Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unsere neueste kostengünstige Innovation

Die Genie-Nano-Serie umfasst kompakte GigE-Vision-Kameras mit beispielloser Geschwindigkeit und herausragender Bildqualität. Diese für industrielle Bildverarbeitungsanwendungen entwickelten neuesten Genie-Lösungen mit der urheberrechtlich geschützten TurboDrive-Technologie von Teledyne Dalsa besitzen eine bahnbrechende, zwei- oder sogar dreimal so hohe Datenübertragungsrate wie die herkömmlichen GigE-Vision-Produkte.

 (Bild: Teledyne Dalsa)

(Bild: Teledyne Dalsa)

info.teledynedalsa.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im April 1996 wurde die SAC als SpinOff gegründet. Seither hat sich die Firma in den letzten 20 Jahren mit mittlerweile 45 Mitarbeitern auf dem Markt etabliert und wächst stetig weiter. Unter dem Motto ‚Machine Vision for Industry‘ bietet sie sowohl Standardprodukte als auch individuelle Lösungen rund um die industrielle Bildverarbeitung an.

www.sac-vision.de

Anzeige

Datalogic hat in Balatonboglar (Ungarn) eine neue Produktionsstätte eröffnet. Auf 7.000 Quadratmetern werden vorwiegend Produkte für den Bereich Fabrikautomation gefertigt. Die Firma ist bereits seit 2003 in Ungarn aktiv, zunächst als Joint Venture mit dem Unternehmen Fonyton kft., dann eigenständig als Datalogic Ungarn kft. ‣ weiterlesen

www.datalogic.com

Anzeige

Die kostenfreien Weiterbildungsangebote der Vision Academy in Form der ´Praxiswissen Bildverarbeitung´-Seminare werden auch auf der Automatica (21.-24. Juni, München) angeboten. In Vorträgen werden anwendungsbezogene Bildverarbeitungsthemen und deren Projektumsetzung behandelt. ‣ weiterlesen

www.vision-academy.org

Anzeige

Die Vision (8.-10. November, Stuttgart) ebnet jungen Unternehmen den Weg zum Einstieg in den Weltmarkt. Junge Unternehmen aus Deutschland haben die Möglichkeit, für ihre Teilnahme an der diesjährigen Messe eine Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Anspruch zu nehmen. ‣ weiterlesen

www.messe-stuttgart.de

Anzeige

CMOS-Sensoren sind auf dem Vormarsch und l?sen oft CCDs ab. Beide Technologien haben jedoch spezifischen Vor- und Nachteile. Welcher Sensor sich für welchen Einsatz am besten eignet, beschreibt ein aktuelles Whitepaper von Allied Vision mit dem Titel ‚CCD oder CMOS: Können CMOS-Sensoren in allen Fällen CCDs ersetzen?‘

www.alliedvision.com

Anzeige

In seiner neuesten Kolumne beschäftigt sich der Gründer der Embedded Vision Alliance mit den derzeitigen Trends bei ´Autonomous vehicles´, allerdings betrachtet er dabei nicht nur fahrerlose Autos, sondern schaut auch in sein eigenes Wohnzimmer. ‣ weiterlesen

www.bdti.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige