Innere Werte erkennen

Konfokal-chromatisch im Inneren von Bohrungen messen

Dank des konfokal-chromatischen Messprinzips lassen sich Wege, Abstände und Dicke hochpräzise und schnell messen. Möglich ist dies sowohl auf diffusen als auch auf spiegelnden Oberflächen. Jetzt wurde für dynamische Überwachungsaufgaben der laut Firmenangaben weltweit schnellste konfokal-chromatische Controller vorgestellt.
Der Highspeed Controller ConfocalDT 2471 HS ist mit einer Messrate von 70kHz derzeit der schnellste konfokal-chromatische Controller mit integrierter Lichtquelle auf dem Weltmarkt. Er bietet stärkere Messeigenschaften, verbesserte optische Komponenten und arbeitet mit integrierter Lichtquelle, was ihn langlebiger macht. Er ist mit allen Sensortypen der IFS-Baureihe kompatibel. Beim konfokal-chromatischen Messprinzip wird polychromatisches Licht (Weißlicht) durch eine mehrlinsige Optik auf die Messobjektoberfläche fokussiert. Die Linsen sind so angeordnet, dass durch kontrollierte chromatische Abweichung das Licht in seine monochromatischen Wellenlängen zerlegt wird. Durch eine werkseitige Kalibrierung wird jeder Wellenlänge ein bestimmter Abstandspunkt zum Objekt zugeordnet. Im Sensorsystem wird die Wellenlänge des Lichtes zur Messung herangezogen, die sich exakt auf dem Messobjekt fokussiert. Das von diesem Punkt reflektierte Licht wird über eine optische Anordnung auf ein lichtempfindliches Sensorelement abgebildet, auf der die zugehörige Spektralfarbe erkannt und ausgewertet wird. Für Multipeak-Messungen werden entsprechend mehrere Abstandspunkte ausgewertet. Da der Strahlengang axial verläuft treten keine Abschattungseffekte auf. Somit können auch Messungen in Bohrungen realisiert werden. Mit dem Borecontrol System lassen sich Messungen im Inneren von Bohrungen und Vertiefungen durchführen. Es besteht aus einem Rotationsantrieb, einem Motor- und Sensor-Controller sowie einer austauschbaren Sensorlanze. Mehrere Sensoren decken den Durchmesserbereich von 4 bis 16mm ab. Das Rotieren der Sensorlanze ermöglicht eine kreisförmige Messung. Durch das Messprinzip ergeben sich Vorteile wie die berührungslose Messung mit kleinem Lichtfleck, hohe Auflösung in radialer und axialer Richtung, hohe Dynamik und Messungen auf verschiedenen Materialien. Steigende Anforderungen bei der Vermessung von Präzisionsteilen aus Bereichen wie Drehen, Fräsen, Tiefziehen oder Spritzguss erfordern hohe Präzision. Das System wurde deshalb für zahlreiche Anwendungen der Automobil- und Flugzeugindustrie, der Medizintechnik und des Maschinenbaus entwickelt und eignet sich für den Einsatz im Labor wie auch in der Linie.

www.micro-epsilon.de

Innere Werte erkennen
Mit dem Bore-Control-System (links oben) lassen sich mit dem konfokal-chromatischen Messprinzip schnelle Messungen im Innneren von Bohrungen und Vertiefungen durchführen. (Bild: Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG)


Das könnte Sie auch interessieren

Inline-Oberflächenprüfung von zylindrischen Schleifteilen

Heitec entwickelte eine Prüfvorrichtung zur Erkennung von Fehlern auf der Mantelfläche mit Zeilenkamera, entozentrischem Objektiv und Balkenbeleuchtung. Die Messzelle erkennt Oberflächenfehler auf der Mantelfläche und unterscheidet dabei zwischen Kratzern und Macken.

www.heitec.de

Anzeige
Die Zeit ist reif

Die Bildverarbeitungsindustrie ist in einem ständigen Wandel begriffen. Zurzeit erleben wir dies auf zwei Ebenen: auf der Seite der Algorithmen mit Deep Learning und bei den Rechnerplattformen mit dem Umbruch von PC-basierter Systemen hin zu Embedded Vision. Erstaunlicherweise gibt es aber etwas in der Bildverarbeitung, das sich nie geändert hat: die Objektivanschlüsse.‣ weiterlesen

www.iwr.uni-heidelberg.de

Geschützt vor Schmutz, Staub und Spritzwasser

Die Ensenso X 3D-Kameraserie von IDS wird um Modelle mit IP65/67 Protection Code zum Einsatz in rauen Umgebungen erweitert. Das Projektionsmodul ist mit einem Gigabit Ethernet Switch ausgestattet und wird mit zwei GigE-uEye-FA-Kameras zu einem 3D-Kamerasystem kombiniert. Kameras, Objektive, Baseline, Vergenzwinkel und Fokusabstand sind frei wählbar. Dadurch bietet das System endlose Flexibilität um es auf Ihre 3D-Anwendungsanforderungen zuzuschneiden.

de.ids-imaging.com

Anzeige
Lichtfeldkameras

Trifft Licht auf einen Punkt an der Oberfläche eines Objektes, so wird es in verschiedene Raumrichtungen reflektiert und erzeugt damit ein Lichtfeld. Lichtfeldkameras (auch plenoptische Kameras) liefern neben einer 2D-Bildinformation auch die Richtung der an der Abbildung beteiligten Lichtstrahlen.‣ weiterlesen

www.evotron-gmbh.de

Anzeige
Ohne Fehl und Tadel

Scheuermann+Heilig GmbH mit Sitz in Buchen im Odenwald hat sich in mehr als 50 Jahren mit Produkten aus Band und Draht weltweit einen Namen gemacht. Innovative Feder-, Stanz-, Biege- und Montageteile zählen zum Sortiment. In Kooperation mit di-soric Solutions hat die Firma eine optische Prüfanlage durch ihr Schwesterunternehmen SH Automation entwickeln lassen, die Stanz- und Biegeteile auf Fehlerfreiheit kontrolliert.‣ weiterlesen

www.sh-gmbh.com; www.di-soric-solutions.com

Industrial Vision Systems erhält PPMA Group Award

Das Unternehmen Industrial Vision Systems mit Sitz in Oxfordshire wurde mit dem ‚Innovative Vision Solution Award 2017‘ prämiert. Der Preis wurde seitens der Processing & Packaging Machinery Association (PPMA) für eine flexible Inspektionslösung zur Qualitätskontrolle überreicht, in der die Bildverarbeitung mit einem kollaborativen Roboter innerhalb eines Prüfstandes kombiniert wurde.

www.industrialvision.co.uk

Anzeige