inVISION Newsletter 23 2015

In den aktuellen Ausgaben der inVISION und des SPS-Magazins liegt der Faltplan ‚Bildverarbeitung auf der SPS IPC Drives 2015‘ bei, der alle wichtigen Fakten zum Thema zusammenfasst. Partner der Aktion sind die Landesmesse Stuttgart (VISION), Mesago sowie der VDMA IBV.

www.sps-magazin.de

Die letzte Ausgabe für dieses Jahr der Bildverarbeitungszeitschrift inVISION ist erschienen. Schwerpunktthemen des Heftes sind die SPS IPC Drives, 3D-Bildverarbeitung sowie viele Lösungsbeispiele der Bildverarbeitung im Praxiseinsatz. Das kostenfreie PDF der Ausgabe erhalten Sie ohne vorherige Registrierung unter dem folgenden Link.

Framos hat erneut seine jährliche Marktbefragung zur Bildverarbeitung gemacht. Dabei wurde auch der Bekanntheitsgrad von Kameramarken oder die Einsatzhäufigkeit der wichtigsten Image Sensormarken abgefragt.

www.sps-magazin.de?

Am 24. November hat Optel Vision und Movilitas in Frankfurt/Main ihr neues Democenter eröffnet. Dort wird den Kunden die neue SAP Advanced Track&Trace-Plattform gezeigt, die bereits in Optel-Visions-Serialisierungssystem integriert ist.

www.optelvision.com

Imatest LLC und isMedia haben eine Partnerschaft bekannt gegeben, um zukünftig den Kunden gemeinsam Bildverarbeitungs-basierte Prüfmaschinen für die Fertigung anbieten zu können.

www.ismedia.co.kr

Anzeige

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion auf dem VDMA Forum auf der SPS IPC Drives wurde bekannt, dass sich VDMA IBV und die OPC Foundation mit dem Thema OPC UA für die industrielle Bildverarbeitung beschäftigen. Mittels OPC UA würde die Einbindung von Bildverarbeitung(-skomponenten) in die Automatisierungswelt deutlich einfacher werden als bisher.

www.opcfoundation.org

Anzeige

Zwei Themen sind es, die in den letzten beiden Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Da wäre zum einen die weitere Konsolidierung des Image-Sensoren-Markts.

Anzeige

In den ersten neun Monaten des Jahres ist der nordamerikanische Bildverarbeitungsmarkt (Systeme und Komponenten) um 6% gegenüber Vorjahr auf ein Rekordhoch von 1,8Mrd. USD gewachsen.

www.visiononline.org

Die Sick AG und die MVTec Software GmbH verstärken die bereits seit 2010 bestehende Zusammenarbeit in der industriellen Bildverarbeitung. Neben eigenen Algorithmen nutzt Sick zukünftig auch die Bildverarbeitungsbibliothek Halcon.

www.sick.de

Die Rauscher GmbH wird zukünftig die Video Interfaces von Pleora Technologies in D/A/CH vertreiben. Um das Europageschäft zusätzlich weiter voran zu treiben, eröffnet Pleora zudem ein Büro in München.

www.pleora.com


Das könnte Sie auch interessieren

Vervierfachtes geometrisches Auflösungsvermögen

MicroScan ermöglicht das Bildformat einer radiometrische Thermografiekamera mit gekühltem FPAPhotonen-Detektor zu vervierfachen. Für Modelle der High-End-Kameraserie ImageIR bedeutet dies, dass sich Aufnahmen mit bis zu 2.560×2.048 IR-Pixeln erstellen lassen. Hinter der Funktion verbirgt sich ein schnell rotierendes MicroScan-Rad, das in der Kamera integriert ist. Es sorgt dafür, dass pro Radumdrehung vier verschiedene Einzelaufnahmen entstehen, die zueinander jeweils um ein halbes Pixel lateral versetzt sind. Die Einzelaufnahmen werden in Echtzeit zu einem Thermogramm mit vierfachem Bildformat zusammengeführt.

www.InfraTec.de

Wellenfrontsensor für die Optikprüfung

Der Wellenfrontsensor SHSLab dient zur die Prüfung von Optiken, optischen Systemen und Lasersystemen. Das Messprinzip ermöglicht die Erfassung von Wellenfronten durch eine einzelne Messung, so dass er schnell und unempfindlich gegenüber externen Einflüssen ist. Ein Mikrolinsen-Array transformiert die lokalen Propagationsrichtungen der Lichtstrahlen in ein Feld von Fokuspunkten auf einer Kamera. Die Abweichung der Fokuspunkte von ihren Referenzpositionen wird berechnet und schließlich die Wellenfront durch numerische Integration.

www.optocraft.com

Kamera-Kompositgehäuse für Roboteranwendungen

Der Kamerakopf des Bildverarbeitungssystem Robot Inspector for Integrity Analysis (RIITTA) ist eine kompakte Einheit, die alle Einzelkomponenten wie Kamera, Objektiv, blitzbare LED-Beleuchtung und Ansteuerelektronik in einem Spezialgehäude vereint. Das leichte Kompositgehäuse ist IP65-geschützt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Design des Gehäuses vermeiden Trägheitsmomente, die vor allem bei Roboteranwendungen eine entscheidende Rolle spielen.

www.asentics.de

Neuer Geschäftsführer bei Omron Electronics

 Zuvor war Kluger als Managing Director Europe und Vice President Business Development für Adept Technology, später für Omron Adept Technologies tätig. Außerdem ist er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Fachverband Robotik des VDMA aktiv.

www.industrial.omron.eu

Anzeige
Jahresabschluss und Verä;nderungen bei Stemmer

Am 30. Juni hat der global tätige Bildverarbeiter Stemmer Imaging sein Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 88,7Mil.€ und einem währungsbereinigten Wachstum von 6% abgeschlossen. Der Abschluss stellt auch das Ende einer Ära dar.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige
Zylinderkopf-Volumenprüfung

Der 3D Snapshot Sensor Gocator 3210 mit integrierter Zylinderkopf-Volumenprüfung wurde speziell für die Kammervolumeninspektion von Zylinderköpfen in kleinen bis mittelgroßen Verbrennungsmotoren entwickelt. Die Sensoren produzieren hochauflösende 3D-Scans und Messergebnisse mit einer Genauigkeit von +/-0,04cm3 in weniger als 5Sek., selbst bei Brennkammern und Kolben mit glänzenden Oberflächen. Eine 2MP Stero-Kamera minimiert Abschattungen.

www.lmi

Anzeige