Anzeige
Anzeige

Autonome Bildverarbeitung

In weniger als einer Stunde kann das Werkspersonal ein Inspekto S70 System installieren und mit der Prüfung von Produkten beginnen. 

 (Bild: Inspekto)

(Bild: Inspekto)

Der KI-Algorithmus des Systems kann die Kamera- und Beleuchtungseinstellungen für das Objekt und die Umgebung optimieren und den Gegenstand anschließend erkennen und lokalisieren, ohne dass der Bediener eine Eingabe machen muss. Dieser verifiziert eine begrenzte Anzahl an Musterreferenzen, damit das System die Eigenschaften eines Goldstandard-Produkts lernt. Das System ist im Auslieferungszustand direkt einsatzbereit. Der Anwender muss nur ein Polygon zeichnen, um die Interessenbereiche auf dem Objekt zu markieren.

www.inspekto.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Neue General Secretary des IFR (International Federation of Robotics) ist Dr. Susanne Bieller (l.), welche die Nachfolge von Gudrun Litzenberger (m.) antritt, die Ende April in den Ruhestand geht.‣ weiterlesen

www.ifr.org

Anzeige

Der VDMA veranstaltet am 1. Juli in Frankfurt einen Strategy Day zum Thema ‚Robotics and Automation in China: No longer business as usual?‘.‣ weiterlesen

rua.vdma.org

Anzeige

Unter dem Thema "KI und Digitalisierung - Chancen aus Sicht eines mittelständischen Technologieunternehmens" hat Vitronic eine neue Geschäftsstelle in Berlin eröffnet.‣ weiterlesen

www.pressebox.de

Anzeige

Am 19. Juni veranstaltet Stemmer Imaging in Puchheim eine eintägige Intensivschulung rund um das Thema Zeilenkameratechnologie.‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.com

Anzeige

´Neue Konzepte für die Messtechnik der Zukunft´ lautet der Titel der Podiumsdiskussion, die am Mittwoch den 8. Mai von 12:30 bis 13:30 Uhr auf der Messe Control (Stuttgart) in Halle 6 – Stand 6515 stattfindet.‣ weiterlesen

Anzeige

Scanware feiert dieses Jahr 30-jähriges Firmenjubiläum.‣ weiterlesen

www.scanware.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige