inVISION Newsletter 22 2015

In der Marktübersicht Smart-Kameras präsentieren wir 35 Hersteller solcher Bildverarbeitungslösungen. Das kostenfreie PDF mit der kompletten Marktübersicht finden Sie unter dem folgenden Link.

Anzeige

Die 3D-Bildverarbeitung eröffnet Möglichkeiten in zahlreichen Anwendungen, die mit herkömmlichen 2D-Sensoren nur schwierig zu realisieren sind. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich die 3D-Systeme problemlos installieren, konfigurieren und in die Anwendung integrieren lassen. Problemlos geht dies mit den 3D-Sensoren O3D.

www.ifm.com

Anzeige

Eckelmann hat seine Kompetenzen im Bereich Bildverarbeitung nun in einem Machine-Vision-Expertenteam neu organisiert. „Wir sind seit 2006 Lösungsanbieter für Anwendungen der industriellen Bildverarbeitung in Maschinen und Anlagen“, so Dr. Marco Münchhof, Vorstand der Eckelmann AG: „Wir richten uns nun strategisch auf eine steigende Nachfrage unserer Maschinenbaukunden nach Vision-Technologie aus, die in die Steuerung und die Bedienung der Maschine perfekt integriert ist und sich darüber hinaus in überlagerte Systeme wie ERP oder MES einfügt.

www.eckelmann.de

Anzeige

Teledyne Dalsa hat in dem englischsprachigen White Paper ‚Understanding Line Scan Camera Applications‘ die Grundlagen von Zeilenkameras zusammengefasst. Das Paper kann ohne vorherige Registrierung heruntergeladen werden.

static.ow.ly

Dr. Norbert Stein (Bild), Geschäftsführer der Vitronic GmbH, ist für drei Jahre zum Vorstandsvorsitzenden des VDMA-Fachverbands Robotik+Automation gewählt worden.

rua.vdma.org

Anzeige

Eine ganz besondere Art sich mit dem Thema Robotik zu beschäftigen, hat die Grundschule Lemmchen in Mainz-Mombach, aber sehen Sie einfach selbst (und unbedingt den ersten Kommentar lesen, der scheinbar von Karl Bartos/Kraftwerk selbst stammt).

Anzeige

Auch dieses Jahr hat sich der Besuch der View 2015 für die knapp 100 Teilnehmer gelohnt. So wurden Ende Oktober im Porsche Museum in Stuttgart die Besucher an zwei Tagen umfassend zu den Themen Bildverarbeitung und Embedded Vision informiert.

www.pyramid.de

Anzeige

Bereits zum 47. Mal findet das International Symposium on Robotics vom 21.-22. Juni 2016 im Rahmen der Automatica in München statt. Einblicke werden in die neuesten Robotik-Technologien geboten, wie Modellierung, Planung und Steuerung, Komponenten & Technologien, Roboter in der Produktion/ Industrieroboter, Servicerobotik, Robotik in neuen Märkten, Anwendungen und der Arbeitsplatz der Zukunft.

Anzeige

Die Premiere der neuen internationalen Kongressmesse Micro Photonics findet im Herbst kommenden Jahres statt. Allerdings treffen sich bereits am 26. und 27. November 2015 auf dem Berliner Messegelände renommierte Experten aus aller Welt zu einem Preview Event, um über die neuesten Technologien und Anwendungen in der Mikrophotonik und Biophotonik zu diskutieren.

www.micro-photonics.dePreviewEventProgrammueberblick

Das VDI Wissensforum veranstaltet vom 20. bis 21. April 2016 das zweitägige Seminar ´Grundlagen der industriellen Bildverarbeitung: Beleuchtung – Optische Abbildung – Kameratechnik´. Tagungsleiter ist Prof.

www.sps-magazin.de?


Das könnte Sie auch interessieren

Embedded Vision gewinnt immer mehr an Bedeutung. Getragen durch technische Trends auf beiden Seiten verschmelzen Computer Vision und Embedded-Systeme zunehmend zu Embedded-Vision-Systemen. Doch leistungsstarke Machine-Vision-Kameras waren bisher aus technischen und Kostengründen der Embedded-Fachwelt weitgehend vorenthalten. Mit einer neuen Kameraplattform soll sich das jetzt ändern.

www.alliedvision.com

Anzeige
Xilinx investiert in Deephi Tech

Das Unternehmen Xilinx hat bekannt gegeben, dass es in den Machine-Learning-Pionier Deephi Tech investiert hat. Deephi Tech wurde von Forschern und Experten der Tsinghua Universität und der Stanford Universität gegründet und ist spezialisiert auf Deep-Compression, Optimierungen der Systemebene und Kompilierungen der Toolchain bei Machine-Learning-Plattformen.

www.xilinx.com

Anzeige
Korrelationsfreies Inline-Messen

Die industrielle Messtechnik ist wesentlicher Bestandteil einer Industrie 4.0. Was sie bereits heute imstande ist zu leisten, verrät uns Dr. Kai-Udo Modrich, Geschäftsführer der Carl Zeiss Automated Inspection.

www.zeiss.de

Deutsch-österreichisches Team gewinnt Argos Challenge

Das ‚Argonauts‘-Team, bestehend aus Informatikern der Technischen Universität Darmstadt und dem Kooperationspartner Taurob GmbH, eine Wiener Roboterfirma, konnte sich dabei gegen eine starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Zu der mit 500.000€ dotierten Challenge für intelligente Inspektionsroboter auf Öl- und Gasplattformen hatte das Mineralölunternehmen Total aufgerufen.

www.tu-darmstadt.de

Anzeige
Chii bisher mit 120 Teilnehmern

Vom 7.-8. Juni findet zum zweiten Mal die Hyperspectral Imaging Conference chii in Graz statt. Mittlerweile haben sich bereits 120 Teilnehmer angemeldet, Tendenz stark steigend. Das komplette Vortragsprogramm beider Tage ist mittlerweile online. Anmeldungen sind noch möglich

www.chii

Anzeige

Ein Wissenschaftsmagazin bezeichnete Prof. Gisela Lanza einst als die 120%-Frau, weil sie vier Jahre lang gleichzeitig als erste Inhaberin der Shared Professorship Global Production Engineering and Quality am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und für den Automobilkonzern Daimler arbeitete. Doch wie beurteilt eine Expertin für weltweite Produktionssysteme die neue Rolle der Messtechnik für die QS unter dem Blickwinkel von Industrie 4.0 und IIot (Industrial Internet of Things)?

www.wbk.kit.edu

Anzeige