Anzeige
Anzeige
Anzeige

KI Forschungsprojekt für Computer Vision

Im Forschungsprojekt Videte werden neue Verfahren der KI auf Basis neuronaler Netze entwickelt, damit Computer besser verstehen, was sie sehen, z.B. in den Bereichen Autonome Systeme, Industrie und Medizin.

 (Bild: DFKI GmbH)

(Bild: DFKI GmbH)

Prof. Dr. Didier Stricker, Leiter des Forschungsbereichs Augmented Vision am DFKI: „Mit VIDETE verfolgen wir das ambitionierte Ziel, eine robuste Erkennung dynamischer Objekte mit wenigen oder gar nur einer Kamera zu bewerkstelligen, bei möglichst niedrigem Energieverbrauch.“

www.dfki.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Banuba, ein in London ansässiger Entwickler von KI-Anwendungen, der sich auf Computer Vision und Augmented Reality spezialisiert hat, erhält 7Mio.$ an Finanzmitteln.‣ weiterlesen

www.finsmes.com

Anzeige

Darüber, dass die Ambienta SGR kürzlich die Lakesight Technologies an die TKH Group verkauft hat, haben wir bereits berichtet. Jetzt sind weitere Details zum Deal bekannt geworden.‣ weiterlesen

www.ambientasgr.com

Anzeige

Der Private-Equity-Fond Ambienta SGR kündigt die Übernahme von Image S an durch die Next Imaging, einem Buy&Build-Projekt für den Vertrieb von Vision Komponenten. ‣ weiterlesen

www.ambientasgr.com

Anzeige

Nasdaq Copenhagen gibt bekannt, dass der Handel mit der Aktie von Scape Technologies heute an der Börse in Dänemark aufgenommen wird. Scape ist ein dänisches Robotik-Softwareunternehmen, das sich auf Bin-Picking-Lösungen für den Industriesektor spezialisiert hat.‣ weiterlesen

www.globenewswire.com

Anzeige

Der Anbieter von KI-gesteuerten autonomen Kassenlösungen für Einzelhändler gibt bekannt, dass er 40Mio.$ durch eine Serie A-Finanzierung erhält.‣ weiterlesen

www.globenewswire.com

Anzeige

IAM Robotics sammelt 20Mio.$ von KCK, um die Verbreitung des Kommissionierroboters Swift zu vergrößern.‣ weiterlesen

www.iamrobotics.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige