Newsarchiv

100 Teilnehmer bei EMVA Business Conference

Knapp 100 Teilnehmer kamen zur 15. EMVA Business Conference nach Prag. Höhepunkt des Vortragprogramms war eine Panel Diskussion zum Thema ´Camera trends: Low cost competition with Asia or niche strategy‘, an der die CEOs von Allied Vision, Adimec und Baumer Optonic (Bild v.l.n.r.) teilnahmen. Die nächste Business Conference findet vom 12. bis 14. April 2018 in Dubrovnik (Kroatien) statt.

www.emva.org

Anzeige
Indutrade übernimmt MaxxVision

Das schwedische Unternehmen Indutrade hat die MaxxVision GmbH aus Stuttgart übernommen, die fortan Teil des Geschäftsbereiches Indutrade Industrial Components sein wird. MaxxVision ist einer der größten Anbieter von Bildverarbeitungskomponenten auf dem deutschsprachigen Markt und Vertriebspartner mehrerer marktführender Komponenten-Hersteller aus diesem Sektor.

www.indutrade.com

Anzeige
Positive Umsatzprognosen für die europäische IBV

Der europäische Bildverarbeitungsverband EMVA geht für 2017 von einem Anstieg der Umsätze für die europäische Bildverarbeitung von acht bis zehn Prozent aus. So lagen die Umsätze im ersten Quartal 2017 bereits 20,5% über denen des Vorjahres.

www.emva.org

Anzeige
EMVA Young Professional Award 2017

Der diesjährige EMVA Young Professional Award für außergewöhnliche und innovative Arbeit Studierender und Berufseinsteiger in der Bildverarbeitung geht an Boaz Arad (32), der für seine Arbeit ‚Sparse Recovery of Hyperspectral Signal from Natural RGB Images‘ ausgezeichnet wurde. Arad promoviert derzeit an der Ben-Gurion University of the Negev und ist CTO des Startups HC-Vision.

www.emva.org

Anzeige
Projekt zu 3D-Gesichtserkennungssystemen

Das Centre for Machine Vision der University of the West of England (UWE Bristol) kooperiert mit dem britischen Unternehmen Customer Clever, um ein System zur 3D-Gesichtserkennung zu entwickeln, das erstmals auch gewerblich genutzt werden könnte. Das auf zwei Jahre angesetzte Projekt wird u.a. durch 170.000£ Förderung von der staatlichen Agentur Innovate UK mitfinanziert.

info.uwe.ac.uk

Anzeige
Automation Technology erweitert Produktionsstandort

Aufgrund des wachsenden Auftragsvolumens hat AT seinen Produktionsstandort in Bad Oldesloe erweitert. Die seit Mai offiziell in Betrieb befindliche Halle erweitert die Produktionsstätte um mehr als 1.000m² und ist mit einer Solaranlage ausgerüstet, die in Kombination mit neuen Energiespeichern zukünftig eine nahezu autarke Stromversorgung des gesamten Unternehmens erlaubt.

www.automationtechnology.de

Anzeige
Robotics & Automation 2017

Die neue ‚Robotics & Automation‘-Messe findet vom 11. bis 12. Oktober in der Arena MK in Milton Keynes, Großbritannien, statt. Die Messe richtet sich vor allem an Kunden aus den Bereichen Manufacturing, Automotive, Distribution, Warehouse, Einzelhandel sowie an pharmazeutische Kunden und beinhaltet neben Messe-Ständen auch Vorträge und Live-Applikationen.

www.roboticsandautomation.co.uk

Vertriebskooperation zwischen Tattile und Framos

Die beiden Unternehmen Tattile und Framos haben eine gemeinsame Zusammenarbeit bekannt gegeben. Die Vertriebskooperation umfasst die gesamte Palette an Hardware- und Softwareprodukten (Vision Controller, Industriekameras etc.) des Unternehmens Tattile, die zukünftig über das Framos-Vertriebsnetz in Europa und Nordamerika erhältlich sein wird.

www.tattile.com

3. Fachkonferenz ML4CPS

Die dritte Fachkonferenz ‚Maschinelles Lernen in der Produktion‘ findet vom 25. bis 26. Oktober in der SmartFactoryOWL in Lemgo statt. An beiden Konferenztagen geben verschiedene Vorträge und Networking-Veranstaltungen Einblick in das Thema ‚Machine Learning for Cyber Phisical Systems‘ (ML4PCS). Die Konferenz ist eine Kooperation zwischen dem Fraunhofer IOSB-INA und SV-Veranstaltungen.

www.sv-veranstaltungen.de

80% Zeitersparnis dank Deep learning

Das IBM Cognitive Visual Inspection (CVI) Systen macht über Ultra-HD-Kameras Videoaufnahmen von Werkstücken in der Fabrik. Die intelligente Lösung lernt dabei ständig dazu, basierend auf der Klassifikation der gefundenen Qualitätsmängel durch die sie bedienenden Mitarbeiter. Die integrierte künstliche Intelligenz Watson hilft Fehler schneller zu erkennen und zu klassifizieren. Tests ergaben, dass bei einem acht Tage dauernden Produktionszyklus bis zu 80% der ursprünglich für die Prüfung veranschlagten Zeit eingespart werden konnte.

www.ibm.com


Das könnte Sie auch interessieren

Gerader Blick auf schiefe Ebene

Aufgrund von baulichen Voraussetzungen ist es in vielen Bildverarbeitungs-Applikationen nicht möglich, senkrecht auf die zu prüfende Objektfläche zu blicken. Neben einem eingeschränkten Bauraum ist eine häufige Ursache die Tatsache, dass die senkrechte, gerade Blickrichtung bereits von einem Bearbeitungssystem oder einem weiteren Beobachtungssystem eingenommen wird.

www.silloptics.com

Anzeige
Kundenspezifische Filterdesigns

AHF Analysentechnik bietet optimal auf die jeweiligen Anforderungen und Systeme abgestimmte Filterdesigns. Die optischen Filter sind robust, langlebig und haben sich unter anderem im Bereich der Mikroskopie in Forschung und Entwicklung bestens bewährt. Das Produktsortiment umfasst neben klassischen Bandpass-, Kurzpass- und Langpassfiltern auch individuelle Multibandfilter oder Multibandstrahlenteiler, die auch mit sehr speziellen Substraten versehen werden können.

www.ahf.de

Anzeige
Automatisch scharf

Wird in der Bildverarbeitung ein System benötigt, das automatisch auf verschiedene Abstände fokussiert, musste man bisher auf motorisierte Zoomobjektive zurückgreifen, oder eine automatische Positionierung des kompletten Kamera-Objektiv-Systems verwirklichen. Durch die Entwicklung von Flüssiglinsen und deren Integration ist es zukünftig möglich, kostengünstige und einfach zu bedienende Autofokussysteme zu realisieren.

www.edmundoptics.de, www.pixelink.com, www.varioptic.com

Anzeige
Embedded Vision Europe Conference 2017

Der europäische Bildverarbeitungsverband EMVA plant erstmals vom 12. bis 13. Oktober zusammen mit der Messe Stuttgart die Ausrichtung der Embedded Vision Europe (EVE) Conference in Stuttgart. Über die Ziele und Inhalte der Veranstaltung sprach inVISION mit Gabriele Jansen, Mitglied im ehrenamtlichen Vorstand der EMVA und Geschäftsführerin von Vision Ventures.

www.embedded-vision-emva.org

Anzeige
Schneider-Kreuznach mit neuem Vertriebsleiter

Seit 1. Mai ist Dr. Raimund Lassak neuer Vertriebsleiter der Jos. Schneider Optische Werke GmbH. Der 52-jährige gelernte Ingenieur bringt weitreichende Erfahrungen aus verschiedenen Managementpositionen bei Technologie-Unternehmen mit sich. Er verantwortet bei Schneider-Kreuznach nun sämtliche globalen Vertriebsaktivitäten.

www.schneiderkreuznach.com

Anzeige
VDMA: Deutsche Bildverarbeitung mit +9%

Die deutsche industrielle Bildverarbeitung hat im Jahr 2016 ein Umsatzplus von 9% gegenüber dem Vorjahr erwirtschaftet. Dabei stieg das Inlandsgeschäft um 3%, das Auslandsgeschäft um 14%. Laut Prognose des VDMA Robotik + Automation rechnet man für 2017 mit einem Umsatzplus von 10% auf dann 2,4Mrd. Euro.

ibv.vdma.org