Anzeige

Umsatzverluste 2019 bei Comet

Das Jahr 2019 war von der anhaltend schwachen Nachfrage im für Comet wichtigen Halbleitermarkt geprägt. Der konsolidierte Nettoumsatz liegt mit 371.6Mio.CHF 14.8% unter dem Vorjahr. Dennoch erzielte Comet einen konsolidierten Gewinn auf Stufe EBITDA von 40Mio.CHF (Vorjahr: 43Mio.CHF) und konnte die EBITDA-Marge von 9.8% im Vorjahr auf 10.8% steigern.

www.comet-group.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Am 21. März 2020 verstarb David Hearn. Er war ein Pionier der Vision-Branche in Großbritannien. Seine erste Beschäftigung mit der Bildverarbeitung war die Arbeit für Data Translation, wo er PC-basierte Datenerfassungs- und Bildverarbeitungs-Hardware und -Software verkaufte. Dann wurde er Direktor bei der Optimas Corporation und gründete 1997 Vortex Vision – ein Unternehmen, an dem Wilhelm Stemmer beteiligt war.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Aufgrund der zahlreichen Absagen und Verschiebungen von Messen und Veranstaltungen durch den Corona-Virus verliert man sehr schnell den Überblick, welche Messe wann denn jetzt (noch) stattfindet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das chinesische KI-Startup Sensetime Group hat seinen Plan für einen Börsengang von bis zu 750Mio.USD in Hongkong in diesem Jahr verschoben und will stattdessen private Märkte erschließen. ‣ weiterlesen

asia.nikkei.com

Anzeige

Motorola Solutions hat dem Kauf der in Edinburgh ansässigen Sicherheitskamera-Firma IndigoVision in einem 30,4Mio.£ schweren Deal zugestimmt. ‣ weiterlesen

dailybusinessgroup.co.uk

Anzeige

Inspekto, das deutsch-israelische Startup für autonome Bildverarbeitung, wird mit The Knotts Company, einem Anbieter von Automatisierungslösungen mit Sitz in New Jersey, zusammenarbeiten, um seine Produkte dem wachsenden amerikanischen Kundenkreis anzubieten. ‣ weiterlesen

www.knottsco.com

Anzeige

Das Münchener Startup Blickfeld hat seine Series-A-Finanzierung abgeschlossen. Die Venture Capital Einheit von Continental führt die Finanzierungsrunde zusammen mit dem Wachstumsfonds Bayern an. ‣ weiterlesen

www.blickfeld.com

Anzeige

Die Größe des Infrarotkamera-Marktes, der 2015 mit 3Mrd.US$ bewertet wurde, wird voraussichtlich bis 2023 6,8Mrd.US$ übersteigen. ‣ weiterlesen

www.openpr.com

Anzeige

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Corona-Virus wird die Konferenz Aachen Polymer Optics Days des Fraunhofer IPT verschoben und ist nun für den 27. und 28. Oktober 2020 geplant. Der Veranstaltungsort und die Programmstruktur werden beibehalten. ‣ weiterlesen

www.ipt.fraunhofer.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige