Fachartikel

Skripting hoch zwei

Sick AppSpace ist das erste Entwicklungssystem, das zusammen mit Halcon Rapid-Prototyping für intelligente Kameras bietet. Skriptsprachen und vielseitige Entwicklungstools ermöglichen mit geringem Aufwand die Implementierung kundenspezifischer Anwendungen. Darüber hinaus lässt sich die Software-Lösung – je nach Anforderung – auf unterschiedlichen Embedded-Systemen von Sick skalieren.

www.visioning.de

Anzeige
Direktes Feedback aus der Linie

Auf dem Weg zur Losgröße 1 müssen Karosseriebauer schon heute eine wachsende Variantenvielfalt auf ein und derselben Produktionslinie bewältigen. Dies erfordert immer kürzere Anlaufzeiten für den Produktionsprozess und eine gleichbleibend hohe Prozesssicherheit trotz kurzfristiger Anpassungen. Genau auf diese Anwendungen ist der optische 3D-Sensor AIMax Cloud zugeschnitten.

www.zeiss.de

Anzeige

Embedded Vision gewinnt immer mehr an Bedeutung. Getragen durch technische Trends auf beiden Seiten verschmelzen Computer Vision und Embedded-Systeme zunehmend zu Embedded-Vision-Systemen. Doch leistungsstarke Machine-Vision-Kameras waren bisher aus technischen und Kostengründen der Embedded-Fachwelt weitgehend vorenthalten. Mit einer neuen Kameraplattform soll sich das jetzt ändern.

www.alliedvision.com

Anzeige
Korrelationsfreies Inline-Messen

Die industrielle Messtechnik ist wesentlicher Bestandteil einer Industrie 4.0. Was sie bereits heute imstande ist zu leisten, verrät uns Dr. Kai-Udo Modrich, Geschäftsführer der Carl Zeiss Automated Inspection.

www.zeiss.de

Ein Wissenschaftsmagazin bezeichnete Prof. Gisela Lanza einst als die 120%-Frau, weil sie vier Jahre lang gleichzeitig als erste Inhaberin der Shared Professorship Global Production Engineering and Quality am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und für den Automobilkonzern Daimler arbeitete. Doch wie beurteilt eine Expertin für weltweite Produktionssysteme die neue Rolle der Messtechnik für die QS unter dem Blickwinkel von Industrie 4.0 und IIot (Industrial Internet of Things)?

www.wbk.kit.edu

Anzeige
Informationsquellen

Die Smart Factory von morgen wird zunehmend auf die Daten und Ergebnisse der Bildverarbeitung angewiesen sein. Welche Anforderungen, Änderungen und Möglichkeiten Industrie 4.0 für die Bildverarbeitung sonst noch bereit hält, zeigt das Interview mit Dr. Christian Ripperda, Vice President bei der Isra Vision AG.

www.isravision.com

Anzeige
3D und Automotive im Mittelpunkt

Im März fand in Ludwigsburg die 1. Industrial Vision Conference statt. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Industriellen Bildverarbeitung in Automation und Produktion. 18 Referenten aus Industrie und Forschung beleuchteten dabei unterschiedliche Facetten. Zu den Themen gehörten u.a. Methoden der Bildgewinnung und QS, neue Sensorik und Hardwarekomponenten, sowie Bildverarbeitung im Bereich der Maschinensicherheit.

www.sv-veranstaltungen.de

Anzeige
Follow the White Rabbit – Teil 2

Am 7. und 8. Juni geht in Graz (Österreich) bereits zum zweiten Mal die Chii (Conference on Hyperspectral Imaging in Industry) über die Bühne. Experten und Anwender aus aller Welt werden sich dabei mit den neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet des Hyperspectral Imaging auseinandersetzen. Die Chii 2017 ist weltweit die einzige Konferenz, die sich dem Einsatz dieser Technologie ausschließlich für industrielle Anwendungen widmet.

www.chii

Anzeige

Based on their experiences and existing products, Kaya Instruments developed a fiber optics interface with almost no limits. Optical fiber cables are very flexible, supporting transfers for very long distance (dozens of kilometers) and can be ruggedized. The bandwidth of optical fiber cables is extremely large. When using wavelength multiplexing technology, it’s possible to transfer more than 100Gbps over single fiber cable.

www.jet.camera

Doppelt so schnell

Die Flächenkamera Celera ist die erste Kamera mit Dual-USB3-Interface. Die neue Technologie ermöglicht es, das Potenzial der neuen CMOS-Sensoren optimal auszunutzen. Die aufgenommen Sensordaten werden durch einen Algorithmus zerlegt, auf die beiden USB3-Anschlüsse verteilt und anschließend wieder durch eine spezielle Softwarebibliothek auf der PC-Seite zusammengefügt.

www.alkeria.com


Das könnte Sie auch interessieren

3D-Lasertriangulations-Kamera

Mit seinen leistungsfähigen 3D-Kameras für die Lasertriangulation hat sich Photonfocus als ein Pionier der CMOS-Technologie einen Platz im führenden Marktsegment erarbeitet. Mit den neuen 3D05- und 3D06-Kameras hat Photonfocus seine 3D-Kameraserie um zwei hoch performante Kameras erweitert. Die 3D-Kameras werden erfolgreich in unterschiedlichsten Umgebungen eingesetzt (z.B. Schwerindustrie, Holzindustrie, u.a.) und zeichnen sich durch ihre Geschwindigkeit und Robustheit aus. Besonders die bewährte LinLog-Technologie hat sich in Verbindung mit Lasertriangulationsverfahren bewährt, um eine Sättigung der Laserzeile im Bild zu vermeiden und so eine präzise Ortsbestimmung der Laserzeile auch unter widrigen Umständen zu ermöglichen.

www.photonfocus.com

Anzeige
SWIR-Kamera

Photonfocus hat jüngst sein Produktespektrum um eine leistungsfähige SWIR-Kamera erweitert. Bei einem Wellenlängenbereich von 950-1700nm liefert die SWIR-Kamera bis zu 300 Bilder pro Sekunde. Wird der Auslesebereich des Sensors mittels ROI auf die Aufgabenstellung optimiert, lässt sich die Bildaufnahmerate nochmals substantiell erhöhen. Durch die hohe Bildaufnahmegeschwindigkeit eignet sich diese Kamera hervorragend für anspruchsvolle Anwendungen mit hoher Bildwiederholrate. Klassische Anwendungsfelder sind Inline-Inspektionsprozesse wie beispielsweise bei der Glasproduktion oder die Sortierung von verschiedenen Plastiksorten. Gerade auch in Kombination mit einem Spektrometer erschliessen sich hier viele neue Anwendungsfelder.

www.photonfocus.com

Anzeige
PDF-Prospekt ‚Grundlagen der Farbmetrik‘

Der Leitfaden ‚Grundlagen der Farbmetrik‘ des Unternehmens Micro-Epsilon, Spezialist für industrielle Messtechnik, gibt einen Einblick in die Welt der industriellen Farbmessung. Dabei wird neben den Grundlagen und allgemeinen Informationen zum Thema Farbmetrik ebenfalls dargestellt, was Farbe überhaupt ist und wie man sie richtig misst.

www.micro-epsilon.de

4. VDI-Fachkonferenz Industrielle Bildverarbeitung

Am 18. und 19. Oktober findet im Kongresshaus Baden-Baden zum vierten Mal die VDI-Fachkonferenz ‚Industrielle Bildverarbeitung‘ statt. Die Veranstaltung informiert Fachleute und Anwender über die neusten Trends und aktuellen Entwicklungen aus der Branche. Weitere Informationen rund um das Programm und die Anmeldung werden in naher Zukunft auf der Webseite des VDI Wissensforum zur Verfügung stehen.

www.vdi-wissensforum.de

Anzeige
65. Heidelberger Bildverarbeitungsforum

Das 65. Heidelberger Bild findet am 4. Juli in den Gebäuden der Universität Mannheim statt. Das Schwerpunktthema sind Embedded-Vision-Systeme und ihre Leistungsfähigkeit und Programmierung. Das Forum findet mit Unterstützung der Silicon Software GmbH und der Universität Mannheim statt und es werden verschiedene Redner aus Forschung und Praxis sprechen.

www.aeon.de

Anzeige
Neuer Präsident und CEO bei Flir Systems

Ab dem 19. Juni wird James J. Cannon (Bild) neuer Präsident und CEO beim Unternehmen Flir Systems. Er löst damit Andy Teich ab, der nach 33 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand geht. Cannon bringt mehr als 16 Jahre Erfahrung in leitenden Position bei der Stanley Black & Decker Inc. mit, zuletzt war er Präsident von Stanley Security North America & Emerging Markets.

www.flir.com

Anzeige