Anzeige
Anzeige
Anzeige

Topaktuelle USB3.0-Mikroskopiekamera Infinity3-3UR von Lumenera

Lumenera hat seine neue USB3.0-Hochleistungskamera für die Mikroskopie vorgestellt. Die Infinity3 verwendet den EXview HAD II ICX674 Sensor von Sony, ist doppelt so schnell wie andere USB3.0-Mikroskopkameras mit diesem Sensor und liefert eine Bildrate von 53 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung von 1936×1456 Pixeln. framos.com/de/aktuelles/nachrichten/detailansicht/article/brand-new-infinity3-usb30-research-grade-microscopy-camera-from-lumenera.html?utm_source=inVision&utm_medium=NLSponsor&utm_campaign=INFINITY“ target=“_blank“>www.framos.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die MesoFokus-Quelle bietet mit einem variablen, kleinen Brennfleck und 225kV eine Auflösung von bis zu 20lp/mm. MesoFokus bedeutet, dass die Brennfleck-Größe zwischen dem konventionellen MiniFokus und den offenen Mikrofokusröhren liegt. ‣ weiterlesen

www.visiconsult.de

Anzeige

Jabil is developing an omnidirectional sensor for robotic and industrial platforms. By combining a custom optical assembly with an active illumination approach, a new 3D time-of-flight (ToF) depth sensor with a 360×60° field of view is being developed. ‣ weiterlesen

www.jabil.com

Anzeige

Die mvBlueNaos Kameramodule von Matrix Vision nutzen für die Bildübertragung PCI Express mit Übertragungsraten von bis zu 1,6GB/s. Unterschiedlichste Prozessor-Architekturen auf Nvidia, ARM oder x86 Basis werden vom mitgelieferten mvImpact Acquire SDK unterstützt. ‣ weiterlesen

www.matrix-vision.de

Anzeige

Bei der Version 9.0 der 3D-Softwareplattform Vxelements von Creaform wurde die Benutzerfreundlichkeit erhöht. So wird das Viewer Tool zum Teilen von Daten verwendet. ‣ weiterlesen

www.creaform3d.com

Anzeige

Das Sensormodul cx4090HS erweitert die modulare C6-Serie von AT – Automation Technology mit einer Sensorgeschwindigkeit von bis zu 26kHz sowie eine Auflösungsrate von 4.096 Messpunkten pro Profil. Mit einem Faktor von 1,8 ist das Modul fast doppelt so schnell wie die bisherigen 4K-Modelle und es können Objekte bis 2m Breite gescannt werden. Die 3D-Daten können mit Multi Part und Multi Peak ausgewertet werden. ‣ weiterlesen

www.AutomationTechnology.de

Anzeige

Das KI-Computersystem ECX-2600 PEG von Vecow (Vertrieb Plug-In Electronic) lässt sich mit Nvidia Grafikkarten kombinieren und misst schlanke 260x240x123mm. Es unterstützt Intel Xeon und Core i9 / i7 / i5 / i3-Prozessoren der 10. Generation (Comet Lake) mit bis zu zehn Kernen. Zudem können Nvidia-Grafikkarten mit bis zu 250W Leistungsaufnahme integriert werden. Zwei PCIe x8-Erweiterungsslots sowie ein PCIe x4-Erweiterungsslot runden das System ab. ‣ weiterlesen

www.plug-in.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige