Anzeige
Anzeige

Bewertung des Lidar-Herstellers Aeye sinkt

Aeye Inc. und eine vom Finanzdienstleister Cantor Fitzgerald unterstützte Mantelgesellschaft haben am Montag ihre Fusionsvereinbarung geändert und den Hersteller von Lidar-Sensoren mit 1,52Mrd.USD bewertet, wobei sie sich auf Bewertungsänderungen von börsennotierten Lidar-Unternehmen berufen.

Bild: Aeye Inc.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die aktuelle Ausgabe des inVISION Products Newsletters stellt diese Woche zehn Produkte und Lösungen zum Thema ‚IPCs and Boards for (Embedded) Vision‘ vor. ‣ weiterlesen

www.tedo-verlag.de

Anzeige

Fünf Jahre nach der Gründung des Fraunhofer-Anwendungszentrums für Optische Messtechnik und Oberflächentechnologien AZOM an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) wurde die Forschungseinrichtung von externen Gutachtern positiv evaluiert. ‣ weiterlesen

www.iws.fraunhofer.de

Anzeige

Sick gibt eine Partnerschaft bekannt, die PLB- und Ploc2D-Roboterführungssysteme mit der Fertigungsautomatisierungsplattform von Vention kombiniert, um die Entwicklung und den Einsatz von Anwendungen zu beschleunigen, die speziell für Roboterführungssysteme entwickelt wurden. Die Cloud-basierte Plattform von Vention ermöglicht es Kunden, Sick-Roboterführungssysteme mit 2D- und 3D-Vision-Lösungen für den Einsatz in automatisierten Kommissionieranwendungen zu entwickeln, zu automatisieren und einzusetzen. ‣ weiterlesen

www.therobotreport.com

Anzeige

Die konjunkturelle Dynamik im Maschinen- und Anlagenbau gewinnt zunehmend an Fahrt. Stark steigende Auftragseingänge, eine bessere Auslastung der Kapazitäten und ein Produktionsplus von real 6% in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres: Deshalb erhöht der VDMA die reale Produktionsprognose für 2021 von bisher real plus 7% auf nun plus 10%. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Anzeige

Über 130 Teilnehmer konnte die diesjährige EMVA Business Conference verzeichnen, die Pandemie-bedingt nur online stattfinden konnte. An den beiden Tagen wurden den Teilnehmern 20 Vorträgen, zwei Keynotes und zwei Podiumsdiskussionen angeboten. An den Vor- und Nachmittagen bestand die Möglichkeit für B2B Videomeetings, die zahlreich genutzt wurde. 2021 soll dann die Conference wieder live in Sofia (Bulgarien) stattfinden. ‣ weiterlesen

www.emva.org

Seit dem 1. Mai 2021 verstärkt Bernhard Westerhoff als Business Development Manager das Vetriebsteam der Sill Optics. Westerhoff verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Vertrieb von optischen und elektronischen Produkten, die er u.a. bei Rodenstock, Carl Zeiss Vision, Panasonic Automotive & Industrial Systems und Jenoptik sammeln konnte. ‣ weiterlesen

www.silloptics.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige