Flach statt rund

Flache telezentrische Objektive für 4k-Zeilenkameras

Die Kompaktheit ist im industriellen Umfeld eine zentrale Forderung an das Design und die Auslegung von Bildverarbeitungssystemen. Diese Anforderung besteht natürlich auch bei Objektiven mit telezentrischem Design, wobei hier die Gesetze der Optik einige Parameter fest definieren. Die Frontlinse einer telezentrischen Optik wird z.B. immer größer sein als das letztendlich erfasste Bildfeld.
Dieser Grundsatz gilt sowohl für Flächenkameras, als auch für Zeilenkameras, die bisher mit sehr ähnlichen telezentrischen Objektiven kombiniert wurden. Ist das traditionelle, runde Design der Objektive im Zusammenspiel mit Flächenkameras optimal, stellt sich bei Zeilenkamera-Anwendungen die Frage, ob die runde Geometrie notwendig ist. Eine Zeilenkamera nutzt schließlich nur einen schmalen, rechteckigen Bereich in der Mitte der Optik. Vor dem Hintergrund der Kompaktheit, sind die restlichen Bereiche der Linse ungenutzt und somit Verschwendung von wertvollem Bauraum. Um den oben definierten Anforderungen an den Bauraum Rechnung zu tragen, wurde jetzt eine für Zeilenkameras optimierte Serie an telezentrischen Objektiven entwickelt. Durch das rechteckige Design können diese für sehr platzsparende und flexible Applikationen eingesetzt werden. Natürlich verfügen die Objektive über die optische Qualität der übrigen telezentrischen Objektivserien. Die TC4K-Serie ist kompatibel zu Bildsensoren bis zu einer Breite von 28,7mm, wie sie sich z.B. bei einem 4K-Zeilensensor mit 7µm Pixelgröße ergibt und liefert Bildfelder zwischen 60 und 180mm. Ergänzt wird die Serie mit kompatiblen telezentrischen LED-Beleuchtungen, die in verschiedenen Farben verfügbar sind, und ebenfalls eine flache Ausführung haben. Für weitere Flexibilität beim Aufbau des optischen Systems in engen Bauräumen, sind für die entsprechenden Objektive und Beleuchtungen variable Vorsatzspiegel lieferbar, die den Strahlengang rechtwinklig, vertikal oder horizontal umlenken können. Die Einstellung des Phasenwinkels und des Back focals sind bewusst einfach und robust gehalten. Darüber hinaus wurde auf weitere Einstellmöglichkeiten verzichtet, um im rauen Anwendungsalltag, Einflussfaktoren zu eliminieren, und um somit dauerhaft stabile Messergebnisse zu garantieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unbekannte Gesichter

Dank Gesichtserkennungstechnologie identifiziert eine Security-Kamera Personen und sendet deren Namen an das Smartphone des Besitzers bzw. informiert den Nutzer über unbekannte Gesichter im Haus.

www.netatmo.com

Anzeige
A $50,000 Camera you Already Own

Conventional cameras capture images using only three frequency bands (red, blue, green), while the full visual spectrum is a much richer representation that facilitates a wide range of additional and important applications. A new technology allows conventional cameras to increase their spectral resolution, capturing information over a wide range of wavelengths without the need for specialized equipment or controlled lighting.

Anzeige
Inspired by the Kinect

Although different 3D cameras and scanners have existed for some time, present solutions have been limited by several unwanted compromises. If you wanted high speed, you would get very low resolution and accuracy (e.g. Time-of-Flight cameras and existing stereo vision cameras, which despite being fast typically have resolution in the millimeter to centimeter range). If you wanted high resolution and accuracy, you would typically get a camera that was slow and expensive (e.g. the high accuracy scanners).

www.zividlabs.com

4. VDI-Fachkonferenz ‚Industrielle Bildverarbeitung‘

Vom 18. bis 19. Oktober veranstaltet der VDI die nunmehr 4. Fachkonferenz zum Thema ‚Industrielle Bildverarbeitung‘ im Kongresshaus Baden-Baden. In 19 Fachvorträgen werden u.a. die Schwerpunktthemen Automation in der Robotik mit 3D-Bildverarbeitung, Oberflächeninspektion und Bildverarbeitung in der Nahrungsmittelindustrie und intelligenten Logistik behandelt.

www.vdi-wissensforum.de

Anzeige
Low Noise SWIR-Camera with 400fps

C-Red 2 is an ultra high speed low noise camera designed for high resolution SWIR-imaging based on the Snake detector from Sofradir. The camera is capable of unprecedented performances up to 400fps with a read out noise below 30 electrons. To achieve these performances, it integrates a 640×512 InGaAs PIN Photodiode detector with 15m pixel pitch for high resolution, which embeds an electronic shutter with integration pulses shorter than 1μs. The camera is capable of windowing and multiple ROI, allowing faster image rate while maintaining a very low noise.

www.first-light.fr

Anzeige
Whitepaper: Sechs Kriterien für den optimalen Bildsensor

Ob Automatisierung, Mensch-Maschine-Kollaboration in der Robotik oder selbstfahrende Autos – die Auswahl des richtigen Sensors hängt stark von der Applikation und dem gewünschten Output ab. Diese 6 Faktoren helfen Ihnen dabei, den passenden Sensor für Ihre Applikation zu finden!

imaging.framos.com