prozesssicherheit trotz kurzfristiger Anpassungen. Genau auf diese Anwendungen ist der optische 3D-Sensor AIMax Cloud zugeschnitten.

www.zeiss.de

Anzeige

Embedded Vision gewinnt immer mehr an Bedeutung. Getragen durch technische Trends auf beiden Seiten verschmelzen Computer Vision und Embedded-Systeme zunehmend zu Embedded-Vision-Systemen. Doch leistungsstarke Machine-Vision-Kameras waren bisher aus technischen und Kostengründen der Embedded-Fachwelt weitgehend vorenthalten. Mit einer neuen Kameraplattform soll sich das jetzt ändern.

www.alliedvision.com

Anzeige
Xilinx investiert in Deephi Tech

Das Unternehmen Xilinx hat bekannt gegeben, dass es in den Machine-Learning-Pionier Deephi Tech investiert hat. Deephi Tech wurde von Forschern und Experten der Tsinghua Universität und der Stanford Universität gegründet und ist spezialisiert auf Deep-Compression, Optimierungen der Systemebene und Kompilierungen der Toolchain bei Machine-Learning-Plattformen.

www.xilinx.com

Korrelationsfreies Inline-Messen

Die industrielle Messtechnik ist wesentlicher Bestandteil einer Industrie 4.0. Was sie bereits heute imstande ist zu leisten, verrät uns Dr. Kai-Udo Modrich, Geschäftsführer der Carl Zeiss Automated Inspection.

www.zeiss.de

Anzeige
Deutsch-österreichisches Team gewinnt Argos Challenge

Das ‚Argonauts‘-Team, bestehend aus Informatikern der Technischen Universität Darmstadt und dem Kooperationspartner Taurob GmbH, eine Wiener Roboterfirma, konnte sich dabei gegen eine starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Zu der mit 500.000€ dotierten Challenge für intelligente Inspektionsroboter auf Öl- und Gasplattformen hatte das Mineralölunternehmen Total aufgerufen.

www.tu-darmstadt.de

Anzeige
Chii bisher mit 120 Teilnehmern

Vom 7.-8. Juni findet zum zweiten Mal die Hyperspectral Imaging Conference chii in Graz statt. Mittlerweile haben sich bereits 120 Teilnehmer angemeldet, Tendenz stark steigend. Das komplette Vortragsprogramm beider Tage ist mittlerweile online. Anmeldungen sind noch möglich

www.chii

Anzeige