inVISION Newsletter 20 2013

Seit August stattet Baumer alle Vision-Sensoren der VeriSens XF- und XC-Serie mit neuen Features aus. Dazu gehören Funktionen der Ergebnisausgabe, mit denen vielfach sogar eine typischerweise nachgeschaltete SPS eingespart werden kann.

www.baumer.com

Die industrielle Bildverarbeitung steht vor einem beispiellosen Siegeszug in der Produktionstechnik und der Qualitätskontrolle. Laseroptische Sensoren, Scanner, Kamera- und Bildverarbeitungssysteme sind inzwischen als ‚künstliche Augen‘ in der Inline-Produktionsmesstechnik nicht mehr wegzudenken. Vollständig integriert, verleihen Kameras, Scanner und Sensoren aber auch modernen Maschinen und Robotern die Fähigkeit zu sehen, zu erkennen und Entscheidungen zu treffen sowie fertigungsbegleitend eine 100%-Qualitätskontrolle vorzunehmen.

www.tcw-donau-ries.de

Seit Ende Juli ist Bi-Ber unter einer neuen Adresse unweit des früheren Firmenstandorts in Berlin-Köpenick zu erreichen. „Die neuen Räumlichkeiten bieten uns ausreichend Platz, selbst mit Hinblick auf künftige Erweiterungen“, erklärt der Bi-Ber-Geschäftsführer Ronald Krzywinski.

www.bilderkennung.de

Die Ex-Serie von Flir eignet sich besonders für industrielle und elektromechanische Inspektionen. Bei den neuen Modellen handelt es sich um einfach zu bedienende Wärmebildkameras, die den Anwendern mit ihrer Vielzahl von Funktionen und Ausstattungsdetails eine neue Dimension von Untersuchungsmöglichkeiten eröffnen.

www.flir.com

Seit 1. Oktober ist die Tema GmbH noch stärker in die Mühlbauer Gruppe integriert und wird zukünftig unter dem Namen Tema Vision agieren. Dadurch verspricht sich das Unternehmen größere Synergieeffekte innerhalb der Gruppe.

www.muehlbauer.de

Anzeige

Dias Infrared hat zum 1. September sein neues energieeffizientes Firmengebäude in Dresden Coschütz-Gittersee bezogen. Damit stehen dem Unternehmen wesentlich bessere Bedingungen mit einer verdoppelten Fläche für Forschung und Entwicklung, Fertigung sowie Kundenbetreuung zur Verfügung.

www.dias-infrared.de

Anzeige

Die Firmen Carl Zeiss Automated Inspection und ATD Electronique sind die beiden jüngsten Mitglieder beim EMVA. Die deutsche Carl Zeiss Automated Inspection ist aus der HGV Vosseler hervorgegangen, die Ende 2012 von Carl Zeiss IMT übernommen wurde. ATD Electronique vertreibt seit 1990 elektronische Komponenten für die Bildverarbeitung in Frankreich.

www.emva.org

Anzeige

Michel Ollivier ist von den Mitgliedern des EMVA Board of Directors als siebtes Mitglied berufen worden. Ollivier gehört dem Executive Board der Tiama Gruppe an und ist dort für die F&E-Aktivitäten zuständig.

www.emva.org

Tessera Technologies hat bekannt gegeben, dass Flir einen Großteil des Mikrooptik-Geschäftes übernommen hat, der in Charlotte, North Carolina seinen Sitz hat. Der Kaufpreis beträgt ca.

www.flir.com

Sensor to Image richtet das zweite internationale Vision Standards Meeting der JIIA, EMVA und AIA aus. Vom 21. bis 25. Oktober treffen sich in Schongau ca. 70 Entwicklungsingenieure aus zehn Ländern von mehr als 30 Unternehmen der Bildverarbeitungsbranche, um über die derzeitigen Standards im Bereich der industriellen Bildverarbeitung und deren Weiterentwicklung zu diskutieren sowie bestehende Produkte bei einem Plugfest auf Kompatibilität zum Standard und zu anderen Geräten zu überprüfen. Die Teilnehmer werden sich schwerpunktmäßig vor allem mit der Markteinführung des USB3-Vision-Standards, der Weiterentwicklung des bereits veröffentlichten GigE Vision 2.0 und CoaXPress 1.2-Standards sowie der Integration von 3D-Kameras und Maschinensteuerung in den neuen GenICam 3 Standard widmen. Zum ersten Mal ist auch CameraLink-HS anwesend, sodass alle unter G3 definierten Bildverarbeitungsstandards bei diesem Treffen vertreten sind.

www.sensor-to-image.de


Das könnte Sie auch interessieren

Partnerschaft Matrix Vision und Metrilus

Matrix Vision ist eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Metrilus GmbH aus Erlangen eingegangen. Metrilus ist eines der ersten Unternehmen weltweit, das sich auf Komplettlösungen für Echtzeit-3D-Bildverarbeitungsanwendungen spezialisiert hat. In Verbindung mit der 6D-Perception Camera mbBlueSirius von Matrix Vision bietet Metrilus zukünftig Beratung, Entwicklung von Prototypen und Software-Lösungen an.

www.matrix-vision.com

Vervierfachtes geometrisches Auflösungsvermögen

MicroScan ermöglicht das Bildformat einer radiometrische Thermografiekamera mit gekühltem FPAPhotonen-Detektor zu vervierfachen. Für Modelle der High-End-Kameraserie ImageIR bedeutet dies, dass sich Aufnahmen mit bis zu 2.560×2.048 IR-Pixeln erstellen lassen. Hinter der Funktion verbirgt sich ein schnell rotierendes MicroScan-Rad, das in der Kamera integriert ist. Es sorgt dafür, dass pro Radumdrehung vier verschiedene Einzelaufnahmen entstehen, die zueinander jeweils um ein halbes Pixel lateral versetzt sind. Die Einzelaufnahmen werden in Echtzeit zu einem Thermogramm mit vierfachem Bildformat zusammengeführt.

www.InfraTec.de

Wellenfrontsensor für die Optikprüfung

Der Wellenfrontsensor SHSLab dient zur die Prüfung von Optiken, optischen Systemen und Lasersystemen. Das Messprinzip ermöglicht die Erfassung von Wellenfronten durch eine einzelne Messung, so dass er schnell und unempfindlich gegenüber externen Einflüssen ist. Ein Mikrolinsen-Array transformiert die lokalen Propagationsrichtungen der Lichtstrahlen in ein Feld von Fokuspunkten auf einer Kamera. Die Abweichung der Fokuspunkte von ihren Referenzpositionen wird berechnet und schließlich die Wellenfront durch numerische Integration.

www.optocraft.com

Kamera-Kompositgehäuse für Roboteranwendungen

Der Kamerakopf des Bildverarbeitungssystem Robot Inspector for Integrity Analysis (RIITTA) ist eine kompakte Einheit, die alle Einzelkomponenten wie Kamera, Objektiv, blitzbare LED-Beleuchtung und Ansteuerelektronik in einem Spezialgehäude vereint. Das leichte Kompositgehäuse ist IP65-geschützt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Design des Gehäuses vermeiden Trägheitsmomente, die vor allem bei Roboteranwendungen eine entscheidende Rolle spielen.

www.asentics.de

Anzeige
Neuer Geschäftsführer bei Omron Electronics

 Zuvor war Kluger als Managing Director Europe und Vice President Business Development für Adept Technology, später für Omron Adept Technologies tätig. Außerdem ist er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Fachverband Robotik des VDMA aktiv.

www.industrial.omron.eu

Anzeige
Jahresabschluss und Verä;nderungen bei Stemmer

Am 30. Juni hat der global tätige Bildverarbeiter Stemmer Imaging sein Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 88,7Mil.€ und einem währungsbereinigten Wachstum von 6% abgeschlossen. Der Abschluss stellt auch das Ende einer Ära dar.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige