inVISION Newsletter 3 2016

Multisensorielle 3D-Datenfusion

Am 1. März findet an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden das 60. „Heidelberger Bildverarbeitungsforum“ statt. Thema wird dann ‚Multisensorielle 3D-Datenfusion‘ sein. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über aktuelle Verfahren und die dabei eingesetzten Methoden sowie Anwendungsbeispiele.

Anzeige

Adam Voiland hat aus verschiedenen NASA-Satellitenaufnahmen und Astronautenbildern
Aufnahmen von allen 26 Buchstaben des lateinischen Alphabets vom All aus
zusammengestellt.

Anzeige
Roadmap Industrielle Bildverarbeitung

Die Fraunhofer-Allianz Vision hat eine Roadmap zur Industriellen Bildverarbeitung erstellt. In einem Vorausschau-Prozess wurden Marktanforderungen und Technologiepotenziale vorgezeichnet, die Lösungen für Machine Vision in den kommenden Jahren maßgeblich beeinflussen werden.

Anzeige

Möglicherweise haben Sie noch eine 3D-Brille von Ihrem letzten Kinobesuch zu Hause. Was man damit alles anstellen kann, beschreibt Donald E.

Saubere, rostfreie und blanke Metalloberflächen haben einen relativ niedrigen Emissionsgrad. Dieser ist so niedrig, dass die Objekte mit einer Wärmebildkamera nur schwer zu messen sind. In der industriellen Forschung und Entwicklung begegnen wir in diversen Anwendungsbereichen, insbesondere in der Elektrik, zahlreichen Messobjekten mit niedrigem Emissionsgrad. Um hier eine zuverlässige Messung zu gewährleisten, muss man den Emissionsgrad dieser Objekte erhöhen.

Gründer von Vision Experts gestorben

Hans-Hermann Bibel, Gründer von Vision Experts und einer der Pioniere im Bereich Print- und Webinspektion, ist im Alter von 56 Jahren gestorben. Nach Tätigkeiten bei verschiedenen Bildverarbeitungsfirmen gründete er 1999 die Firma Vision Experts, die 2015 an Isra Vision verkauft wurde.

Di-soric verstärkt internationales Marketing

Volker Aschenbrenner hat zum 1.10.2015 die Marketing Leitung bei der di-soric in Urbach übernommen. Er verantwortet die internationale Weiterentwicklung des Marketings für die gesamte Unternehmensgruppe.

Video: Blitzeinschlag mit High-Speed-Kameras

Wer immer schon einmal wissen wollte, wie sich Blitze bewegen, hat nun die Chance dazu. In dem Video sind verschiedene Blitzeinschläge mit einer High-Speed-Kamera aufgenommen worden und in Super-Zeitlupe zu sehen.

Vision Sensoren Workshops

Baumer veranstaltet zwei Workshops in Ettlingen (3.3.) und Köln (9.3.) zu den VeriSens-Vision-Sensoren. Zwei weitere Veranstaltungen folgen dann im September in Hannover (7.9.) und Ulm (21.9.). Anhand praktischer Beispiele wird die Parametriersoftware „Application Suite“ vorgestellt und gezeigt, wie man mit den Geräten anspruchsvolle Prüfaufgaben schnell einrichten kann.

ifm electronic eröffnet Logistikzentrum

Nach zwölfmonatiger Planung und Bauphase steht das neue Logistikzentrum der ifm-Unternehmensgruppe in Essen. Auf dem 11.000qm großen Grundstück werden zukünftig über 6.200qm Lagerfläche zur Verfügung stehen. Nach und nach ziehen innerhalb der nächsten drei Monate die einzelnen Produktlinien um.


Das könnte Sie auch interessieren

Mahr mit neuem Geschäftsführer

Zum 1. Februar hat Dipl.-Ing. (FH) MBA Udo Erath (rechts) seine Tätigkeit als Geschäftsführer bei der Carl Mahr GmbH angetreten und unterstützt die beiden jetzigen Geschäftsführer Stephan Gais (CEO, Mitte) und Ulrich Kaspar (CSO, links). Bei dem Göttinger Hersteller für Fertigungsmesstechnik verantwortet er zukünftig die Bereiche Produktion und Supply-Chain-Management, Forschung und Entwicklung sowie das Qualitätsmanagement.

Anzeige
Jenoptik mit 685Mio. Euro Umsatz

Der Jenoptik-Konzern hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 rund 685Mio.Euro (VJ 668,6Mio.Euro) Umsatz erreicht. Das EBIT stieg nach vorläufigen Berechnungen um ca.12% auf mehr als 68Mio.Euro (VJ 61,2Mio.Euro). Die EBIT-Marge verbesserte sich auf rund 10% (VJ 9,2%). Bis 2018 soll sich laut Firmenangaben der Umsatz auf rund 800Mio.Euro – einschließlich kleinerer Akquisitionen – erhöhen.

Anzeige
Balluff eröffnet Erweiterungsbau in China

Zehn Jahre nach Abschluss des ersten Bauabschnitts wurde jetzt das Balluff Werk im chinesischen Chengdu für 2,1Mio. Euro um rund 50% erweitert. Nach rund neun Monaten Bauzeit sind 2.000qm Produktionsfläche auf zwei Stockwerken und eine 400qm große Multifunktionsfläche Ausdruck der wachsenden Bedeutung des asiatischen Marktes für den schwäbischen Mittelständler.

OCM-SpectroNet Forum in Karlsruhe

Am 21. März findet das SpectroNet Collaboration Forum am Fraunhofer IOSB am Vortrag der OCM-Konferenz in Karlsruhe statt. Die 30 Vorträge geben einen Überblick über aktuelle Trends und Technologien aus den Bereichen Bildverarbeitung und Spektroskopie. Das komplette Vortragsprogramm ist online.

Europas Bildverarbeitung um 10% gewachsen

Laut Zahlen des VDMA wuchs die europäische Bildverarbeitungsindustrie 2016 um 10% gegenüber Vorjahr. Auch der Auftragseingang legte gegen Jahresende nochmals deutlich zu Innerhalb von zehn Jahren (2005-2015) hat sich der Umsatz der Branche verdoppelt. Alleine die deutsche Bildverarbeitungsindustrie erzielte 2016 voraussichtlich einen neuen Rekordumsatz von 2,3Mrd. Euro (+11%).

Kooperation Hexagon mit Wichita State University

Hexagon Manufacturing Intelligence hat im Rahmen einer Partnerschaft mit der Wichita State University (WSU) knapp 300qm Fläche in der Nähe des 3DExperience Centers des Innovation Camps gemietet. Dadurch haben Studenten und Wissenschaftler die Chance, die Software und Messtechnik von Hexagon für ihre Forschungsarbeiten zu nutzen.