Herbsttreffen in Stuttgart

International Vision Night und Vision 2014

Nach einem Jahr Abstinenz steht der Herbst 2014 wieder im Zeichen der Branchenleitmesse Vision 2014 in Stuttgart. Die EMVA als Partner der Messe wird in Kooperation mit ihren Partnerverbänden aus Nordamerika (AIA) und Japan (JIIA) während der drei Messetage wieder federführend den International Machine Vision Standards Booth betreuen.
In Halle 1, Stand B09 stehen Experten bereit, um über die Grundlagen und Weiterentwicklungen der gängigsten Schnittstellenstandards in der Bildverarbeitung zu informieren. Erstmals werden regelmässige Kurzvorträge eine Einführung zu den jeweiligen Standards bieten. Wir laden alle inVISION-Leser ein, den International Machine Vision Standards-Stand mit ihren Fragen oder ganz unverbindlich zu besuchen. Das Thema Standardisierung wird während der Messetage auch zahlreiche Meetings mit EMVA-Beteiligung beherrschen, unter anderem das G3 Treffen, dem Zusammenschluss der drei wichtigsten Bildverarbeitungsverbände. Unter dem Dach der G3 findet zudem eine Reihe von Kick-off-Meetings des Future Standard Forums statt, welche die Standardisierung in weiteren Bereichen der Bildverarbeitung wie etwa der Beleuchtung vorantreiben werden. Nur einen Steinwurf vom Hauptbahnhof entfernt findet in diesem Jahr die International Vision Night 2014 mitten im Zentrum Stuttgarts im angesagten Restaurant Amici mit angeschlossener Clublounge statt. Im Vorfeld der stressigen Messetage bietet die Vision Night als der EMVA-Networking Event am Vorabend der Vision-Eröffnung die perfekte Mischung aus Networking und Partyatmosphäre in relaxter Umgebung. Da ein Großteil der internationalen Bildverarbeitungsszene an diesem Abend bereits in Stuttgart angekommen ist, der ideale Treffpunkt. EMVA-Mitglieder und Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, das lockere Get-together zu besuchen und können sich unter der folgenden Webadresse kostenpflichtig anmelden.

www.emva.org/VN2014

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vom 19.-22. Juni findet dieses Jahr die Automatica auf dem Münchener Messegelände statt. Mittlerweile ist auch ein erstes Ausstellerverzeichnis online. Ungefähr 50 ausstellenden Firmen lassen sich dem Thema Bildverarbeitung zuzuordnen. Unter dem Motto ‚Optimize your Production‘ bietet die Messe für intelligente Automation und Robotik einen Überblick über alle Technologie- und Produkttrends.

automatica-munich.com

Anzeige

Die European Machine Vision Association (EMVA) hat Arnaud Darmont (Bild) zum neuen Standards Manager ernannt. Darmont wird künftig die europäischen Standardisierungsaktivitäten weltweit vorantreiben sowie den Entwicklungsprozess von Bildverarbeitungsstandards koordinieren. Er bringt langjährige Bildverarbeitungserfahrung sowohl im technischen als auch im Führungs- und Marketingbereich mit und hat unter anderem an der Entwicklung des EMVA-1288-Standards mitgewirkt.

www.emva.org

Notavis hat eine Smart Kamera mit der Notavis WebApp-Software im Portfolio. Basierend auf dem Portfolio intelligenter Kameras von Vision Components mit Auflösungen bis 4,2MP und einer auf Halcon basierende Software mit ID-, Presence/Absence- und Patternmatching-Werkzeugen erfüllt diese Anwendungen in den Bereichen Logistik, Automatisierung und Robotik. Hervorstechendes Merkmal der Kamera ist deren einfache Konfiguration über einen Webbrowser (auch WLAN) auf allen Devices (PC, Tablet, Smartphone). Es besteht zudem die Möglichkeit der individuellen Anpassung und Erstellung eigener Werkzeugsets.

www.notavis.com

Notavis bietet ein komplettes Portfolio an hochwertigen industrietauglichen Machine Vision Kameras des Premiumpartner Huaray (Dahua Technology). Das Bildverarbeitungsportfolio von Dahua umfasst Flächen-, Zeilen- und Smartkameras mit Auflösungen von 0,3 bis 50MP. Als Schnittstellen bieten die Kameras GigE, USB 3.0, CoaXPress und Camera Link an. Zusätzlich sind auch 3D-Kameras und Objektive im Programm des chinesischen Kameraherstellers.

 

www.notavis.com

Am 1. März lädt das Unternehmen Hexagon Manufacturing Intelligence zum Aicon 3D Forum in die Maschinenhalle des Steigenberger Parkhotels in Braunschweig ein. Die Veranstaltung findet bereits zum 18. Mal statt und dreht sich um die aktuellen Trends und Applikationen in der optischen 3D-Messtechnik. Eröffnungsredner ist Carsten Struve, CTO von Hexagon Manufacturing Intelligence, der in seiner Keynote über ‚Hexagon Smart Quality in der vernetzten Fabrik‘ sprechen wird.

www.aicon3dforum.de

Timken stellt Lager, Getriebe, Antriebsriemen und Ketten zur Fertigung verschiedener Produkte her. Als führender Anbieter im Bereich Kegelrollenlager produziert die Firma die Lager sowie Komponenten für andere Rollenlager an Standorten in aller Welt, beispielsweise auch bei Timken India Limited.‣ weiterlesen

www.teledynedalsa.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige