Anzeige
Anzeige

Der Blick gen Osten

Der Blick der europäischen Bildverarbeitungshersteller geht derzeit immer öfter Richtung Asien und dies gleich aus zwei Gründen. So ist der Markt der Elektronikfertigung inzwischen vorwiegend in Asien beheimatet und der Einsatz industrieller Bildverarbeitung hierfür ein großer (Zukunfts-)Markt. Dies merkt man z.B. daran, wie viele Vertriebsbüros oder Niederlassungen von Bildverarbeitungshersteller derzeit in Asien eröffnet werden. Auf der anderen Seite geht auch der Blick nach Osten, was an potentiellen Marktbegleitern in Zukunft aus Asien kommen könnte. So war eines der meist diskutierten Themen auf der Boston Vision Show, dass der chinesische Kamerahersteller Hikvision angeblich beschlossen habe, zukünftig auch Produkte für den Machine-Vision-Markt anzubieten. Die Firma produziert knapp 40 Millionen Kameras pro Jahr und soll knapp 100 Mitarbeiter abgestellt haben, die sich in zukünftig um entsprechende Entwicklungen für den Bildverarbeitungsmarkt kümmern sollen. Zwar wird es sicherlich noch dauern, bis diese Kameras auf dem europäischen oder amerikanischen Markt Fuß fassen, aber der Wachstumsmarkt Asien könnte dann wegbrechen.

www.sps-magazin.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Neben Helligkeit (Intensität) und Farbe (Wellenlänge) kann Polarisation auch als Eigenschaft des Lichts zur Bildgebung verwendet werden. Polarisation von Licht entsteht z.B. wenn Licht an einer Oberfläche reflektiert wird. So lassen sich Oberflächenfehler finden, die sonst nur schwer zu erkennen sind. Auch mechanische Spannungen in Materialien können sichtbar gemacht werden.‣ weiterlesen

thinklucid.com

Neben den A+ Camera Link HS AOC Verkabelungen wird nun erstmals die neue BRJE-Schnittstelle eingeführt. Damit unterstützt Alysium die kompletten GigE-Schnittstellen der aktuellsten Teledyne Dalsa Kameras. Auch im CameraLink (HS) und USB3 Bereich gibt es Neuigkeiten zu verkünden.‣ weiterlesen

www.alysium.com

Anzeige

Der folgende Artikel bietet einen Überblick und Vergleich der Ethernet-, USB-, Camera Link- und CoaXPress-Standards der nächsten Generation. Zudem stellt er Thunderbolt3 vor.‣ weiterlesen

www.flir.com

Anzeige

Der Verwaltungsrat von FocalSpec hat Harri Leinonen (Bild) zum neuen Chief Executive Officer des Unternehmens ernannt. Sein Vorgänger Sauli Törmälä, der FocalSpec mit gegründet hat, bleibt dem Hersteller von Metrologie-Produkten als Verwaltungsratspräsident verpflichtet. Erst kürzlich hat das Unternehmen außerdem verkündet, eine Tochtergesellschaft in China zu gründen, um der wachsenden Nachfrage in Asien nachzukommen.

www.focalspec.com

Anzeige

Steigende Mitgliederzahlen, eine Verstärkung des Standardisierungsteams, ein erfolgreiches Control Vison Talks Forum auf der Control und natürlich die EMVA Business Conference in Dubrovnik sind die Themen, welche die EMVA dieses Jahr bisher beschäftigt haben.‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

Kowa hat eine neue Objektivserie für 12MP-Kameras mit einer Chipgröße von 1.1″ und einer Pixelgröße von 3.45µm herausgebracht. Die neue FC-Serie ist für die Mikrolinsen der Sony-Sensoren IMX253 und IMX304 optimiert, so dass unerwünschte Abschattungen auf dem Sensor verhindert werden. Die Linsen sind breitbandig beschichtet, was Blend- und Reflexionseffekte reduziert und eine hohe Transmission von der sichtbaren bis zur NIR-Wellenlänge erzeugt.

www.kowa.eu

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige