Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kompetenzausbau

Interview: Photonfocus wird strategischer Partner für Isra Vision

Die Isra Vision AG hat den Schweizer Kamerahersteller Photonfocus übernommen. Um die Gründe hierfür besser zu verstehen, sprach inVISION mit Hans Jürgen Christ, Mitglied des Vorstands bei Isra Vision.

 (Bild: Isra Vision AG)

(Bild: Isra Vision AG)

inVISION: Herr Christ, warum hat Isra Vision den Schweizer Kamerahersteller Photonfocus gekauft?

Hans Jürgen Christ: Mit der Photonfocus AG hat Isra das strategische Portfolio im Bereich Embedded Sensortechnologie erweitert, um ihre 3D-Machine-Vision-Kompetenz mit der Roboterautomatisierung sowohl in etablierten Märkten – wie der Automobilbranche – als auch in Industrien mit diskreter Fertigung zu verknüpfen. Auch für die Oberflächeninspektion ergeben sich wesentliche Fortschritte: Die hohen Aufnahmegeschwindigkeiten sowie der Einsatz von 3D- und Infrarottechnologie als auch Hyperspektral-Sensorik erlauben es, zusätzliche Anwendungen in Stammmärkten zu adressieren. Isra setzt so ihre Zukunftsausrichtung mit dem erweiterten Fokus auf Smart Factory Automation konsequent fort.

inVISION: Welche Photonfocus Elemente bzw. Komponenten werden wir zukünftig in den Isra Vision Lösungen wiederfinden?

Christ: Photonfocus entwickelt auf der Basis einer modularen Architektur seit nahezu zwei Jahrzehnten Sensormodule für die industrielle Bildverarbeitung mit hohen Geschwindigkeitsanforderungen. Die spezialisierten Technologien und die Entwicklungskompetenzen für Embedded Systeme mit integrierter Intelligenz werden kurzfristig in neue Produktgenerationen einfließen und zusätzliche Marktpotenziale im mittleren zweistelligen Millionenbereich erschließen.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

The FD-D8R color inspection system is compact and lightweight, yet rugged enough for industrial environments and can be attached to a robot arm. (Bild: Ocean Insight)‣ weiterlesen

www.oceaninsight.com

Anzeige

Am 16. Oktober 2019 findet der 1. Fachtag Robotik des IWT am DHBW Ravensburg Campus Friedrichshafen statt. Zielgruppe sind Industrieunternehmen, welche sich für Robotik interessieren, diese aber noch nicht in ihrem Unternehmen einsetzen können. ‣ weiterlesen

Anzeige

iwt-bodensee.de

Anzeige

Für Deep Learning gibt es eine große Auswahl an Frameworks, Netzwerken und Tools. Der folgende Beitrag bietet einige Einstiegstipps. Im zweiten Teil der Serie geht es um Voraussetzungen und Konsistenz.‣ weiterlesen

www.flir.com

Anzeige

Die Stemmer Imaging AG hat in den letzten Jahren durch ihren Börsengang und zahlreiche Akquisitionen auf sich aufmerksam gemacht. inVISION hat bei Arne Dehn, Vorstandsvorsitzender der Firma, nachgefragt, welche Schritte denn als nächstes anstehen.‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Wie sieht die Messtechnik der Zukunft aus? Um dies zu erfahren, trafen sich Experten von Faro, GOM, Isra Vision, Werth Messtechnik und Zeiss AI sowie ein Anwender im Rahmen des Control Vision Talks Forums. In Teil 2 der Diskussion geht es um Daten-Handling, Bedienbarkeit und Kosten.‣ weiterlesen

www.faro.com

Anzeige

Vision Ventures beschäftigt sich mit Merger & Acquisition (M&A) von Vision-Technologie-Firmen. inVISION hat bei Geschäftsführerin Gabriele Jansen nachgefragt, warum es eine Konsolidierungswelle gibt und wie es weiter geht.‣ weiterlesen

www.vision-ventures.eu

Anzeige

Vision Components hat dieses Jahr verschiedene MIPI-Module vorgestellt. Wie sich diese vom Wettbewerb unterscheiden, wollte inVISION von Jan-Erik Schmitt, Geschäftsführer Vertrieb bei Vision Components, erfahren.‣ weiterlesen

www.vision-components.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige