inVISION Newsletter 19 2013

Mit Infrarotkameras können die Grenzen des menschlichen Sehens überwunden werden. Was macht solche Kameras aus? Welche Anwendungsmöglichkeiten eröffnen sie?

www.alliedvisiontec.com

Polytec veröffentlicht im September die 75. Ausgabe seines Kundenmagazins „Info“. Das Magazin erscheint bereits seit über 25 Jahren. In der Jubiläumsausgabe werden einmal mehr aktuelle und interessante Anwendungen sowie neue Technologien aus dem Bereich der Photonik präsentiert.

www.polytec.de

Framos führt zusammen mit der TU München eine Umfrage zur technologischen Zukunft der Bildverarbeitung durch. Basierend auf einer Wortclusteranalyse von über 6.000 nationalen und internationalen Forschungsprojekten wurden Hypothesen zu Technologieentwicklungen entwickelt. Die Beantwortung der Studie dauert ca.

Framos veranstaltet vom 4. bis 5. Dezember in Pullach eine Schulung zum Thema ‚Charakterisierung digitaler Kamerasysteme nach ISO und EMVA 1288 Standard 3.0‘. Die Schulung wird in Kooperation mit der Uni Heidelberg und Image Engineering durchgeführt.

Die Hochgeschwindigkeits-Kamerasysteme der i-SPEED Range von Olympus bieten für jede Art von schnellen Prozessabläufen das richtige Gerät. Einfache Handhabung, intuitive Bedienung und ein schneller Aufbau eines jeden Systems, machen die i-SPEED-Hochgeschwindigkeits-Kameras zu effektiven Partnern für eine schnelle Fehlerdiagnose und Qualitätskontrolle.

www.olympus-ims.com

Anzeige

Die Cyclocam Hochgeschwindigkeits-Kamera wurde speziell für Unternehmen mit zyklischen Prozessen
konzipiert. Die Kamera bietet Aufnahmegeschwindigkeiten von 60 bis 10.000 Bildern pro Sekunde sowie bis zu 20.000 Bilder in niedriger Auflösung und ermöglicht so auch den Einsatz für viele andere Hochgeschwindigkeitsaufnahmen.
– Speziell für zyklische Prozesse ausgelegt
– Direktes Mitverfolgen des Prozesses am Monitor
– Die Cyclocam greift das Wesentliche heraus
– Mobil, netzunabhängig und einfach in der Handhabung
– Integrierter Monitor und Beleuchtung
– Geringes Gewicht von max.

www.olympus-ims.com

Anzeige

Im nächsten Jahr wird unsere Fachzeitschrift inVISION sechs Mal erscheinen. Damit Sie einen Überblick über die Themen und Termine der einzelnen Ausgaben bekommen, haben wir Ihnen ein kurzes PDF erstellt, dass Sie unter dem folgenden Link finden.

www.sps-magazin.de

Anzeige

Vom 5. bis 6. November findet die Fachtagung „Messunsicherheit praxisgerecht bestimmen“ im Tagungszentrum der PTB Braunschweig statt. Themen sind neben der Messunsicherheit in der Kalibrierung, dimensionelle und geometrische Messgrößen sowie künftige Entwicklungen in der Messunsicherheitsbestimmung.

Www.vdi.de

Am 3. und 4. September fand zum fünften Mal die internationale Fachtagung „Produktionsmesstechnik für die Praxis“ an der NTB statt. Insgesamt konnte man über 320 Besucher zählen. Ein neuer Rekord der traditionsreichen Veranstaltung, die seit 2005 alle zwei Jahre im Rheintal stattfindet. Am ersten Tag gab es fünfzehn Fachvorträge und 54 Aussteller präsentierten ihre Produkte auf Messeständen. Als Neuheit blieb das NTB am Vormittag des zweiten Tages geöffnet und stand ganz im Zeichen der Aussteller, die neben ihren Messeständen auch 32 Kurzvorträge präsentierten.

www.ntb.ch

Preiswerte Mobilität für einen langen gemeinsamen Weg. Das Prüfgerät OmniScan SX ist das innovative Ergebnis der über 20-jährigen Phased-Array-Erfahrungen von Olympus und gleichzeitig auch das jüngste Mitglied der OmniScan-Familie. Im Vergleich zum OmniScan MX2 ist das OmniScan SX um gut ein Drittel leichter und um die Hälfte kleiner. So ist das OmniScan SX noch mobiler und handlicher als andere OmniScan-Geräte.

www.olympus-ims.com


Das könnte Sie auch interessieren

Kamera-Kompositgehäuse für Roboteranwendungen

Der Kamerakopf des Bildverarbeitungssystem Robot Inspector for Integrity Analysis (RIITTA) ist eine kompakte Einheit, die alle Einzelkomponenten wie Kamera, Objektiv, blitzbare LED-Beleuchtung und Ansteuerelektronik in einem Spezialgehäude vereint. Das leichte Kompositgehäuse ist IP65-geschützt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Design des Gehäuses vermeiden Trägheitsmomente, die vor allem bei Roboteranwendungen eine entscheidende Rolle spielen.

www.asentics.de

Neuer Geschäftsführer bei Omron Electronics

 Zuvor war Kluger als Managing Director Europe und Vice President Business Development für Adept Technology, später für Omron Adept Technologies tätig. Außerdem ist er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Fachverband Robotik des VDMA aktiv.

www.industrial.omron.eu

Jahresabschluss und Verä;nderungen bei Stemmer

Am 30. Juni hat der global tätige Bildverarbeiter Stemmer Imaging sein Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 88,7Mil.€ und einem währungsbereinigten Wachstum von 6% abgeschlossen. Der Abschluss stellt auch das Ende einer Ära dar.

www.stemmer-imaging.de

Zylinderkopf-Volumenprüfung

Der 3D Snapshot Sensor Gocator 3210 mit integrierter Zylinderkopf-Volumenprüfung wurde speziell für die Kammervolumeninspektion von Zylinderköpfen in kleinen bis mittelgroßen Verbrennungsmotoren entwickelt. Die Sensoren produzieren hochauflösende 3D-Scans und Messergebnisse mit einer Genauigkeit von +/-0,04cm3 in weniger als 5Sek., selbst bei Brennkammern und Kolben mit glänzenden Oberflächen. Eine 2MP Stero-Kamera minimiert Abschattungen.

www.lmi

Anzeige
Verbesserte Genauigkeiten für Messmaschinen

Für das hochgenaue Messen wurde die Auswerte-Elektronik Quadra-Chek 3000 entwickelt. Moderne Videowerkzeuge werten das Kamerabild von Mess- und Profilprojektoren, Messmikroskopen oder Videomessmaschinen aus. Die integrierte Fehlerkompensation verbessert die mechanische Genauigkeit der Messmaschine. Filterfunktionen verhindern, dass Verschmutzungen auf dem zu messenden Objekt oder auf der Optik der Messmaschine das Ergebnis verfälschen. Bei der Auswertung des Kamerabildes erkennt die Elektronik Kanten und legt darauf Messpunkte fest.

www.heidenhain.de

Anzeige
Sicherheit ab dem ersten Teil

Die Möglichkeit des korrelationsfreien Messens ermöglicht in der Produktionslinie bereits für das erste Bauteil die notwendige Sicherheit über die Maßhaltigkeit. Damit können Unternehmen darauf verzichten, in regelmäßigen Abständen ihre Karosserieteile auf einem Koordinatenmessgerät (KMG) nachzumessen und die erkannten Abweichungen zwischen Inline und KMG als Korrekturwerte auf die Inline-Messanlagen zu übertragen.

www.zeiss.de

Anzeige