Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tortenerkennung

Digitalisierter Sachertortenverkauf mittels KI

Wer dieser Tage eine Original Sachertorte kauft, muss nicht mehr in der Schlange stehen. Möglich macht das eine patentierte KI-Lösung, die automatisiert alle 60 verfügbaren Sacherprodukte erkennt und direkt den Bezahlprozess in Gang setzt.

Über eine Plattform erkennt eine integrierte Kamera die jeweilige Sachertorte bzw. deren Verpackungsgröße und übermittelt den entsprechenden Betrag automatisiert an das Kassensystem des Hotels Sacher. (Bild: The Moon Vision GmbH)

Über eine Plattform erkennt eine integrierte Kamera die jeweilige Sachertorte bzw. deren Verpackungsgröße und übermittelt den entsprechenden Betrag automatisiert an das Kassensystem des Hotels Sacher. (Bild: The Moon Vision GmbH)

Seit 187 Jahren verwöhnt das Hotel Sacher Gourmets aus der ganzen Welt mit der berühmten Original Sacher-Torte. „Über unsere Toolbox ist es gelungen, eine gleichermaßen effiziente, präzise und kundenfreundliche Lösung zu entwickeln, um dem regen Ansturm auf die begehrte Original Sacher-Torte Herr zu werden. Wer bereits weiß, was er kaufen möchte, muss nicht mehr lange anstehen, sondern hat die Möglichkeit, das gewünschte Produkt einfach selbst aus dem Regal zu nehmen und direkt zu bezahlen“, so Kamil Kula, Co-Geschäftsführer von MoonVision. Dafür hat Sacher eigens ein Podest anfertigen lassen. Über eine Plattform erkennt die integrierte Kamera das jeweilige Produkt bzw. dessen Verpackungsgröße und kommuniziert den entsprechenden Betrag automatisiert an das Kassensystem, sodass der Kunde den Kaufvorgang vollkommen autonom abschließen kann. Über die Toolbox lernen Maschinen unterschiedliche Objekte, anhand ihrer visuellen Merkmale, zu erkennen. Binnen kürzester Zeit filtert die Software die notwendigen Bilder vollautomatisch aus dem Foto- bzw. Videomaterial und trainiert das System, die entsprechenden Objekte oder Struktureigenschaften zu erkennen, bzw. zu interpretieren. Dafür reicht oftmals eine einfache Handykamera aus. So hat die Cloud-Software binnen kürzester Zeit gelernt, alle 60 Sacher Produkte zu erkennen und erfasst nach demselben Prinzip auch z. B. Makel an unterschiedlichen Materialien – von Metall und Kunststoff, über Textilien bis hin zu Holz und leitet notwendige Handlungen ab.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Camera Link HS (CLHS) Sub-Comittee hat nach sieben Jahren die Version 1.1 veröffentlicht. Im ersten Schritt wurde das Interface mit den neuen Bitraten 12,5G, 13,7G und 16G erweitert.‣ weiterlesen

www.pco.de

Anzeige

Die European Machine Vision Association hat Werner Feith als neuen EMVA Standards Manager ernannt.‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

ZF übernimmt 90% der Anteile von Simi Reality Motion Systems. Das Unternehmen mit derzeit 35 Mitarbeitern ist spezialisiert auf bildbasierte 3D-Systeme zum Erfassen und Analysieren menschlicher Bewegungen.‣ weiterlesen

press.zf.com

Anzeige

Bullard gibt die Übernahme von Darix bekannt, einem Spinoff der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne, das sich darauf konzentriert, das Situationsbewusstsein von Fachleuten in kritischen Umgebungen zu verbessern.‣ weiterlesen

www.prnewswire.com

Gpixel hat eine Niederlassung in Tokyo, Japan eröffnet.‣ weiterlesen

www.gpixelinc.com

Anzeige

Visionlink ist ab sofort neuer Vertriebspartner von Vision Components für den italienischen Markt.‣ weiterlesen

www.vision-components.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige