Anzeige
Anzeige

QS-Technologie der Zukunft

27. Control vom 14.-17. Mai 2013, Stuttgart

Mit ca. 900 Ausstellern wird die Control, internationale Fachmesse für Qualitätssicherung, vom 14.-17. Mai auf der Messe Stuttgart ihre Tore öffnen. Das Ziel ist klar: die knapp 25.000 Besucher des Vorjahres toppen.
Mit Themen wie der Automatisierung in der Qualitätssicherung, QS in der Medizintechnik, Mess- und Prüftechnik für den Leichtbau oder Anwendungen aus der Bildverarbeitung werden auch dieses Jahr in Stuttgart neue Trends und Technologien aufgezeigt. Dazu gibt es weitere Veranstaltungen an allen Messetagen:

  • • Vision Academy: Nach der Vision und Automatica wird die Vision Academy das Konzept der kostenfreien Kurzseminare auch für die Besucher der Control anbieten. Die halbstündigen Veranstaltungen können als kostenfreie Kurzseminare besucht werden. Täglich finden vier unterschiedliche Veranstaltungen auf der Galerie in Halle 1 statt. (Halle 1, Raum 1.5)
  • • Vortragsforum: An allen drei Tagen werden in Halle 7 Fachvorträge zu Trends und Produkten angeboten. (Halle 7, Stand 7520)
  • • Sonderschau ‚Berührungslose Messtechnik‘: Bereits zum neunten Mal werden Entwicklungen und zukunftsweisende Technologien aus dem Bereich der berührungslosen Mess- und Prüftechnik vorgestellt. Dieses Jahr präsentieren 29 Aussteller ihre Produkte im Rahmen der Sonderschau. (Halle 1, Stand 1602)
  • • Röntgen zur Materialcharakterisierung: Dreimal täglich finden Live-Messungen moderner Materialien statt. Es können eigene Proben mitgebracht werden (max. Volumen: 40x40x40mm). (Halle 1, Stand 1502)
  • • Event-Forum ‚Technik verstehen und erleben‘: Auf dem Forum zeigt das Fraunhofer-Institut IPA zukunftsweisende Technologien. Schwerpunktthema ist ‚Qualitätssicherung für neue Materialien: Mess- und Prüftechnik im Leichtbau‘. (Halle 7, Stand 7504)

Die Control hat Dienstag bis Donnerstag von 9:00 bis 17:00Uhr und Freitag von 9:00 bis 16:00Uhr geöffnet. Um den ersten Messetag für die Besucher attraktiver zu machen, gibt es einige Vergünstigungen am ‚Happy Day‘. (peb)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In den vergangenen Wochen stand die Messe Stuttgart im Austausch mit den Ausstellern der Messe Vision. „In den geführten Gesprächen zeigte sich, dass insbesondere durch die hohe Internationalität in Kombination mit den anhaltenden Reisebeschränkungen die Vision in diesem Jahr nicht in der gewohnten Qualität umgesetzt werden kann“, so Florian Niethammer, Projektleiter der Vision. ‣ weiterlesen

www.messe-stuttgart.de

Anzeige

Die ORCA-Fusion BT Kamera von Hamamatsu übernimmt die Spezifikationen der ORCA-Fusion Kameras (ultra-niedriges Ausleserauschen, CCD-ähnliche Uniformität, schnellste Bildraten) und kombiniert diese dank Back-Thinning-Technologie mit einer verbesserten Quanteneffizienz. ‣ weiterlesen

www.hamamatsu.com

Anzeige

Hamamatsu Photonics hat eine TDI-Röntgenkamera entwickelt, die durch die Anwendung einer neuen Technik eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber niederenergetischer Röntgenstrahlung aufweist. ‣ weiterlesen

www.hamamatsu.com

Anzeige

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.‣ weiterlesen

www.mitutoyo.de

Anzeige

Vision Ventures beobachtet den Kurs börsennotierter Vision-Technologie-Firmen. So verdoppelte sich der Marktwert von Median Technologies im Juni, als bekannt wurde, dass die Firma das beste Geschäftsquartal ihrer Firmengeschichte hatte. ‣ weiterlesen

vision-ventures.eu

Anzeige

Vom 3. bis zum 5. Juli fand die Laser World of Photonics China in Shanghai mit über 1.000 Ausstellern statt und konnte mehr als 100.000 Besucher verzeichnen. Die Vision China Shanghai fand zeitgleich auf dem Messegelände statt. ‣ weiterlesen

www.world-of-photonics-china.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige