Anzeige

KI-Spin-off von Framos umbenannt

Framos hat sein sein Spin-off Framos AI in Cubemos umbenannt. Dieses konzentriert sich auf die Entwicklung von Deep Learning sowie KI-Software und unterstützt Industriekunden bei der Integration modernster KI-Vision-Lösungen.

 (Bild: Framos GmbH)

(Bild: Framos GmbH)

Das Spin-off wurde 2018 gegründet, nachdem Dr. Andreas Franz und Dr. Christopher Scheubel von Framos den Bedarf der Industrie an der Analyse von Bilddaten mit KI erkannt hatten. Zusammen mit dem heutigen CTO Patrick Bilic starteten sie ihr eigenes Geschäftsmodell.

www.cubemos.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

www.emva.org

Anzeige

Nach 20 Jahren gemeinsamen Vertriebsaktivitäten von Viscom und Repotech in Süddeutschland, der Schweiz und Teilen von Österreich verabschiedet sich Repotech-Gründer Reinhard Pollak (l. ‣ weiterlesen

www.viscom.com

Anzeige

Xirgo Technologies hat Vermögenswerte und Technologie von Palo Alto, CA, Owlcam erworben. Die Technologie der künstlichen Intelligenz von Owlcam bietet Fahrerüberwachung und -feedback, versicherungsmathematische Modellierung und verwertbare Erkenntnisse für Unternehmen, die die Sicherheit verbessern und die Kosten senken wollen. ‣ weiterlesen

www.finsmes.com

Anzeige

Cepton, Anbieter von intelligenten Lidar-Lösungen, arbeitet beim technischen Vertrieb in Europa künftig mit Redtree zusammen. Die Ankündigung der Partnerschaft ist eine Reaktion auf die wachsende Nachfrage nach Ceptons Produkten in Deutschland und dem Vereinigten Königreich. ‣ weiterlesen

medium.com

Anzeige

Vor zehn Jahren entstand das Fraunhofer Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) durch die Fusion des Fraunhofer-Instituts für Informations- und Datenverarbeitung IITB in Karlsruhe mit dem Ettlinger Forschungsinstitut für Optronik und Mustererkennung (FOM) der Forschungsgesellschaft für Angewandte Naturwissenschaften (FGAN). Schauplatz der Jubiläumsfeier am 6. März 2020 war das ZKM (Zentrum für Kunst und Medien) Karlsruhe. ‣ weiterlesen

www.iosb.fraunhofer.de

Anzeige

Die Laser Components Group bündelt ihre Entwicklungs- und Produktionsaktivitäten im Detektorbereich: Zwei bisher eigenständige Unternehmen mit Sitz in Florida (pyroelektrische Elemente) und Arizona (Avalanche Photodioden und IR-Detektoren) werden räumlich und rechtlich zusammengelegt. ‣ weiterlesen

www.lasercomponents.com

Anzeige

Gideon Brothers hat 2,65Mio.€ Finanzierung erhalten. Das kroatische Startup entwickelt autonome mobile Roboter, die sich auf visuelle Wahrnehmung und nicht auf Lidar für Navigation und Sicherheit verlassen. ‣ weiterlesen

www.therobotreport.com

Anzeige

IDnow, ein in München und Paris ansässiger Anbieter von Identity-Verification-as-a-Service (IVAAS)-Lösungen, hat 40Mio.US$ an Wachstumskapital erhalten. ‣ weiterlesen

www.idnow.io

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige