Anzeige
Anzeige
Anzeige

Trendbaromter AutoID-Branche

Die wirtschaftliche Lage unter den Mitgliedern des Industrieverbands AIM-D ist laut der halbjährlichen Umfrage im zweiten Halbjahr 2016 stabil geblieben. 65,8% der Firmen haben ihre Umsätze gesteigert, weitere 21,1% gaben eine stabile Entwicklung an. In Bezug auf Barcode und andere optische Identifikationssysteme berichten mit 26,3% genauso viele Unternehmen von einer besseren Marktentwicklung wie im Vergleichszeitraum. Die Entwicklung für RFID wird laut Peter Altes, Geschäftsführer des AIM-D, mit 39,5% deutlich optimistischer eingeschätzt.

www.aim-d.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Version 9.0 der 3D-Softwareplattform Vxelements von Creaform wurde die Benutzerfreundlichkeit erhöht. So wird das Viewer Tool zum Teilen von Daten verwendet. ‣ weiterlesen

www.creaform3d.com

Anzeige

Die mvBlueNaos Kameramodule von Matrix Vision nutzen für die Bildübertragung PCI Express mit Übertragungsraten von bis zu 1,6GB/s. Unterschiedlichste Prozessor-Architekturen auf Nvidia, ARM oder x86 Basis werden vom mitgelieferten mvImpact Acquire SDK unterstützt. ‣ weiterlesen

www.matrix-vision.de

Anzeige

Smarte Profilsensoren können aufwändige Vision-Systeme ersetzen und machen die Qualitätskontrolle einfacher und kostengünstiger. Doch manche Anwender scheuen sich immer noch die Produkte einzusetzen. Warum eigentlich? ‣ weiterlesen

www.baumer.com

Anzeige

Ende August 2021 erwirbt die Wenglor-Gruppe das schottisch-französische Unternehmen TPL Vision. Mit dieser Übernahme stärkt Wenglor seine Position im Bereich Machine Vision – speziell bei LED-Beleuchtungstechnologien für die industrielle Bildverarbeitung. ‣ weiterlesen

www.wenglor.com

Anzeige

Ab August bietet IDS für die uEye FA Kameras drei neue Sensoren an: Die 12MP (IMX226) und 20MP (IMX183) Sony Sensoren sowie den 5MP Polarisationssensor IMX250MZR. Die Gehäuse der Modelle, Objektivtuben und die verschraubbaren Steckverbinder (8-poliger M12-Ethernet-Stecker mit X-Kodierung und 8-poliger Binder-Stecker) haben Schutzart IP65/67. ‣ weiterlesen

www.ids-imaging.de

Anzeige

Das KI-Computersystem ECX-2600 PEG von Vecow (Vertrieb Plug-In Electronic) lässt sich mit Nvidia Grafikkarten kombinieren und misst schlanke 260x240x123mm. Es unterstützt Intel Xeon und Core i9 / i7 / i5 / i3-Prozessoren der 10. Generation (Comet Lake) mit bis zu zehn Kernen. Zudem können Nvidia-Grafikkarten mit bis zu 250W Leistungsaufnahme integriert werden. Zwei PCIe x8-Erweiterungsslots sowie ein PCIe x4-Erweiterungsslot runden das System ab. ‣ weiterlesen

www.plug-in.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige