Anzeige

PCIe cameras up to 64Gbit/s

The PCIe interface allows camera to stream data at speeds from 20Gbit/s to as high as 64Gbit/s over a distance of up to 300m using Fiber and without the need of expensive framegrabbers or special, complicated software. Resolution range from 4K to 8K is enhanced with integrated interface compatible with Canon EF-mount lens that allows remote control of aperture, focus and image stabilization. First 4K model called CB120 is equipped with CMV12000 sensors from Cmosis. With the help of new generation of PCI Express referred to as PCIe 3.0 this 12MP sensor is able to reach a speed of over 330fps at full resolution. The camera’s data and control interface is fully compliant with PCI Express External Cabling Specifications, which allows 64Gbit/s and real data throughput of 7.000MB/s.

www.ximea.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Per Levin ist neuer General Manager von Leuze Electronic Skandinavien. Damit setzt das Unternehmen auf einen erfahrenen Profi im Bereich der industriellen Kommunikation und Factory Automation und stärkt mit seine Vor-Ort-Präsenz.

leuze.de

Anzeige

Die Basler AG übernimmt mit sofortiger Wirkung 100% der Anteile der Silicon Software GmbH. Die beiden Geschäftsführer Dr. Klaus-Henning Noffz (l.) und Dr. Ralf Lay (r.) werden zukünftig für die Silicon Software GmbH und die Basler AG tätig sein.

www.baslerweb.com

Anzeige

(Bild: Carl Zeiss AG)

Vom 14. bis 15. November findet in Oberkochen die Zeiss Xray Insights 2018 statt. Dabei geht es um die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen CT und Röntgentechnologie zur Qualitätssicherung und Prozesskontrolle.

www.zeiss.de

Anzeige

Der Hersteller von 3D-Mess- und Bildverarbeitungslösungen Faro hat die Übernahme von Opto-Tech s.r.l. und seiner Tochtergesellschaft Open Technologies bekannt gegeben.

www.faro.com

Excelitas Technologies hat den Erwerb von Research Electro Optics aus Boulder, USA, abgeschlossen. Das Unternehmen ist auf die Serienfertigung von hochpräzisen Optikkomponenten und -baugruppen, optischer Dünnfilmbeschichtungen und HeNe-Hochleistungslasern spezialisiert.

www.excelitas.com

(Bild: InfraTec GmbH)

Infratec beteiligt sich mit sieben weiteren europäischen Partnern im Rahmen des EU-Forschungsprojektes Spirit an der Weiterentwicklung von Inspektionsrobotertechnologien der nächsten Generation. In dem auf drei Jahre angesetzten Projekt im Rahmen des EU-Programmes Horizont 2020 soll eine Systemlösung entstehen, die mit unterschiedlichster Prüftechnik ausgestattet werden kann. Infratec stellt dazu sein Technik-Know-how rund um die Thermografieprüfung zur Verfügung.

www.infratec.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige