Mit Rückenwind ins neue Jahr

Positiver IBV-Markt und EMVA-Veranstaltungs-Highlights

Die europäische Bildverarbeitung ist mit Rückenwind in das Jahr 2017 gegangen. Das zeigt die Auswertung der EMVA-Marktdatenumfrage, die auf ein Gesamtwachstum der Umsätze der bildverarbeitenden Industrie in Europa im Jahr 2016 zwischen sieben und neuen Prozent hindeutet.

Vom 12. bis zum13. Oktober 2017 findet die Embedded Vision Europe im ICS Stuttgart statt - die erste europäische Konferenz für Produktentwickler and Anwender von Embedded-Vision-Systemen. (Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH)

Vom 12. bis zum13. Oktober 2017 findet die Embedded Vision Europe im ICS Stuttgart statt – die erste europäische Konferenz für Produktentwickler and Anwender von Embedded-Vision-Systemen. (Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH)

Des Weiteren lassen die wirtschaftlichen Indikatoren erwarten, dass der positive Geschäftsverlauf mindestens im ersten Halbjahr 2017 anhält – so lange keine unvorhergesehenen politischen und wirtschaftlichen Umwälzungen kommen. Ins Bild passt auch die Mitgliederentwicklung der EMVA, deren Mitgliederzahl bis Jahresende 2016 deutlich gewachsen ist.

Drei Highlights im 1. Halbjahr

Auch 2017 ist der EMVA-Veranstaltungskalender wieder reich gefüllt: Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr werden die Control Vision Talks, das EMVA Vortragsforum für Bildverarbeitung und optische Technologie auf der 31. Control vom 9. bis zum 12. Mai in Stuttgart fortgesetzt. Erneut wurde ein Programm mit 36 Präsentationen erstellt, das thematisch geordnet an den ersten drei Messetagen stattfindet (www.emva.org/cvt2017). Auch die Parma Vision Night als Get-together für alle Aussteller und Messebesucher mit Bildverarbeitungshintergrund am Vorabend der SPS IPC Drives Italy erfährt am 22. Mai in Parma eine Fortsetzung. Ein Highlight des ersten Halbjahres wird die 15. EMVA Business Conference vom 22. bis 24. Juni in der tschechischen Hauptstadt Prag. Informationen zur Konferenz sowie Anmeldungen zu diesem Branchentreffen sind möglich (www.business-conference-emva.org).

Embedded Vision (Europe)

Ein klarer Schwerpunkt der EMVA-Standardaktivitäten liegt in diesem Jahr auf dem Bereich Embedded Vision, zu dem eine von der EMVA initiierte Arbeitsgruppe derzeit die Grundlagen für zukünftige Standards erstellt. Dies beinhaltet die Erarbeitung von neuen Branchenstandards bis hin zur Suche nach relevanten Playern, Märkten sowie Kooperationspartnern und gipfelt in einem neuen Konferenzformat Ende des Jahres: der Embedded Vision Europe. Vom 12. bis 13. Oktober 2017 findet die Konferenz mit begleitender Ausstellung im ICS Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Messe Vision statt (www.embedded-vision-emva.org). n

Mit Rückenwind ins neue Jahr
Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Unbekannte Gesichter

Dank Gesichtserkennungstechnologie identifiziert eine Security-Kamera Personen und sendet deren Namen an das Smartphone des Besitzers bzw. informiert den Nutzer über unbekannte Gesichter im Haus.

www.netatmo.com

Anzeige
A $50,000 Camera you Already Own

Conventional cameras capture images using only three frequency bands (red, blue, green), while the full visual spectrum is a much richer representation that facilitates a wide range of additional and important applications. A new technology allows conventional cameras to increase their spectral resolution, capturing information over a wide range of wavelengths without the need for specialized equipment or controlled lighting.

Anzeige
Inspired by the Kinect

Although different 3D cameras and scanners have existed for some time, present solutions have been limited by several unwanted compromises. If you wanted high speed, you would get very low resolution and accuracy (e.g. Time-of-Flight cameras and existing stereo vision cameras, which despite being fast typically have resolution in the millimeter to centimeter range). If you wanted high resolution and accuracy, you would typically get a camera that was slow and expensive (e.g. the high accuracy scanners).

www.zividlabs.com

4. VDI-Fachkonferenz ‚Industrielle Bildverarbeitung‘

Vom 18. bis 19. Oktober veranstaltet der VDI die nunmehr 4. Fachkonferenz zum Thema ‚Industrielle Bildverarbeitung‘ im Kongresshaus Baden-Baden. In 19 Fachvorträgen werden u.a. die Schwerpunktthemen Automation in der Robotik mit 3D-Bildverarbeitung, Oberflächeninspektion und Bildverarbeitung in der Nahrungsmittelindustrie und intelligenten Logistik behandelt.

www.vdi-wissensforum.de

Anzeige
Low Noise SWIR-Camera with 400fps

C-Red 2 is an ultra high speed low noise camera designed for high resolution SWIR-imaging based on the Snake detector from Sofradir. The camera is capable of unprecedented performances up to 400fps with a read out noise below 30 electrons. To achieve these performances, it integrates a 640×512 InGaAs PIN Photodiode detector with 15m pixel pitch for high resolution, which embeds an electronic shutter with integration pulses shorter than 1μs. The camera is capable of windowing and multiple ROI, allowing faster image rate while maintaining a very low noise.

www.first-light.fr

Anzeige
Whitepaper: Sechs Kriterien für den optimalen Bildsensor

Ob Automatisierung, Mensch-Maschine-Kollaboration in der Robotik oder selbstfahrende Autos – die Auswahl des richtigen Sensors hängt stark von der Applikation und dem gewünschten Output ab. Diese 6 Faktoren helfen Ihnen dabei, den passenden Sensor für Ihre Applikation zu finden!

imaging.framos.com