Anzeige
Anzeige

Newsletter-Kooperation VISION und inVISION

Die VISION wird zukünftig in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift inVISION einen zweiwöchigen Email-Newsletter versenden. Wir haben kurz bei Florian Niethammer (rechts), dem Projektleiter der VISION, über Ziele und Inhalte des neuen Projektes nachgefragt.

Warum wird die VISION zukünftig einen eigenen Email-Newsletter verschicken?

F. Niethammer: In der Vergangenheit hatten wir bereits in regelmäßigen Abständen unsere Newsletter-Abonnenten vor der Messe mit wichtigen Informationen zur VISION versorgt. Mit dem Wechsel in den neuen Zwei-Jahres-Turnus wollen wir unsere Leser in Zukunft auch unterjährig Up-to-Date halten.

Was sind die Inhalte des Newsletters?

F. Niethammer: Im Vordergrund stehen Neuigkeiten aus der Branche, über die wir informieren möchten. Als Leitmesse der Bildverarbeitungs-Branche möchten wir unseren Newsletter-Lesern künftig auf hohem inhaltlichem Niveau einen kompakten Überblick über aktuelle Trends, Entwicklungen und relevante Neuheiten der Bildverarbeitungs-Branche verschaffen. Gleichzeitig wird der Newsletter regelmäßig exklusive Informationen zur VISION beinhalten.

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit dem TeDo-Verlag und der Fachzeitschrift inVISION bzw. dem inVISION-Newsletter?

F. Niethammer: Auf der Suche nach Unterstützung für die Newsletter-Redaktion haben wir mit dem Team der inVISION den idealen Partner für hochwertige Inhalte gefunden. Der inhaltlich neu aufgestellte VISION-Newsletter soll künftig alle zwei Wochen erscheinen.

www.vision-messe.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue mvBlueFOX3-3M-Familie erfüllt den Bedarf vieler Embedded-Vision-Projekte nach kostengünstigen und kompakten Board-level-Kameras mit einem flexiblen Schnittstellenkonzept, welches individuelle Anpassungen an die unterschiedlichsten Einbausituationen und Rechneranbindungen ermöglicht.

www.matrix-vision.com

Anzeige

Das ‚mvIMPACT Configuration Studio‘ kurz mvIMPACT-CS wurde in der Release-Version 2.2 mit einer Vielzahl an Neuerungen veröffentlicht und ist nun auch als PC-Version verfügbar. Durch die PC-Version lassen sich nun auch Inspektionen basierend auf PC und GigE Vision und USB3 Vision kompatiblen Industriekameras intuitiv und einfach mittels Wizards erstellen.

www.smart-vision-software.com

Anzeige

The iPort NTx-NBT50 Embedded Video Interface provides a straightforward way to integrate high-bandwidth GigE Vision 2.0 video connectivity over nBase-T into imaging devices and systems. The Interface supports 5Gbps transmission of uncompressed images over a standard Cat 5e Ethernet cable for distances up to 100m. The product supports the IEEE 1588 Precision Time Protocol. The interface is supported by the eBus SDK application tool kit.

www.pleora.com

Anzeige

Bild: Vision & Control GmbH

Der Vision-PC Vicosys 5400 erledigt Aufgaben doppelt so schnell, wie sein Vorgänger. Das Gehäuse (147x171x230mm) ist baugleich mit dem des Vicosys 5300. Statt eines Atom-E3827-Prozessor arbeitet innen aber eine Intel Core-i3-6102-CPU. Sie wird unterstützt von 4GB DDR4-Arbeitsspeicher sowie einer 4GB großen Compact-Flash-Karte. Hochauflösend (30MP) und Highspeed (300fps) von bis zu 16 Kameras verschiedenster Hersteller können beliebig kombiniert und gleichzeitig betrieben werden. Zahlreiche Anschlüssen, wie 4xGigE-Vision, CANopen, Sercos3 (in Vorbereitung), Modbus und vier optoentkoppelte digitale I/Os erlauben vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten.

www.vision-control.com

Über die Ethernet Interface-Box DCUIoP werden zu vernetzende Pyrospot-Pyrometer zusammengeschlossen und für einen Datenaustausch in lokale Netzwerke integriert. Mithilfe der Box ist es möglich, mehrere Pyrometer über einen Anschluss unter einer IP-Adresse zu betreiben.

www.dias-infrared.de

Anzeige

Am 14. und 15. November dreht sich bei den Zeiss X-Ray Insights in Oberkochen alles um die neuesten Entwicklungen rund um das Thema Computer- und Röntgentechnologie zur Qualitätssicherung und Prozesskontrolle. Geboten werden Fachdiskussionen sowie Fachvorträge aus Industrie und Forschung.

www.zeiss.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige