Anzeige

Kalibrierung von
Hyperspectralen Kameras

Das Hyperspectral SDK ist eine Software zum Test von Kameras für die bildgebende Spektroskopie (HSI) und die Erstellung von Hypercubes. Die Werkzeuge unterstützen unabhängig vom Kamerahersteller alle Kameras mit den 4×4 und 5×5 HSI-Matrixsensoren vom Imec. Das SDK beinhaltet einen Wizard, der den Kalibrierungsprozess von HSI-Kameras unterstützt.

Die generierten Hypercubes werden im ENVI Band Sequential (BSQ) Datenformat abgespeichert. (Bild: Photonfocus AG)

Die generierten Hypercubes werden im ENVI Band Sequential (BSQ) Datenformat abgespeichert. (Bild: Photonfocus AG)

Zusätzliche Bandfilter werden dazu genutzt, um Übersprechen zwischen Spektralbereichen und die zweiten sowie die höheren Ordnungen der Fabry-Perot-Filter außerhalb des spezifizierten Wellenlängenbereiches zu unterdrücken. Die HSI-Sensoren werden unter Berücksichtigung dieser zusätzlichen Filter kalibriert. Das HyperSpectral SDK nutzt die Informationen, der in einer XML-Datei abgelegten sensorspezifischen Korrekturdaten, für die Kalibrierung der Sensoren.

www.photonfocus.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Vision-System Eyes von OnRobot ermöglicht Roboterarmen eine optische Teileerkennung und 2,5D-Tiefenwahrnehmung. Das System benötigt nur ein einziges Bild zur Kalibrierung und Teileerkennung. ‣ weiterlesen

www.onrobot.dk

Anzeige

Die VJ-Serie von Keyence ist ein Hardware-Baukasten aus Flächen- und Zeilenkameras sowie applikationsspezifischen Beleuchtungen. Sie richtet sich speziell an Visioningenieure, die sich auf die Softwareentwicklung in ihrer vertrauten Entwicklungsumgebung konzentrieren möchten. ‣ weiterlesen

www.keyence.de

Anzeige

Die Multispekral-Imaging-Lösung Rainbow von Phase One ermöglicht es, Materialien per Tastendruck auf verborgene Eigenschaften zu analysieren. Die integrierte Software steuert sämtliche Komponenten und ermöglicht einen automatisierten Arbeitsprozess per USB. ‣ weiterlesen

industrial.phaseone.com

Anzeige

Das Bin-Picking-System InPicker setzt verschiedene 3D-Bildverarbeitungstechniken wie z.B. Stereoskopie (aktiv und passiv) oder Lasertriangulation ein, um die exakte Position von Objekten zu bestimmen, die sich unsortiert in einem Behälter befinden. ‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Das FieldboxCAM System von Spectra und Sybera ermöglicht ein Baukastenprinzip für Bildverarbeitung und Feldbusanbindung. Hierfür steht eine Basler-Kamera mit der echtzeitfähigen Bildverarbeitungsbibliothek SIMD oder OpenCV und dem GigE-Vision Stack von Sybera zur Verfügung. ‣ weiterlesen

www.spectra.de

Anzeige

Trioptics hat für ihre TriAngle Autokollimatoren ein Echtzeitpaket entwickelt, das in bestehende Produktions- und Messprozesse integriert wird. ‣ weiterlesen

www.trioptics.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige