invision newsletter 24 2016 ()

Ausbau der Trioptics-Führungsriege

Zusammen mit Eugen Dumitrescu und Steffan Gold wird Dr. Stefan Krey (Bild) zukünftig die Entwicklung der Trioptics lenken. „Gerade beim Aufbau des heutigen Produktportfolios hat sich Dr. Stefan Krey bei der strategischen Produktentwicklung als kompetenter Mitarbeiter ausgezeichnet“, so Unternehmensgründer und Geschäftsführer Eugen Dumitrescu. Um diese Entwicklung auch zukünftig sicher zu stellen, hat er Dr. Krey in die Geschäftsführung berufen.

Anzeige
Industrial Vision Days Vorträge als Video

SpectroNet hat einen Großteil der knapp 60 Vorträge der diesjährigen Industrial Vision Days von der VISION 2016 als Videos online gestellt. Die Vorträge sind unter dem folgenden Link zu finden (bitte auf der Homepage herunterscrollen).

Anzeige
SVS-Vistek baut europäisches Vertriebsnetz aus

Für den europäischen Vertrieb seiner High-End-Industriekameras konnte SVS-Vistek zwei neue Vertriebspartner gewinnen. Neuer UK-Vertriebspartner ist die Firma Clearview Imaging, für Italien ist es die Advanced Technologies (Bild links). „Durch die Zusammenarbeit mit SVS-Vistek, können Clearview Imaging und Advanced Technologies ihr bestehendes Portfolio ideal ergänzen und den Kunden auch im oberen Segment Kameras sowie Customized Solutions anbieten“, erklärt CCO Henrik Ilsby.

Anzeige
Teledyne übernimmt e2v

Die britische e2v hat das Übernahmeangebot der Teledyne Gruppe über 620Mio. Pfund angenommen. Mehr als die Hälfte der e2v-Shareholder haben dem Angebot zugestimmt. Die Akquisition soll in der ersten Jahreshälfte 2017 abgeschlossen sein.

Klein und extrem lichtstark

Die Hyperspektralkameras der FX-Serie basieren auf der Push Broom-Technologie, bei der ein Spektrometersystem zur Zeilenerfassung und eine Matrixkamera im Kameragehäuse integriert sind. Somit werden auf einer Achse des Sensors die räumliche Position registriert und auf der zweiten Achse der komplette Spektralbereich für jeden Pixel aufgezeichnet. Damit ist sichergestellt, dass die Messergebnisse perfekt aufeinander abgestimmt sind und alle Spektralbereiche gleichzeitig und von genau derselben Position aus gemessen werden.

Programm 1. Industrial Vision Conference online

Wie bereits berichtet, findet vom 8.-9. März in Ludwigsburg die 1. Industrial Vision Conference statt. Der PDF mit dem Programm der zweitägigen Veranstaltung ist nun online abrufbar. Die Keynote hält Harald Stehle von der Technologiefabrik Powertrain Daimler AG. Leser dieses Newsletters bekommen einen Rabatt von 350?. Dazu bitte einfach bei Anmeldung im Feld ‚Bemerkungen‘ den Vermerk ‚invision‘ eingeben.

Photoneo mit neuem Japan Distributor

Die Argo Corporation wird zukünftig die 3D-Produkte der Photoneo in Japan vertreiben. Ein entsprechendes Distributionsabkommen wurde im November unterzeichnet.

Programm Oldenburger 3D-Tage

Mittlerweile ist auch das Programm der 16. Oldenburger 3D-Tage online, die nächstes Jahr vom 1. bis 2. Februar an der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth in Oldenburg stattfinden.

Erfolgreiche CT-Innovationstage bei Wenzel

Zahlreiche Besucher kamen am 9. und 10. November zu den CT-Innovationstagen zu Wenzel nach Wiesthal. Die Veranstaltung stand im Zeichen der industriellen Computertomographie. Das zweitägige Programm garantierte eine abwechslungsreiche Mischung aus Fachvorträgen, Live-Vorführungen und Diskussionsrunden.

GOM Education Award für Studenten

Mit dem GOM Education Award wird erstmals ein internationaler Wettbewerb für Studenten zum Thema 3D-Scannen ausgeschrieben. Die Teilnehmer sollen mit dem Atos 3D-Scanner einen Praktikumsversuch ausarbeiten. Eine Fachjury bewertet die Vorschläge, die bis zum 30. Juni 2017 auf Englisch eingereicht werden müssen. Der Gewinner erhält den mit 3.000 Euro dotierten Award und die Gelegenheit, die Arbeit während der GOM 3D Metrology Conference 2017 vorzustellen.


Das könnte Sie auch interessieren

Sensoren schlank anbinden

Embedded Designs kommen typischerweise zum Einsatz, wenn Geräte in einer größeren Serienstückzahl gefertigt werden sollen. Die Systemauslegung erfolgt also für eine bestimmte Anwendung. Durch Adaptierung der einzelnen Komponenten an den Einsatzzweck lassen sich die Geräte kompakt und kosteneffizient gestalten. Bei Embedded-Imaging-Geräten ist die richtige Auswahl von Kamerasensor/-schnittstelle wesentlich für ein erfolgreiches Design.

Anzeige
IDS verstärkt UK Präsenz

Seit Januar 2017 ist die IDS Imaging Development Systems GmbH mit einer eigenen Niederlassung im Vereinigten Königreich vertreten. Verantwortlich für die dortigen Geschäfte wird der bisherige Vertriebsleiter Steve Hearn (Bild) als Leiter der neuen IDS Imaging Development Systems Ltd. sein.

Anzeige
Embedded-Vision-Podiumsdiskussion auf der Embedded

Am Mittwoch den 15. März veranstaltet die Embedded World zusammen mit dem VDMA IBV die Podiumsdiskussion ‚embedded Vision – the next big thing?‘. Die Veranstaltung findet am zweiten Messetag der Embedded World von 15:00 bis 16:00 Uhr auf dem Forum in Halle 3A auf dem Nürnberger Messegelände statt. Teilnehmer der Diskussion sind Firmenvertreter von ARM, Basler, Embedded Vision Alliance, MVTec, Robert Bosch und Xilinx.

Image Sensor Tech Days 2017

Einen Überblick über aktuelle Bildsensoren bieten die 2. Image Sensor Tech Days vom 25. bis 26. April in Dornach bei München. Vorträge von Sony Japan, ON Semiconductor und e2v zu den aktuellen und kommenden Sensoren bilden den Rahmen. Ergänzt wird das Programm durch Vorträge zu effektiver Sensorbestückung, passenden Objektivlösungen und 360° Imaging.

3D-Bildaufnahme mit durchdringender Strahlung

Das 64. Heidelberger Bildverarbeitungsforum findet am 7. März 2017 im Fraunhofer Entwicklungszentrum Röntgentechnik in Fürth statt. Unter dem Schwerpunktthema ‚3D-Bildaufnahme mit durchdringender Strahlung‘ stellt es die wichtigsten Methoden zur volumetrischen Bildaufnahme vergleichend vor, wie beispielsweise Computertomografie, die aktive Thermografie, Magnetresonanz-, Terahertz- und Ultraschallbildgebung.

UKIVA Conference 2017

Am 27. April 2017 veranstaltet der britische Bildverarbeitungsverband UKIVA in der Arena in Milton Keynes die erste UKIVA Machine Vision Conference & Exhibition. Mit über 30 Ausstellern, 50 geplanten Seminaren zur Bildverarbeitung und 30 Live-Demonstrationen werden die neuesten Trends zu sehen sein. Besucher können sich für die Teilnahme an der Veranstaltung vorab registrieren.