inVISION Newsletter 16 2013

Anfang Juni stellte Intel seine neuen Haswell-Prozessoren vor, bei denen die integrierte Grafikeinheit überarbeitet wurde, wodurch der Rückstand auf AMD in diesem Segment verkürzt werden soll. Wie sich die jüngste CPU-Generation im Vergleich zu den Vorgängern schlägt und was es an Neuigkeiten gibt, zeigt der Testbericht von HT4U.net.

ht

Die NI Week von National Instruments findet dieses Jahr vom 5. bis 8. August in Austin, Texas statt. Auf der Veranstaltung werden mehr als 250 Vorträge und Kurse in verschiedenen Blöcken angeboten. Zwei davon beschäftigen sich mit den Themen „Vision“ sowie „Robotics and autonomous vehicles“.

www.ni.com

Auf der Vision 2014 (4.-6.11.2014) soll das Thema Industrie-PCs prominent mit einem eigenen Gemeinschaftsstand dargestellt werden. Unter dem Titel „IPC/4/Vision“ können neun Hersteller bzw. Distributoren von IPCs mit geringem finanziellen und personellen Aufwand an der Vision 2014 teilnehmen. Unterstützt wird das Projekt vom SPS-MAGAZIN und der inVISION.

www.vision-messe.de

Welche Rolle spielt die Bildverarbeitung zukünftig für intelligente Verkehrsüberwachung, welche Sensoren und Kameras sind am besten hierfür geeignet? Alle diese Fragen (und noch viele mehr) beantwortet das kostenfreie eBook „Machine vision cameras in ITS“, das kostenlos auf der Homepage von Allied Vision heruntergeladen werden kann.

info.alliedvisiontec.com

Dipl.-Ing.

www.neurocheck.com

Anzeige

Am 13. und 14. November 2013 wird Stemmer Imaging in Kooperation mit der European Imaging Academy in Unterschleißheim bei München ein Technologieforum zu allen Aspekten der Bildverarbeitung veranstalten. Die Teilnehmer erwartet im Dolce Hotel Unterschleißheim ein umfangreiches Programm, das ab sofort online abrufbar ist.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Vision & Control präsentiert am 11. September in Jena und am 12. September 2013 in Dresden im Rahmen einer Roadshow, welche Vorteile die Integration eines Bildverarbeitungssystems bietet. Dies wird den Teilnehmern anhand von Vorträgen und zahlreichen Praxisbeispielen aufgezeigt.

veranstaltungen.vision-control.com

Anzeige

Am 17. und 18. Oktober 2013 veranstaltet Pyramid in Freiburg erneut die Technologietage VIEW (Vision Industry Embedded Workshop). Das zweitägige Branchentreffen für industrielle Bildverarbeitung, Touch Interfaces und Embedded Computing ist die Plattform für Wissenstransfer und Networking.

www.pyramid.deVIEW

Die Jenoptik AG hat ihren Zwischenbericht für das erste Halbjahr 2013 vorgelegt. Demnach erzielte das Unternehmen einen Auftragseingang von 282,7Mio.Euro und lag damit auf dem Niveau des Vorjahres (Vj: 282,4Mio.Euro).

www.jenoptik.com

Ein Internationaler MEMS Testing and Metrology Workshop findet am 9. Oktober im Rahmen der Semicon Europa in Dresden statt. Die Veranstaltung organisiert Memunity – die MEMS Test Community – in Zusammenarbeit mit SEMI.

www.semiconeuropa.org


Das könnte Sie auch interessieren

Partnerschaft Matrix Vision und Metrilus

Matrix Vision ist eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Metrilus GmbH aus Erlangen eingegangen. Metrilus ist eines der ersten Unternehmen weltweit, das sich auf Komplettlösungen für Echtzeit-3D-Bildverarbeitungsanwendungen spezialisiert hat. In Verbindung mit der 6D-Perception Camera mbBlueSirius von Matrix Vision bietet Metrilus zukünftig Beratung, Entwicklung von Prototypen und Software-Lösungen an.

www.matrix-vision.com

Vervierfachtes geometrisches Auflösungsvermögen

MicroScan ermöglicht das Bildformat einer radiometrische Thermografiekamera mit gekühltem FPAPhotonen-Detektor zu vervierfachen. Für Modelle der High-End-Kameraserie ImageIR bedeutet dies, dass sich Aufnahmen mit bis zu 2.560×2.048 IR-Pixeln erstellen lassen. Hinter der Funktion verbirgt sich ein schnell rotierendes MicroScan-Rad, das in der Kamera integriert ist. Es sorgt dafür, dass pro Radumdrehung vier verschiedene Einzelaufnahmen entstehen, die zueinander jeweils um ein halbes Pixel lateral versetzt sind. Die Einzelaufnahmen werden in Echtzeit zu einem Thermogramm mit vierfachem Bildformat zusammengeführt.

www.InfraTec.de

Wellenfrontsensor für die Optikprüfung

Der Wellenfrontsensor SHSLab dient zur die Prüfung von Optiken, optischen Systemen und Lasersystemen. Das Messprinzip ermöglicht die Erfassung von Wellenfronten durch eine einzelne Messung, so dass er schnell und unempfindlich gegenüber externen Einflüssen ist. Ein Mikrolinsen-Array transformiert die lokalen Propagationsrichtungen der Lichtstrahlen in ein Feld von Fokuspunkten auf einer Kamera. Die Abweichung der Fokuspunkte von ihren Referenzpositionen wird berechnet und schließlich die Wellenfront durch numerische Integration.

www.optocraft.com

Kamera-Kompositgehäuse für Roboteranwendungen

Der Kamerakopf des Bildverarbeitungssystem Robot Inspector for Integrity Analysis (RIITTA) ist eine kompakte Einheit, die alle Einzelkomponenten wie Kamera, Objektiv, blitzbare LED-Beleuchtung und Ansteuerelektronik in einem Spezialgehäude vereint. Das leichte Kompositgehäuse ist IP65-geschützt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Design des Gehäuses vermeiden Trägheitsmomente, die vor allem bei Roboteranwendungen eine entscheidende Rolle spielen.

www.asentics.de

Anzeige
Neuer Geschäftsführer bei Omron Electronics

 Zuvor war Kluger als Managing Director Europe und Vice President Business Development für Adept Technology, später für Omron Adept Technologies tätig. Außerdem ist er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Fachverband Robotik des VDMA aktiv.

www.industrial.omron.eu

Anzeige
Jahresabschluss und Verä;nderungen bei Stemmer

Am 30. Juni hat der global tätige Bildverarbeiter Stemmer Imaging sein Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 88,7Mil.€ und einem währungsbereinigten Wachstum von 6% abgeschlossen. Der Abschluss stellt auch das Ende einer Ära dar.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige