inVISION Newsletter 24 2013

Die Marktübersicht ‚Kompaktsysteme mit Kamera‘, die Sie hier abrufen können, gibt nur einen kleinen Einblick über mögliche PC-Systeme. Einen umfassenderen Überblick erhalten Sie im Internet in unserer Marktübersicht Bildverarbeitung.

An der Universität Stuttgart wurde ein Kompetenzzentrum für Laser-Doppler-Vibrometrie eröffnet. Dieses soll Messtechniken aus dem Maschinenbau für die Biomechanik nutzbar machen.

www.uni-stuttgart.de

Texas Instruments stellt für Kameras der nächsten Generation die drei DaVinci Videoprozessoren DM388, DMVA3 und DM383 vor. Mit dem Videoprozessor DM388 profitieren Hersteller von Sicherheits-Equipment von der hohen Low-Light-Technologie. Damit sind auch bei bei extrem schlechten Lichtverhältnissen deutliche Bilder möglich.

www.ti.com

In den Kameraserien Base+ und Board Cam setzt Vision Components nun auch die 2,2 bzw. 4,2MP-Sensoren von Cmosis ein. Die Sensoren sind mit einem Global Shutter ausgestattet und bieten einen schnellen Trigger-Modus sowie einen Triggered-Linescan-Modus, der Bildraten bis 18kHz ermöglicht. Mit den neuen Sensoren verfügbar sind die Gehäusekameras VC7222 und VC7224 sowie die Platinenkameras VCSBC6222 nano RH und VCSBC6224 nano RH, die über einen abgesetzten Sensorkopf verfügen.

www.vision-components.de

Am 18. Februar findet in Hanau eine Schulung zum Thema ‚Objektive Charakterisierung digitaler Kameras nach EMVA 1288, Release 3.1‘ statt. Referent ist Prof.

www.aeon.de

Anzeige

Vom 16. bis 17. Dezember veranstaltet die European Imaging Academy einen zweitägigen Kurs in Puchheim zum Thema „Planung und Umsetzung von Bildverarbeitungslösungen“. Die Referenten erläutern dabei anhand von vielen praktischen Anwendungsbeispielen, Berechnungen und Live-Demonstrationen, wie ein komplettes IBV-System aus technischer und wirtschaftlicher Sicht optimal auszulegen ist.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Anlässlich seines 80. Geburtstags findet am 26. November im Technologie- und Innovationspark Jena eine Feier zum Geburtstag von Prof. Dr.

www.spectronet.de

Anzeige

Seit 4. November agiert Stephan Kennerknecht (Bild) als neuer Leiter des Bereichs Bildverarbeitung bei der Laser 2000 GmbH. Zudem ist seit 15. November Dr. Christian R.

www.laser

Vom 25. November bis zum 1. Dezember findet bereits zum dritten Mal die European Robotics Week statt. Dabei werden über 260 Events in 20 Ländern zum Thema Robotik veranstaltet. Im letzten Jahr nahmen mehr als 30.000 Leute an den 200 Veranstaltungen teil. Einen Überblick über alle Aktivitäten gibt die Website.

www.eu-robotics.net

Kontrons CP-Pocket integriert das 3HE CompactPCI-Board CP3003-V mit 1,0GHz Intel Celeron 807UE Prozessor und Intel QM77 Platform Controller Hub. 1MB Smart-Cache und bis zu 4GB DDR3 SDRAM Arbeitsspeicher mit 1.333MHz sorgen für einen hohen Datendurchsatz. Das CPU-Board ist als Doppel-Slot-Version (8 TE) ausgeführt und bietet ein umfassendes Schnittstellenangebot an der Front: Displays können über einen VGA- und zwei DisplayPort Interfaces angeschlossen werden. Peripheriegeräte finden über einen USB3.0, zwei USB2.0 sowie einen seriellen Port-Anschluss. 3xGigE-Schnittstellen ermöglichen die horizontale und vertikale Integration in Automatisierungsnetzwerke.

www.kontron.de


Das könnte Sie auch interessieren

Partnerschaft Matrix Vision und Metrilus

Matrix Vision ist eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Metrilus GmbH aus Erlangen eingegangen. Metrilus ist eines der ersten Unternehmen weltweit, das sich auf Komplettlösungen für Echtzeit-3D-Bildverarbeitungsanwendungen spezialisiert hat. In Verbindung mit der 6D-Perception Camera mbBlueSirius von Matrix Vision bietet Metrilus zukünftig Beratung, Entwicklung von Prototypen und Software-Lösungen an.

www.matrix-vision.com

Vervierfachtes geometrisches Auflösungsvermögen

MicroScan ermöglicht das Bildformat einer radiometrische Thermografiekamera mit gekühltem FPAPhotonen-Detektor zu vervierfachen. Für Modelle der High-End-Kameraserie ImageIR bedeutet dies, dass sich Aufnahmen mit bis zu 2.560×2.048 IR-Pixeln erstellen lassen. Hinter der Funktion verbirgt sich ein schnell rotierendes MicroScan-Rad, das in der Kamera integriert ist. Es sorgt dafür, dass pro Radumdrehung vier verschiedene Einzelaufnahmen entstehen, die zueinander jeweils um ein halbes Pixel lateral versetzt sind. Die Einzelaufnahmen werden in Echtzeit zu einem Thermogramm mit vierfachem Bildformat zusammengeführt.

www.InfraTec.de

Wellenfrontsensor für die Optikprüfung

Der Wellenfrontsensor SHSLab dient zur die Prüfung von Optiken, optischen Systemen und Lasersystemen. Das Messprinzip ermöglicht die Erfassung von Wellenfronten durch eine einzelne Messung, so dass er schnell und unempfindlich gegenüber externen Einflüssen ist. Ein Mikrolinsen-Array transformiert die lokalen Propagationsrichtungen der Lichtstrahlen in ein Feld von Fokuspunkten auf einer Kamera. Die Abweichung der Fokuspunkte von ihren Referenzpositionen wird berechnet und schließlich die Wellenfront durch numerische Integration.

www.optocraft.com

Kamera-Kompositgehäuse für Roboteranwendungen

Der Kamerakopf des Bildverarbeitungssystem Robot Inspector for Integrity Analysis (RIITTA) ist eine kompakte Einheit, die alle Einzelkomponenten wie Kamera, Objektiv, blitzbare LED-Beleuchtung und Ansteuerelektronik in einem Spezialgehäude vereint. Das leichte Kompositgehäuse ist IP65-geschützt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Design des Gehäuses vermeiden Trägheitsmomente, die vor allem bei Roboteranwendungen eine entscheidende Rolle spielen.

www.asentics.de

Anzeige
Neuer Geschäftsführer bei Omron Electronics

 Zuvor war Kluger als Managing Director Europe und Vice President Business Development für Adept Technology, später für Omron Adept Technologies tätig. Außerdem ist er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Fachverband Robotik des VDMA aktiv.

www.industrial.omron.eu

Anzeige
Jahresabschluss und Verä;nderungen bei Stemmer

Am 30. Juni hat der global tätige Bildverarbeiter Stemmer Imaging sein Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 88,7Mil.€ und einem währungsbereinigten Wachstum von 6% abgeschlossen. Der Abschluss stellt auch das Ende einer Ära dar.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige