Anzeige
Anzeige

Halbjahresbilanz der Zeiss Gruppe

Die Geschäftsentwicklung der Zeiss Gruppe war in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs 2012/13 von schwierigen Bedingungen in einigen Märkten geprägt. Der Konzern schloss das erste Halbjahr (Stichtag: 31.03.13) mit einem Umsatz von 1,978Mrd.Euro ab (1.HJ 2011/12: 2,040Mrd.Euro). Das Ergebnis (EBIT) erreichte 109Mio.Euro (1.HJ 2011/12: 236Mio.Euro). Die Unternehmensbereiche Industrial Metrology (+11%) und Medical Technology konnten Umsatzwachstum verbuchen. Erfolgreich entwickelten sich im Messtechnik-Bereich das Service-Geschäft sowie die Umsätze in den USA. Eine weitgehend stabile Entwicklung zeigten die Bereiche Vision Care (Augenoptik) und Microscopy (-2%). Der Umsatz des Unternehmensbereichs Semiconductor Manufacturing Technology (Halbleitertechnik) blieb spürbar unter dem Vorjahreswert. Über 85% des Direktumsatzes erzielte der Konzern auf internationalen Märkten. In der ersten Geschäftsjahreshälfte legte der Konzern währungsbereinigt 4% in der Region Asien/Pazifik zu. Im Wirtschaftsraum Americas erzielte man ein Wachstum von 2%. Im EMEA-Wirtschaftsraum wurde +1% erwirtschaftet. Für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten setzte Zeiss in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahrs 191Mio.Euro ein (1.HJ 2011/12: 180Mio.Euro), was 10% des Umsatzes entspricht. Für die zweite Geschäftsjahreshälfte rechnet Zeiss mit einer anhaltenden konjunkturellen Stagnation in vielen Regionen und Sparten.

www.zeiss.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wie könnte der EMVA1288 Standard auf neue Modalitäten erweitert werden, z.B. multimodale Bildsensoren oder Bildsensoren nicht-linearer Kennlinie?

Anzeige

www.emva.org

Anzeige

Wer Andere oder das Internet befragt hat, ob benötigte Kabellängen in der gewünschten Schnittstelle realisierbar sind, wird überrascht sein, wie viele unterschiedliche Antworten man für die gleiche Frage bekommen kann. Woran liegt das und was ist aktuell wirklich darstellbar?‣ weiterlesen

www.alysium.com

Anzeige

Antonio Belletti (Bild rechts) ist neuer Geschäftsführer von Leuze Electronic Italien. Nach insgesamt 18 Jahren übergibt damit Alessandro Rigerio (links) das Szepter, um selbst in den verdienten Ruhestand zu gehen. Belletti ist bereits seit 1. September an Bord und bringt über 15 Jahre Erfahrung als Sales Manager und Global Account Executiv auf dem italienischen Markt mit in seine neue Position.

leuze.com

Anzeige

GOM veranstaltet 2019 mehrere Veranstaltungen unter dem Titel ‚Wissensforum Kunststoff‘. Die internationale Veranstaltungsreihe soll voraussichtlich an mehr als 40 Orten stattfinden. Den Start macht am 29. Januar der Firmenhauptsitz des Unternehmens in Braunschweig. Ziel ist es, Spezialisten aus der Kunststoffbranche und der optischen Messtechnik zusammenzubringen, um Wissen und Erfahrungen austauschen zu können.

www.gom.com

Anzeige

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Mustererkennung blick auf eine erfolgreiche ‚German Conference on Pattern Recognition‘ zurück. Die bereits 40. Auflage der Konferenz fand vom 09. bis 12. Oktober an der Universität Stuttgart statt. Mehr als 200 Teilnehmer tauschten sich über die wichtigsten Neuerungen aus der Bildverarbeitung und Mustererkennung aus. Dabei standen insbesondere die Trendthemen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen im Fokus.

gcprvmv2018.vis.uni-stuttgart.de

Anzeige

Framos hat sein globales Partner-Netzwerk um Rhonda Software erweitert, um sein modular aufgebautes Embedded-Vision-Angebot zu vervollständigen.

rhondasoftware.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige