inVISION Newsletter 16 2014

Wenn wir an ‚Roboter‘ denken, sehen wir entweder C3PO oder einen Schweißroboter in der Industrie vor unserem inneren Auge. Mit ganz anderen Robotern beschäftigt sich das MIT, bei denen der Zustand zwischen wachsartig und fest wechseln kann.

Anzeige

Der Cubli ist ein 15cm großer Würfel der ETH Zürich, der selbstständig auf seinen Kanten bzw. Ecken balancieren und sich auch bewegen kann.

Anzeige

Am 10. August feiert Wilhelm Stemmer (Bild) seinen 70. Geburtstag. Ohne Zweifel kann man den Geschäftsführer der Stemmer Imaging GmbH als einen der deutschen Bildverarbeitungsvisionäre bezeichnen.

www.sps-magazin.de?inc=artikel

Anzeige

In der letzten Printausgabe der inVISION haben wir den Lesern eine Marktübersicht GigE-Vision-Kameras präsentiert. Ein PDF der Übersicht finden Sie kostenfrei und ohne Registrierung unter dem folgenden Link.

Anzeige

Die USB 3.0 Promoter Group hat die Spezifikation für USB Type C verabschiedet. Diese definiert auch die neuen Steckverbinder und Kabel für USB SuperSpeed (USB3.1), das Geschwindigkeiten bis 10Gbps und Leistungen bis 100W ermöglicht. Die Spezifikation kann von der USB-IF-Homepage heruntergeladen werden.

www.usb.org

Anzeige

e2v Technologies übernimmt den spanischen CMOS-Hersteller AnaFocus für 34,2Mio Euro. Die Akquisition soll im September dieses Jahres abgeschlossen werden.

bit.ly

Anzeige

Der amerikanische Bildverarbeitungsverband AIA bietet auf der Vision (04.-06. November 2014) Schulungskurse und Prüfungen für Fachkräfte an. Es besteht die Möglichkeit, an Kursen teilzunehmen und anschließend die Prüfung zum ‚Certified Vision Professional‘ abzulegen.

www.messe-stuttgart.de

Die P. E.

www.spsautomation-india.in

Olympus hat am 29. August den i-Speed-Highspeed-Kamera-Bereich an iX Cameras Ltd verkauft. Die Endländer übernehmen auch den Service und Support der bisherigen i-Speed-Kunden und -Produkte.

www.ix-cameras.com

Eine aktuelle Studie von IC Insights beziffert für das Jahr 2017 den weltweiten Markt für Bildsensoren auf 13,2Mrd. Dollar.


Das könnte Sie auch interessieren

Gerader Blick auf schiefe Ebene

Aufgrund von baulichen Voraussetzungen ist es in vielen Bildverarbeitungs-Applikationen nicht möglich, senkrecht auf die zu prüfende Objektfläche zu blicken. Neben einem eingeschränkten Bauraum ist eine häufige Ursache die Tatsache, dass die senkrechte, gerade Blickrichtung bereits von einem Bearbeitungssystem oder einem weiteren Beobachtungssystem eingenommen wird.

www.silloptics.com

Anzeige
Kundenspezifische Filterdesigns

AHF Analysentechnik bietet optimal auf die jeweiligen Anforderungen und Systeme abgestimmte Filterdesigns. Die optischen Filter sind robust, langlebig und haben sich unter anderem im Bereich der Mikroskopie in Forschung und Entwicklung bestens bewährt. Das Produktsortiment umfasst neben klassischen Bandpass-, Kurzpass- und Langpassfiltern auch individuelle Multibandfilter oder Multibandstrahlenteiler, die auch mit sehr speziellen Substraten versehen werden können.

www.ahf.de

Anzeige
Automatisch scharf

Wird in der Bildverarbeitung ein System benötigt, das automatisch auf verschiedene Abstände fokussiert, musste man bisher auf motorisierte Zoomobjektive zurückgreifen, oder eine automatische Positionierung des kompletten Kamera-Objektiv-Systems verwirklichen. Durch die Entwicklung von Flüssiglinsen und deren Integration ist es zukünftig möglich, kostengünstige und einfach zu bedienende Autofokussysteme zu realisieren.

www.edmundoptics.de, www.pixelink.com, www.varioptic.com

Anzeige
Indutrade übernimmt MaxxVision

Das schwedische Unternehmen Indutrade hat die MaxxVision GmbH aus Stuttgart übernommen, die fortan Teil des Geschäftsbereiches Indutrade Industrial Components sein wird. MaxxVision ist einer der größten Anbieter von Bildverarbeitungskomponenten auf dem deutschsprachigen Markt und Vertriebspartner mehrerer marktführender Komponenten-Hersteller aus diesem Sektor.

www.indutrade.com

Anzeige
100 Teilnehmer bei EMVA Business Conference

Knapp 100 Teilnehmer kamen zur 15. EMVA Business Conference nach Prag. Höhepunkt des Vortragprogramms war eine Panel Diskussion zum Thema ´Camera trends: Low cost competition with Asia or niche strategy‘, an der die CEOs von Allied Vision, Adimec und Baumer Optonic (Bild v.l.n.r.) teilnahmen. Die nächste Business Conference findet vom 12. bis 14. April 2018 in Dubrovnik (Kroatien) statt.

www.emva.org

Anzeige
Positive Umsatzprognosen für die europäische IBV

Der europäische Bildverarbeitungsverband EMVA geht für 2017 von einem Anstieg der Umsätze für die europäische Bildverarbeitung von acht bis zehn Prozent aus. So lagen die Umsätze im ersten Quartal 2017 bereits 20,5% über denen des Vorjahres.

www.emva.org