Unterwegs in Europa

Italien und Schottland als nächstes

Das Programm der Control Vision Talks – Vortragsforum für Bildverarbeitung und optische Messtechnik – auf der Control steht und kann unter www.emva.org/cvt2016 heruntergeladen werden. Danach stehen weitere Bildverarbeitungsevents in Italien und Schottland auf der Agenda.
Die Premiere des Vortragsforums Control VisionTalks auf der Control (26.-29. April) wird von der EMVA in Partnerschaft mit dem Messebetreiber P.E. Schall und gemeinsam mit der inVISION als Medienpartner ausgerichtet. An jedem der vier Messetage auf der 30. Control in Stuttgart gibt es Fachpräsentationen mit praktischem Ansatz, um den Messebesuchern die Möglichkeiten der Bildverarbeitung und optischen Messtechnik für die unterschiedlichsten Themenbereiche der Qualitätskontrolle und Automatisierung praxisnah zu vermitteln. Alle Präsentationen sind für Messebesucher kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Parma Vision Night

Die Anmeldung für die ebenfalls erstmals stattfindende ‚EMVA Parma Vision Night‘ am 23. Mai ist bereits auf den Webseiten der EMVA online. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Messe Frankfurt Italia als Messeveranstalter am Vorabend des ersten Messetages der SPS IPC Drives Italy im italienischen Parma statt. Die Automatisierungs-Fachmesse hat sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Treffpunkt für in- und ausländische Unternehmen der Bildverarbeitungsindustrie in Italien entwickelt. Die ‚EMVA Parma Vision Night‘ als Netzwerktreffen ist der ideale Startpunkt vor Messebeginn.

Anzeige

EMVA Business Conference

Für die wichtigste europäische Bildverarbeitungskonferenz konnten zwei weitere hochkarätige Referenten gewonnen werden. Albert J.P. Theuwissen, CEO und Gründer von Harvest Imaging in Belgien wird vom 9. bis 11. Juni auf der 14. EMVA Business Conference in Edinburgh/Schottland in seinem Vortrag beleuchten, wie die extrem hohe und vielfach überschüssige Pixelzahl in heutigen Bildsensoren dazu genutzt werden kann, Kameras mit zusätzlichen Eigenschaften und Funktionalitäten auszustatten. Die Konferenz beschließen wird Michael Rickwood, Coaching Director und Creative Partner bei Ideas on Stage, der unter dem Titel ‚The fine line between Actor and Speaker‘ vorab exklusiv erste Inhalte des Buches ‚The Business Presentation Revolution‘ präsentieren wird. Weitere Details zur EMVA Business Conference sowie zur Anmeldung finden sich auf www.emva.org/bc2016.

Das könnte Sie auch interessieren

Klassische Wärmebildkameras benötigen einen mechanischen Shutter, mithilfe dessen ca. alle 2 bis 3 Minuten Referenzdaten zur Kalibrierung der Wärmebilddarstellung und der Temperaturmessung aufgenommen werden. Jedoch erzeugt das Schließen des Shutters ein Geräusch und die Videoaufzeichnung ist während dieser Zeit unterbrochen. Daher hat Tamron nun ein Shutter-loses Wärmebildkameramodul auf Basis eines amorphen Silikonwärmebildsensors entwickelt. Dieser Sensor verfügt über eine exzellente Temperaturwiedergabe selbst wenn sich seine eigene Temperatur verändert.

www.tamron.eu

Anzeige

Der Industriescanner VTCIS ist in der Lage, im Druckbild fehlende Nozzles bei einer Auflösung von 1.200dpi automatisch zu detektieren. Da der CIS (Compact Image Sensor) nicht das komplette Bild einzieht, sondern nur bestimmte Bereiche scannt, wird die Datenverarbeitung vereinfacht und die Datenmenge deutlich reduziert. Außerdem garantiert die integrierte Flüssigkeitskühlung Farbstabilität über den gesamten Druckprozess hinweg und schließt Farbabweichungen aus. Dank einer Zeilenrate von bis zu 250kHz und einer Abtastgeschwindigkeit von bis zu 20m/s ist der Scanner für sehr schnell laufende Druckprozesse bestens geeignet.

www.tichawa.de

Die neuesten Versionen der 3D-Kameras für Lasertriangulation erreicht Triangulationsraten von bis zu 68kHz. Die Kamera basiert dabei auf einem 2/3″ Hochgeschwindigkeitssensor von Cmosis, der auch bei schwachen Lichtverhältnissen eine hervorragende Leistung erbringt. Als Schnittstelle verwendet die 3D05 das standardisierte GigEVision-Interface. Für eine einfache Integration und Synchronisierung besitzt die Kamera eine komplette, in die Kamera integrierte Drehgeberschnittstelle (RS422 und HTL). Das HTL-Interface ermöglicht dabei auch einen stabilen und effizienten Einsatz in der Schwerindustrie oder Bereichen mit starken elektrischen Störquellen.

www.photonfocus.com

Sensoren bis zu 1/1.2 und 1″ wurde die HF-XA-5M Objektivserie von Fujinon entwickelt. Die Objektive erreichen eine konstant hohe Auflösung von 5MP über das gesamte Bildfeld – bei einem Pixelabstand von 3,45µm. Dies gilt bei offener Blende ebenso wie bei verschiedenen Arbeitsabständen. Mit 29,5mm Außendurchmesser eignen sich die Objektive für platzkritische Anwendungen.

www.polytec.de

Die Messsoftware Wave ist für den hochpräzisen Wegmesssensor IDS3010. Damit können Messdaten in Echtzeit analysiert, verarbeitet und ausgewertet werden. Die Software verfügt über verschiedene Funktionen zur Visualisierung und Analyse von Daten, beispielsweise können die angezeigten Messdaten vergrößert/verkleinert werden oder die Datenvisualisierung kann gestoppt werden, um bestimmte Zeitbereiche zu analysieren. Außerdem ist eine Live Fast-Fourier-Transformation von Messwerten implementiert.

www.attocube.com

Das Portfolio der von Jan Biedenkap (Bild) neu gegründeten BI.VIS aus Straubenhardt umfasst Beleuchtungen, telezentrische- und entozentrische Objektive sowie Kameras. Dafür arbeitet die Firma mit namhaften Partnern wie MBJ Imaging, Vico Imaging, CBC Computar, Allied Vision, Lucid Vision Labs und Cretec zusammen.

bi-vis.business.site

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige