inVISION Newsletter 14 2015

Stemmer Imaging spielte als IDS-Handelspartner für Großbritannien, Frankreich und Skandinavien viele Jahre lang eine wichtige Rolle. Allerdings hat sich der Markt für Industriekameras verändert und die Ziele beider Unternehmen stimmen nicht mehr exakt überein.

de.ids-imaging.com

Laut der aktuellen VDMA-Marktbefragung stieg der Umsatz der europäischen Bildverarbeitung 2014 um 16%. Für 2015 geht man von einem Wachstum von 11% aus. Der Export außerhalb von Europa stieg um 20%. Der Exportanteil insgesamt lag bei 37%. Dabei findet 34% des europäischen Bildverarbeitungsgeschäfts in Deutschland statt. Nicht-industrielle Anwendungen verzeichneten ein Umsatzplus von 17% und machen inzwischen 24% des Umsatzes aus. Die deutsche Bildverarbeitungsindustrie steigerte 2014 ihren Umsatz um 16% auf 1,9Mrd. Euro.

www.vdma.org

Auf mehrere (!) 100.000 Euro bezifferte ein Mitarbeiter eines großen deutschen Automobilherstellers die bereits eingesparten Kosten dank der eingesetzten Inline-Messtechnik im Karosseriebau auf einer Anwendertagung. Ausschlaggebend für die große Geldersparnis sei, dass man bereits frühzeitig Fehler erkenne und schnellstmöglich bei der Produktion der teuren Aluminium-Karosserien eingreifen könne und so unnötigen Ausschuss vermeide.

www.sps-magazin.de

Auch in diesem Jahr veranstaltet Framos eine Marktumfrage zu den aktuellen Kamera-Trends. Den Teilnehmern an der Umfrage werden nach der Auswertung alle Ergebnisse kostenfrei zur Verfügung gestellt.

www.framos.com

Seit dem 6. Juli haben sich einige Änderungen bei der Awaiba GmbH ergeben. Zum einen hat man in Nürnberg ein neues Büro bezogen.

www.cmosis.com

Anzeige

Im Juli feiert die Pyramid Computer GmbH ihr 30-jähriges Firmenjubiläum. Angefangen als Zweimannbetrieb mit Standard-PCs für die Bürokommunikation in den 80er Jahren, über Lösungen für den Netzwerk-, Server- und Security-Bereich in den 90er und 2000er Jahren bis hin zu IPCs für die industrielle Bildverarbeitung und Fabrikautomation konnte man den Kunden stets kundenspezifische IT-Systeme und -Lösungen ‚Made in Germany‘ bieten. Heute beschäftigt Pyramid in der Freiburger Firmenzentrale und in dem Produktions- und Logistikzentrum in Erfurt mehr als 100 Mitarbeiter.

www.pyramid.de

Anzeige

Schweizer Forscher haben das bislang kleinste komplette Kamerasystem auf einem Mikrochip entwickelt. Das System mit optischer Komponente, Prozessor und drahtlosem Sender ist in einem integrierbaren Kombibauteil zusammengefasst. Das Konzept und die komplette Package-Lösung umfassen eine Kamera, die 3x kleiner ist als die neusten Entwicklungen im Bereich optischer Sensoren und 8x kleiner als solche, die derzeit in Autos als Fahrassistenzsysteme verbaut werden.

www.csem.ch

Anzeige

Neuer Regional Sales Manager 3D Documentation EMEA für die Region Central (DE, RUS, CIS, Baltics & Turkey) bei Faro Europe ist Thomas Schweitzer. Er ist zuständig für den Aufbau eines Distributoren-Netzwerkes und das Führen eines Teams von zehn Mitarbeitern in Sales und Application Engineering.

www.faro.com

Mitte Juli hat der Aufsichtsrat der Jenoptik AG Matthias Wierlacher (Bild) zum Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Rudolf Humer, der sein Aufsichtsratsmandat zum 30. Juni 2015 niedergelegt hatte. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Michael Ebenau.

www.jenoptik.com

Die Wetzlarer Herbsttagung ‚Moderne Optikfertigung‘ hat sich neben der W3+ Fair im März als Networking Event der Photonik-Branche in der Optikregion Mittelhessen etabliert. Dieses Jahr findet die Veranstaltung vom 22. bis 23. September 2015 in der Wetzlarer Stadthalle statt.

www.cetip-optence.de


Das könnte Sie auch interessieren

Vervierfachtes geometrisches Auflösungsvermögen

MicroScan ermöglicht das Bildformat einer radiometrische Thermografiekamera mit gekühltem FPAPhotonen-Detektor zu vervierfachen. Für Modelle der High-End-Kameraserie ImageIR bedeutet dies, dass sich Aufnahmen mit bis zu 2.560×2.048 IR-Pixeln erstellen lassen. Hinter der Funktion verbirgt sich ein schnell rotierendes MicroScan-Rad, das in der Kamera integriert ist. Es sorgt dafür, dass pro Radumdrehung vier verschiedene Einzelaufnahmen entstehen, die zueinander jeweils um ein halbes Pixel lateral versetzt sind. Die Einzelaufnahmen werden in Echtzeit zu einem Thermogramm mit vierfachem Bildformat zusammengeführt.

www.InfraTec.de

Wellenfrontsensor für die Optikprüfung

Der Wellenfrontsensor SHSLab dient zur die Prüfung von Optiken, optischen Systemen und Lasersystemen. Das Messprinzip ermöglicht die Erfassung von Wellenfronten durch eine einzelne Messung, so dass er schnell und unempfindlich gegenüber externen Einflüssen ist. Ein Mikrolinsen-Array transformiert die lokalen Propagationsrichtungen der Lichtstrahlen in ein Feld von Fokuspunkten auf einer Kamera. Die Abweichung der Fokuspunkte von ihren Referenzpositionen wird berechnet und schließlich die Wellenfront durch numerische Integration.

www.optocraft.com

Kamera-Kompositgehäuse für Roboteranwendungen

Der Kamerakopf des Bildverarbeitungssystem Robot Inspector for Integrity Analysis (RIITTA) ist eine kompakte Einheit, die alle Einzelkomponenten wie Kamera, Objektiv, blitzbare LED-Beleuchtung und Ansteuerelektronik in einem Spezialgehäude vereint. Das leichte Kompositgehäuse ist IP65-geschützt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Design des Gehäuses vermeiden Trägheitsmomente, die vor allem bei Roboteranwendungen eine entscheidende Rolle spielen.

www.asentics.de

Neuer Geschäftsführer bei Omron Electronics

 Zuvor war Kluger als Managing Director Europe und Vice President Business Development für Adept Technology, später für Omron Adept Technologies tätig. Außerdem ist er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Fachverband Robotik des VDMA aktiv.

www.industrial.omron.eu

Anzeige
Jahresabschluss und Verä;nderungen bei Stemmer

Am 30. Juni hat der global tätige Bildverarbeiter Stemmer Imaging sein Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 88,7Mil.€ und einem währungsbereinigten Wachstum von 6% abgeschlossen. Der Abschluss stellt auch das Ende einer Ära dar.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige
Zylinderkopf-Volumenprüfung

Der 3D Snapshot Sensor Gocator 3210 mit integrierter Zylinderkopf-Volumenprüfung wurde speziell für die Kammervolumeninspektion von Zylinderköpfen in kleinen bis mittelgroßen Verbrennungsmotoren entwickelt. Die Sensoren produzieren hochauflösende 3D-Scans und Messergebnisse mit einer Genauigkeit von +/-0,04cm3 in weniger als 5Sek., selbst bei Brennkammern und Kolben mit glänzenden Oberflächen. Eine 2MP Stero-Kamera minimiert Abschattungen.

www.lmi

Anzeige