inVISION Newsletter 2 2015

Seit Anfang Januar vertreibt Stemmer Imaging exklusiv die Produkte von Z-Laser in den BeNeLux-Ländern. Bisher konnten die Produkte in den genannten Regionen auch über eine andere Quelle bezogen werden.

Nach 38 Jahren Tätigkeit für die Micro-Epsilon-Gruppe hat sich Johann Salzberger (Bild) zum 15. Januar diesen Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Herr Salzberger war in den letzten Jahren Geschäftsführer Marketing & Vertrieb und hat sich zusätzlich um die finanzielle Führung der Firma gekümmert.

www.micro-epsilon.com

Das Thema Werkzeug-, Modell- und Formenbau ist bereits länger im Fokus der Öffentlichkeit und auch für die optische Messtechnik von Interesse. So ist es möglicherweise gar nicht so erstaunlich, welche Messeaktivitäten und -verschiebungen sich 2015 für das Thema Formenbau ergeben haben. So findet die bisherige Leitmesse EuroMold erstmals Ende September in Düsseldorf statt.

Perceptron hat die Übernahme der italienischen Coord3 Industries bekannt gegeben. Zudem kauft der US-amerikanische Spezialist für laserbasierte Vermessungstechnik mit der Next Metrology Software (Prag) eine weitere europäische Firma.

perceptron.com

Immer mehr Fischgründe sind erschöpft und so manche Fischart ist in höchstem Maße in ihrer Existenz gefährdet. Lösungen für einen ressourcenschonenden Umgang sind deshalb in der Fischerei gesucht. De Boer RVS und Pliant aus den Niederlanden haben eine Garnelen-Sortiermaschine entwickelt, die den Beifang aus Krabben und jungen Fischen rasch und unbeschadet zurück ins Meer führt. Realisiert wurde das System mit zwei GigE-Kameras von IDS und der M1-Steuerung von Bachmann electronic.

www.bachmann.info

Anzeige

Stemmer Imaging ist einer von sieben Partnern aus England, Spanien und Deutschland, die am MicroLean-Projekt teilnehmen. Das 24-monatige EU-Projekt hat die Entwicklung eines automatischen Mikrotrom-Systems für die Histologie zum Ziel.

Anzeige

Seit Januar wird die Z-Laser Optoelektronik von dem neuen Geschäftsführer/COO Rüdiger Ruh (Bild) geleitet. Zuletzt war er als Geschäftsführer einer mittelständischen Konzerntochter, gleichzeitig einem langjährigen Partner der Firma, tätig.

www.z-laser.com

Anzeige

Das operative Betriebsergebnis (EBIT) des Jenoptik-Konzerns lag nach vorläufigen Berechnungen für das Geschäftsjahr 2014 bei über 51Mio.Euro (Vj.

www.jenoptik.com

Zum fünften Mal wird auf der diesjährigen Hannover Messe (13. bis 17. April 2015) der Branchenpreis für angewandte Roboterlösungen verliehen. Bis zum 20. Februar können noch Produkte, Projekte und technologische Innovationen eingereicht werden. Dem Gewinner winkt ein umfassendes Kommunikationspaket im Wert von 10.000 Euro.

www.hannovermesse.de

Mikrotron hat ihr Partnernetzwerk um zwei neue Partner erweitert. Zukünftig werden die Sedatec Ltd.

www.mikrotron.de


Das könnte Sie auch interessieren

Partnerschaft Matrix Vision und Metrilus

Matrix Vision ist eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Metrilus GmbH aus Erlangen eingegangen. Metrilus ist eines der ersten Unternehmen weltweit, das sich auf Komplettlösungen für Echtzeit-3D-Bildverarbeitungsanwendungen spezialisiert hat. In Verbindung mit der 6D-Perception Camera mbBlueSirius von Matrix Vision bietet Metrilus zukünftig Beratung, Entwicklung von Prototypen und Software-Lösungen an.

www.matrix-vision.com

Vervierfachtes geometrisches Auflösungsvermögen

MicroScan ermöglicht das Bildformat einer radiometrische Thermografiekamera mit gekühltem FPAPhotonen-Detektor zu vervierfachen. Für Modelle der High-End-Kameraserie ImageIR bedeutet dies, dass sich Aufnahmen mit bis zu 2.560×2.048 IR-Pixeln erstellen lassen. Hinter der Funktion verbirgt sich ein schnell rotierendes MicroScan-Rad, das in der Kamera integriert ist. Es sorgt dafür, dass pro Radumdrehung vier verschiedene Einzelaufnahmen entstehen, die zueinander jeweils um ein halbes Pixel lateral versetzt sind. Die Einzelaufnahmen werden in Echtzeit zu einem Thermogramm mit vierfachem Bildformat zusammengeführt.

www.InfraTec.de

Wellenfrontsensor für die Optikprüfung

Der Wellenfrontsensor SHSLab dient zur die Prüfung von Optiken, optischen Systemen und Lasersystemen. Das Messprinzip ermöglicht die Erfassung von Wellenfronten durch eine einzelne Messung, so dass er schnell und unempfindlich gegenüber externen Einflüssen ist. Ein Mikrolinsen-Array transformiert die lokalen Propagationsrichtungen der Lichtstrahlen in ein Feld von Fokuspunkten auf einer Kamera. Die Abweichung der Fokuspunkte von ihren Referenzpositionen wird berechnet und schließlich die Wellenfront durch numerische Integration.

www.optocraft.com

Kamera-Kompositgehäuse für Roboteranwendungen

Der Kamerakopf des Bildverarbeitungssystem Robot Inspector for Integrity Analysis (RIITTA) ist eine kompakte Einheit, die alle Einzelkomponenten wie Kamera, Objektiv, blitzbare LED-Beleuchtung und Ansteuerelektronik in einem Spezialgehäude vereint. Das leichte Kompositgehäuse ist IP65-geschützt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Design des Gehäuses vermeiden Trägheitsmomente, die vor allem bei Roboteranwendungen eine entscheidende Rolle spielen.

www.asentics.de

Anzeige
Neuer Geschäftsführer bei Omron Electronics

 Zuvor war Kluger als Managing Director Europe und Vice President Business Development für Adept Technology, später für Omron Adept Technologies tätig. Außerdem ist er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Fachverband Robotik des VDMA aktiv.

www.industrial.omron.eu

Anzeige
Jahresabschluss und Verä;nderungen bei Stemmer

Am 30. Juni hat der global tätige Bildverarbeiter Stemmer Imaging sein Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 88,7Mil.€ und einem währungsbereinigten Wachstum von 6% abgeschlossen. Der Abschluss stellt auch das Ende einer Ära dar.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige