Anzeige

Einfluss der Wellenlänge auf die richtige Beleuchtung

Im zweiten Teil des sechsteiligen Whitepapers von IIM dreht sich alles um das Thema Wellenlängen. Bei einer Vielzahl von Anwendungen ist die Lichtfarbe scheinbar nur untergeordnet relevant.

 (Bild: IIM AG measurement + engineering)

(Bild: IIM AG measurement + engineering)

Dabei kann genau dieser Faktor bei der Lösung Ihrer Applikation entscheidend sein. Das Whitepaper zeigt, welchen Einfluss die Wellenlänge neben der Lichtgeometrie und dem Beleuchtungswinkel bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung hat.

www.iimag.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der 3D-Linienscanner Shapetracer II dient für die Erfassung und Bearbeitung von Punktewolken auf einem Multisensor-Koordinatenmessgerät. Der optische Sensor ist in das Softwarepaket PointMaster integriert und liefert präzise und wiederholbare Ergebnisse. ‣ weiterlesen

www.wenzel-group.com

Anzeige

Mit dem 3D-Profilometer VR-3000 können Oberflächenformen komplett in 3D erfasst werden und schwanken dabei nicht in Abhängigkeit vom Benutzer. Bei baugleichen Proben werden die Abweichungen, genauer gesagt die identischen Punkte, geprüft und visualisiert. ‣ weiterlesen

www.keyence.de

Anzeige

Machine bzw. Deep Learning, also selbstlernende Systeme, ist ein Trend, der zukünftig auch die Bildverarbeitung prägen wird. Selbstlernende, selbstoptimierende und autarke Systeme werden in (naher) Zukunft die Art und Weise ändern, wie wir Vision nutzen. ‣ weiterlesen

Anzeige

www.sps-magazin.de

Ausgestattet mit dem OnSemi Python CMOS-Sensor bieten die EoSens 25CXP+ und 12CXP+ knapp 70% mehr Lichtempfindlichkeit gegenüber der vorherigen Generation. Die Kameramodelle zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise (80x80x66mm) aus und benötigen keinen Lüfter. Beide Kameramodelle haben einen Global-Shutter, eine Lichtempfindlichkeit von 5,8V/Lux*s@550nm und verfügen über eine 4-Kanal-CXP-6 CoaXPress V1.1 Schnittstelle, die Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25Gbps überträgt. Die 25CXP+ erfasst über 80fps mit 5.120×5.120 Pixel, die 12CXP+ 165fps bei 4.096×3.072 Pixel. Wird die Auflösung auf 1.024×768 Pixel reduziert, kann die Bildrate auf 765fps erhöht werden. ‣ weiterlesen

www.mikrotron.de

Die Magnetrongesputterten Langpassfilter erweitern mit vier neuen Wellenlängen LP 765 HT, LP 780 HT, LP 850 HT sowie LP 900 HT die bestehende Serie an Langpässen. Merkmal sind die steilen Kanten und hohe Transmission bei geringer Schwankung der Kantenlage. ‣ weiterlesen

www.schneiderkreuznach.com

Anzeige

Knapp 150 Firmen, die Bildverarbeitung in (irgendeiner Form in) ihrem Themenspektrum haben, stellen dieses Jahr auf der Automatica aus. Die folgende Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gibt aber einen sehr guten Überblick über die Teilnehmer aus dem Vision-Bereich, die man in München auf der Messe antreffen kann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige