Anzeige
Anzeige
Anzeige

5,1MP CMOS-Kamera mit 154fps

Bei den CMOS-Kameras XCL-SG510 handelt es sich um ein Camera-Link-V2.0-Modul mit hoher Bildwiederholrate und einem Global Shutter, das die genaue Erfassung von Objekten, die sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen, erlaubt. Dabei entstehen bei 154fps Bilder mit 5,1MP. Das auf Basis des Sony-2/3-Type-CMOS-Sensors Exmor mit Pregius-Technologie entwickelte Modul, ermöglicht selbst bei schlechten Lichtbedingungen bestmögliche Bilder zu extrahieren. Die Mindest-Beleuchtungsstärke des s/w-Moduls der Serie liegt bei 0,5lx, das Farbmodul benötigt 12lx und ist mit einem Weißabgleich auf Knopfdruck ausgestattet. Beide haben eine Empfindlichkeit von F5,6, eine Verstärkung von 0 bis +18dB und eine Belichtungszeit zwischen 60 und 1/100.000s.

www.sonybiz.net

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Camera Link HS (CLHS) Sub-Comittee hat nach sieben Jahren die Version 1.1 veröffentlicht. Im ersten Schritt wurde das Interface mit den neuen Bitraten 12,5G, 13,7G und 16G erweitert.‣ weiterlesen

www.pco.de

Anzeige

Die European Machine Vision Association hat Werner Feith als neuen EMVA Standards Manager ernannt.‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

ZF übernimmt 90% der Anteile von Simi Reality Motion Systems. Das Unternehmen mit derzeit 35 Mitarbeitern ist spezialisiert auf bildbasierte 3D-Systeme zum Erfassen und Analysieren menschlicher Bewegungen.‣ weiterlesen

press.zf.com

Anzeige

Bullard gibt die Übernahme von Darix bekannt, einem Spinoff der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne, das sich darauf konzentriert, das Situationsbewusstsein von Fachleuten in kritischen Umgebungen zu verbessern.‣ weiterlesen

www.prnewswire.com

Gpixel hat eine Niederlassung in Tokyo, Japan eröffnet.‣ weiterlesen

www.gpixelinc.com

Anzeige

Visionlink ist ab sofort neuer Vertriebspartner von Vision Components für den italienischen Markt.‣ weiterlesen

www.vision-components.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige