Mit Rückenwind ins neue Jahr

Positiver IBV-Markt und EMVA-Veranstaltungs-Highlights

Die europäische Bildverarbeitung ist mit Rückenwind in das Jahr 2017 gegangen. Das zeigt die Auswertung der EMVA-Marktdatenumfrage, die auf ein Gesamtwachstum der Umsätze der bildverarbeitenden Industrie in Europa im Jahr 2016 zwischen sieben und neuen Prozent hindeutet.

Vom 12. bis zum13. Oktober 2017 findet die Embedded Vision Europe im ICS Stuttgart statt - die erste europäische Konferenz für Produktentwickler and Anwender von Embedded-Vision-Systemen. (Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH)

Vom 12. bis zum13. Oktober 2017 findet die Embedded Vision Europe im ICS Stuttgart statt – die erste europäische Konferenz für Produktentwickler and Anwender von Embedded-Vision-Systemen. (Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH)

Anzeige

Des Weiteren lassen die wirtschaftlichen Indikatoren erwarten, dass der positive Geschäftsverlauf mindestens im ersten Halbjahr 2017 anhält – so lange keine unvorhergesehenen politischen und wirtschaftlichen Umwälzungen kommen. Ins Bild passt auch die Mitgliederentwicklung der EMVA, deren Mitgliederzahl bis Jahresende 2016 deutlich gewachsen ist.

Drei Highlights im 1. Halbjahr

Auch 2017 ist der EMVA-Veranstaltungskalender wieder reich gefüllt: Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr werden die Control Vision Talks, das EMVA Vortragsforum für Bildverarbeitung und optische Technologie auf der 31. Control vom 9. bis zum 12. Mai in Stuttgart fortgesetzt. Erneut wurde ein Programm mit 36 Präsentationen erstellt, das thematisch geordnet an den ersten drei Messetagen stattfindet (www.emva.org/cvt2017). Auch die Parma Vision Night als Get-together für alle Aussteller und Messebesucher mit Bildverarbeitungshintergrund am Vorabend der SPS IPC Drives Italy erfährt am 22. Mai in Parma eine Fortsetzung. Ein Highlight des ersten Halbjahres wird die 15. EMVA Business Conference vom 22. bis 24. Juni in der tschechischen Hauptstadt Prag. Informationen zur Konferenz sowie Anmeldungen zu diesem Branchentreffen sind möglich (www.business-conference-emva.org).

Embedded Vision (Europe)

Ein klarer Schwerpunkt der EMVA-Standardaktivitäten liegt in diesem Jahr auf dem Bereich Embedded Vision, zu dem eine von der EMVA initiierte Arbeitsgruppe derzeit die Grundlagen für zukünftige Standards erstellt. Dies beinhaltet die Erarbeitung von neuen Branchenstandards bis hin zur Suche nach relevanten Playern, Märkten sowie Kooperationspartnern und gipfelt in einem neuen Konferenzformat Ende des Jahres: der Embedded Vision Europe. Vom 12. bis 13. Oktober 2017 findet die Konferenz mit begleitender Ausstellung im ICS Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Messe Vision statt (www.embedded-vision-emva.org). n

Mit Rückenwind ins neue Jahr
Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Die IOSS Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH mit Sitz in Radolfzell am Bodensee feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Seit der Gründung im Jahre 1998 entwickelt, produziert und vertreibt die Firma intelligente Lese- und Bewertungssysteme für direktmarkierte Data Matrix Codierungen.

www.ioss.de

Anzeige

Im Rahmen des Werth-Techniktages in Gießen hat die Dr.-Ing. Siegfried Werth Stiftung wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der berührungslosen dimensionellen Messtechnik prämiert. Die Stiftung wurde 1988 von der Witwe des Firmengründers der Werth Messtechnik GmbH ins Leben gerufen und prämiert jährlich Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern. 2017 wurden die Arbeiten von Arno Klenke, Marc Fischer und Anton Sigl mit dem Stiftungs-Preis ausgezeichnet.

www.werth.de

Anzeige

Der Kamera-Hersteller Basler hat ein Produktionsjubiläum zu feiern: Vor kurzem lieferte das Unternehmen die millionste Ace-Kamera aus. Über das Jubiläumsmodell konnte sich das chinesische Unternehmen MVLZ freuen, einer der ersten Distributionspartner von Basler im asiatischen Raum. Seit ihrer Markteinführung ist die Ace-Serie auf drei Produktlinien mit insgesamt 120 verschiedenen Modellen angewachsen und eine der erfolgreichsten Kamerafamilien auf dem Vision-Markt.

www.baslerweb.com

Anzeige

Der slowakische 3D-Vision-Experte Photoneo hat eine Vertriebspartnerschaft mit dem Vision-Komponenten-Hersteller Multipix Imaging getroffen. Fortan wird Multipix Imaging den Vertrieb der 3D-Flächensensoren von Photoneo in Großbritannien und Irland übernehmen. Die patentierten 3D-Flächenscanner helfen z.B. kollaborativen Robotern dabei, Platzierungs- und Kommissionierungsaufgaben durchzuführen, oder können bei Drohnen sowie selbstfahrenden Fahrzeugen eingesetzt werden.

multipix.com

Anzeige

Für die europäische Bildverarbeitung hat sich das Geschäftsumfeld im Jahr 2017 äußerst positiv entwickelt. Die EMVA Marktdatenumfrage der ersten drei Quartale zeigt ein Wachstum im zweistelligen Bereich gegenüber dem Vorjahreszeitraum, weshalb das Gesamtwachstum 2017 voraussichtlich zwischen 12 bis 14% liegen wird. Dieser Trend dürfte laut Verband mindestens in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres anhalten

www.emva.org

Zum 1. April 2018 übernimmt die High Speed Vision GmbH aus Ettlingen den exklusiven Vertrieb für den US-amerikanischen Kamera-Hersteller Vision Research-Ametek in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Kameras der Produktserie Phantom umfassen ein breites Spektrum von Leistungsmerkmalen für Forschung und Industrie. Die hochauflösenden High-Speed-Kameras erschließen per Zeitlupenanalyse mit bis zu 1Mio. Bildern pro Sekunde schnell ablaufende Vorgänge, die sich moderner Messtechnik entziehen.

www.hsvision.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige