inVISION Newsletter 6 2016

Video: Aktueller Stand der Robotertechnik

Wer schon immer einmal wissen wollte, wozu die heutigen Roboter in der Lage sind, sollte sich das folgende Video von Boston Dynamics ansehen. Unglaublich, wie weit die Forschung inzwischen ist und in welchem Umfeld sich Roboter behaupten können.

youtu.be

Bis 2018 werden ca. 1,3Mio. Industrie-Roboter ihre Arbeit in den weltweiten Fabriken aufnehmen.

www.ifr.org

Marktübersicht Zeilenkameras

Einen Überblick über aktuelle Anbieter von Zeilenkameras gibt eine Marktübersicht, die in der inVISION 1/16 erschienen ist. Das kostenfreie PDF kann ohne Registrierung heruntergeladen werden.

www.sps-magazin.de

LAP Gruppe holt Finanzinvestor an Bord

Der Finanzinvestor Capiton wird mit Wirkung zum 1. Januar 2016 neuer Gesellschafter der LAP Gruppe. Mit zusätzlicher Finanzkraft möchte die LAP Gruppe ihre über 30-jährige Erfolgsgeschichte fortführen und die globale Wachstumsstrategie nachhaltig stärken. Das frische Kapital dient vor allem dazu, weitere Investitionen in Produkte und Lösungen zu tätigen und neue Märkte zu erschließen.

www.lap-laser.com

USA-Kooperation Xenics und Laser Components

Xenics USA und Laser Components USA haben ein Distributionsabkommen für den nordamerikanischen Markt abgeschlossen, um die SWIR-Line-Scan Systeme exklusiv vertreiben zu können.

www.sps-magazin.de?

Anzeige
Workshop: 3D-KMT für Spritzguss- & Kunststofftechnik

Am 21. Juni 2016 findet der GOM-Workshop ‚3D-Koordinaten-Messtechnik in Spritzguss- & Kunststoff-Prozessketten‘ in Hanau statt. Dort erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Integration optischer 3D-Koordinatenmesstechnik in moderne Kunststoff- und Spritzguss-Prozessketten. Neben Anwender-Vorträgen aus der Praxis stehen Neu-Entwicklungen in der 3D-Messtechnik sowie der Mess- und Auswertesoftware im Mittelpunkt.

www.gom.com

Anzeige
USB3.0 Industriekameras mit 5MP Sony Sensor

Auch die zweite Generation von Sony’s CMOS-Sensoren wird künftig ihren Platz in unseren Industriekameras mit USB 3.0 Anschluss finden: Der Global-Shutter CMOS-Sensor Sony IMX250 glänzt mit einer hohen Auflösung von 5 MP, die sich perfekt für Anwendungen mit schwachen Lichtverhältnissen sowie in der Mikroskopie eignet. Vor allem Kunden mit sehr hohen Anforderungen an Bildqualität und einem hohen Dynamikbereich schätzen den Sensor.

www.sps-magazin.de?

Anzeige
Strategies in Light Europe 2016

Vom 23. bis 24. November findet in London zum ersten Mal die ‚Strategies in Light Europe 2016‘ – Europas neues LED-Event – statt.

www.sileurope.com

Superschnelle USB3.0 Industriekameras

Die neue USB3 uEye CP von IDS ist künftig mit vier superschnellen CMOS-Sensoren (‚Python‘) von ON Semiconductor erhältlich. Durch ihre Fähigkeit, bei gesetzten AOIs die Pixel sowohl horizontal als auch vertikal auszulesen, werden Bildraten von weit über 1.000fps erreicht. Bei voller Auflösung kommen die Modelle auf folgende Geschwindigkeiten: UI-3130CP (575fps, 800×600), UI-3140CP (224fps, 1280×1024), UI-3160CP (165fps, 1920×1200) und UI-3180CP (72fps, 2592×2048).

www.sps-magazin.de?

Isra erweitert Management

Isra Vision hat sein Führungsteam um einen weiteren Manager erweitert. Als neuer Executive Director wird Lars Brickenkamp sowohl Aktivitäten in neuen Märkten als auch den Ausbau des Segments Industrial Automation und des zugehörigen globalen Distributionsnetzwerks koordinieren.

www.isravision.com


Das könnte Sie auch interessieren

Vervierfachtes geometrisches Auflösungsvermögen

MicroScan ermöglicht das Bildformat einer radiometrische Thermografiekamera mit gekühltem FPAPhotonen-Detektor zu vervierfachen. Für Modelle der High-End-Kameraserie ImageIR bedeutet dies, dass sich Aufnahmen mit bis zu 2.560×2.048 IR-Pixeln erstellen lassen. Hinter der Funktion verbirgt sich ein schnell rotierendes MicroScan-Rad, das in der Kamera integriert ist. Es sorgt dafür, dass pro Radumdrehung vier verschiedene Einzelaufnahmen entstehen, die zueinander jeweils um ein halbes Pixel lateral versetzt sind. Die Einzelaufnahmen werden in Echtzeit zu einem Thermogramm mit vierfachem Bildformat zusammengeführt.

www.InfraTec.de

Wellenfrontsensor für die Optikprüfung

Der Wellenfrontsensor SHSLab dient zur die Prüfung von Optiken, optischen Systemen und Lasersystemen. Das Messprinzip ermöglicht die Erfassung von Wellenfronten durch eine einzelne Messung, so dass er schnell und unempfindlich gegenüber externen Einflüssen ist. Ein Mikrolinsen-Array transformiert die lokalen Propagationsrichtungen der Lichtstrahlen in ein Feld von Fokuspunkten auf einer Kamera. Die Abweichung der Fokuspunkte von ihren Referenzpositionen wird berechnet und schließlich die Wellenfront durch numerische Integration.

www.optocraft.com

Kamera-Kompositgehäuse für Roboteranwendungen

Der Kamerakopf des Bildverarbeitungssystem Robot Inspector for Integrity Analysis (RIITTA) ist eine kompakte Einheit, die alle Einzelkomponenten wie Kamera, Objektiv, blitzbare LED-Beleuchtung und Ansteuerelektronik in einem Spezialgehäude vereint. Das leichte Kompositgehäuse ist IP65-geschützt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien in Verbindung mit dem Design des Gehäuses vermeiden Trägheitsmomente, die vor allem bei Roboteranwendungen eine entscheidende Rolle spielen.

www.asentics.de

Neuer Geschäftsführer bei Omron Electronics

 Zuvor war Kluger als Managing Director Europe und Vice President Business Development für Adept Technology, später für Omron Adept Technologies tätig. Außerdem ist er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Fachverband Robotik des VDMA aktiv.

www.industrial.omron.eu

Anzeige
Jahresabschluss und Verä;nderungen bei Stemmer

Am 30. Juni hat der global tätige Bildverarbeiter Stemmer Imaging sein Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 88,7Mil.€ und einem währungsbereinigten Wachstum von 6% abgeschlossen. Der Abschluss stellt auch das Ende einer Ära dar.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige
Zylinderkopf-Volumenprüfung

Der 3D Snapshot Sensor Gocator 3210 mit integrierter Zylinderkopf-Volumenprüfung wurde speziell für die Kammervolumeninspektion von Zylinderköpfen in kleinen bis mittelgroßen Verbrennungsmotoren entwickelt. Die Sensoren produzieren hochauflösende 3D-Scans und Messergebnisse mit einer Genauigkeit von +/-0,04cm3 in weniger als 5Sek., selbst bei Brennkammern und Kolben mit glänzenden Oberflächen. Eine 2MP Stero-Kamera minimiert Abschattungen.

www.lmi

Anzeige