Anzeige
Anzeige
Anzeige

Standardinitiative für neuronale Netzwerke

Das Khronos Konsortium hat zwei Gruppen zur Standardisierung von neuronalen Netzwerken gegründet. Die eine Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung eines unabhängigen API Standard File Formats für den Datenaustausch, während die andere sich der Topologie von Convolutional neuronalen Netzwerken widmet, um diese als OpenVX Grafiken darzustellen.

 (Bild: Khronos Group)

(Bild: Khronos Group)

www.khronos.org

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die November Ausgabe der inVISION ist mittlerweile online. Schwerpunkte des Heftes sind Spectral Imaging, Vision-Sensoren und die SPS IPC Drives. Zudem sind Marktübersichten zu den Themen Industrie-PCs, Vision-Sensoren und USB3-Kameras zu finden.

Anzeige

Am Mittwoch, den 23.11. findet auf dem VDMA Forum (Halle 3 – Stand 668) auf der SPS IPC Drives in Nürnberg ab 14:00 Uhr die Podiumsdiskussion ‚Lösen Vision Sensoren wirklich alle Probleme der Bildverarbeitung?‘ statt. Dabei soll diskutiert werden, was heutige Vision Sensoren in der Lage sind zu leisten (und was nicht). Als Teilnehmer zugesagt haben die Firmen Baumer, ifm, MVTec, Sick und Stemmer Imaging.

www.messe-stuttgart.de

Anzeige

Die AIA geht derzeit von einem leichten Rückgang des amerikanischen Bildverarbeitungsmarktes für 2016 aus. So sollen die Umsätze dieses Jahr um -1% auf 2,272Mrd. USD zurückgehen. Während der Komponentenbereich einen kleinen Anstieg (+1%) zeigte, gab es einen leichten Rückgang (-1%) bei den Systemen und intelligenten Kameras. Für 2017 erwartet der Verband ein Wachstum von +3%, für 2018 sogar um +5%.

www.visiononline.org

Anzeige

3D-Vision noch einfacher, präziser und flexibler: Die neue Ensenso-X-Serie ist ein hochflexibles 3D-Kamerasystem mit einer Projektoreinheit mit 100W LED-Projektorleistung und integriertem GigE Switch. Es lassen sich verschiedenste Arbeitsabstände bis circa 7,5m realisieren und Objekte mit Volumen von mehreren Kubikmetern erfassen wie bspw. hoch beladene Paletten oder komplette Räume.

de.ids-imaging.com

Anzeige

Zum ersten Mal lud die Fachzeitschrift inVISION zusammen mit eTec Consult die obere Führungsebene der Bildverarbeitung ein, um am Mittwochmorgen auf der VISION das erste Early Bird Breakfast (EBB) im Möwenpick Hotel zu veranstalten. Knapp 40 Geschäftsführer und Manager kamen zusammen, um den Vortrag von Gabriele Jansen (Vision Ventures) zum Thema ‚Successful growth through Merger & Acquisition (M&A)‘ zu folgen. Davor und danach wurde das Event für zahlreiche Gespräche und zum Netzwerken genutzt.

www.sps-magazin.de

Nachdem die VISION in diesem Jahr mit einem leichten Ausstellerplus (+2%) und einem gestiegenen Auslandsanteil (+3% auf 57%) in die Veranstaltung gestartet war, verzeichnete sie 2016 mit knapp 10.000 Besuchern aus 58 Ländern ebenfalls ein Besucherplus (+13%). Auch der Anteil der Besucher aus dem Ausland ist gestiegen.

www.messe-stuttgart.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige