Zwei 3D-Sensoren, ein Bild, null Auflösungsverlust

Sichtfeld
verbreitern

Zwei 3D-Lasersensoren,
ein Bild, null Auflösungsverlust

Das ‚Multi-Sensor Registration‘ Konzept für 3D-Lasersensoren ermöglicht es, auch größere Objekte ohne Genauigkeitseinbußen auf feine Merkmale hin zu überprüfen. Zwei Ecco 75.200 Sensoren agieren wie ein einziger 3D-Sensor und stellen die Messwerte als ein kalibriertes Bild bereit. Dadurch ist eine 42µm Auflösung bei einem Sichtfeld von 0,5m möglich.
Zudem bleibt die Auflösung der Einzelsensoren erhalten und der Arbeitsabstand muss nicht vergrößert werden. Die Sichtfelder der beiden Sensoren werden per Software verbunden, in die kundenseitige Applikationssoftware geladen und ausgegeben. Das neue Multisensoren-Konzept ermöglicht es, die 3D-Prüfung von Objekten flexibel an die Größe der Prüflinge, an die Ausprägungen der Prüfmerkmale und an die maschinenbautechnischen Gegebenheiten anzupassen – und dabei den idealen Arbeitsabstand und die hohe Auflösung der 3D-Lasersensoren beizubehalten. Die Multi-Sensor Registration ist mit allen Sensor-Serien der Ecco-Familie möglich. Beim Einsatz von z.B. zwei Ecco 75.200 mit jeweils 250mm Sichtfeld können bis zu 500mm breite Objekte geprüft werden. Dies geschieht in nur einem Arbeitsgang, was konstruktiven Mehraufwand an der Maschine sowie wertvolle Prozesszeit einspart. Gerade dort, wo wenig Bauraum über dem Messfeld vorhanden ist, ist die Lösung ideal, denn die Sensoren können weiterhin in geringer Höhe zum Prüfszenario montiert werden. Dadurch bleiben auch die optimalen Auflösungen sowohl in der Vertikal- als auch in der Lateralachse erhalten: Jedes 3D-Profil der Ecco 75 Serie besitzt 1.920 Bildpunkte und macht so feinste Merkmale bei höchster lateraler Auflösung sicher überprüfbar. Die Einrichtung der Multi-Sensor-Messung geschieht mit Hilfe des Registration Wizard der Benutzeroberfläche Studio 4. Die 3D-Lasersensoren sind über die gemeinsamen Registration Files auswertetechnisch im selben Koordinatensystem verknüpft und geben für das Prüfsystem nur ein gemeinsames kalibriertes Bild aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Cognex veröffentlicht Quartalszahlen

Die Cognex Corporation hat die Zahlen für das zweite Viertel 2017 veröffentlicht. Die Umsätze des Unternehmens sind im Vergleich zum zweiten Viertel des vergangenen Jahres um 17% gestiegen, im Vergleich zum ersten Quartal 2017 um 28% und liegen derzeit bei rund 173Mio.$. Dies stellt den bisher höchsten Quartalsumsatz in der 36-jährigen Geschichte des Unternehmens dar.

cgnx.client.shareholder.com

Halbjahresbericht von Datalogic veröffentlicht

Die Datalogic-Gruppe mit Hauptsitz in Bologna, Italien, hat ihren offiziellen Halbjahresbericht für das Jahr 2017 veröffentlicht. Die Umsätze des auf automatische Datenerfassung und Prozessautomatisierung spezialisierten Unternehmens belaufen sich dieses Halbjahr auf 299,3Mio.€, was einem Plus von 6,2% im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 (281,8Mio.€) entspricht.

www.datalogic.com

Robotik-China-Prognose 2020

Von 2018 bis 2020 ist beim Absatz von Industrie-Robotern in China mit einer Steigerung von 15 bis 20% zu rechnen. Das sind die ersten Ergebnisse des World Robotics Report 2017, der am 27. September von der International Federation of Robotics (IFR) veröffentlicht werden wird. Aktuell hat das jährliche Umsatzvolumen in China den höchsten Stand erreicht, der jemals für ein Land verzeichnet wurde.

ifr.org

Anzeige
Umsatz- und Ertragswachstum bei Jenoptik

Der Konzern Jenoptik verzeichnete im ersten Halbjahr 2017 erneut Steigerungen bei den Auftragskenngrößen sowie bei Umsatz und Ertrag. Der Konzernumsatz legte um 6,6% auf 348,4Mio.€ zu, angekurbelt insbesondere durch Wachstum in Amerika und dem nicht-europäischen Ausland. Eine gute Auftragslage lässt laut Vorstand des Unternehmens positive Prognosen auch für ein starkes zweites Halbjahr zu.

www.jenoptik.de

Anzeige
Sick Vision Tage 2017

Auf den Sick Vision-Tagen treffen sich vom 19. bis 20. September in Wadkirch Experten und Anwender von industrieller Bildverarbeitung. Die Veranstaltung bietet interessante Vorträge aus den Bereichen Embedded Vision, 3D-Vision, Messende Systeme und Robot Guidance Systems. Anmeldeschluss ist der 5. September und die Anzahl der Plätze limitiert. Die vorläufige Agenda finden Sie unter folgendem Link.

Anzeige
Basler: Geschäftszahlen erstes Halbjahr 2017

Die Basler AG hat ihre aktuellen Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2017 veröffentlicht. In den ersten sechs Monaten betrug der Konzern-Auftragseingang 100,4Mio.€, was einem Plus von 100% zum Vorjahr entspricht (50,2Mio.€). Der Konzernumsatz liegt mit 78,5Mio.€ über 62% des Vorjahresniveaus (48,5Mio.€). Aufgrund der Zahlen wurde der Forecast für 2017 durch das Unternehmen korrigiert.

www.baslerweb.com

Anzeige