Anzeige
Anzeige
Anzeige

VDMA IBV und OPC Foundation vertiefen Zusammenarbeit

Im Rahmen der Automatica unterzeichneten die VDMA Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung und die OPC Foundation eine Absichtserklärung (Memorandum of Unterstanding) zur Erarbeitung einer OPC UA Machine Vision Companion Specification. „Kameraschnittstellen und Standards für die Kommunikation und Vernetzung diverser Bildverarbeitungskomponenten innerhalb des Systems sind da und erleichtern die Arbeit von Systemintegratoren ungemein.

 (Bild: VDMA e.V.)

(Bild: VDMA e.V.)

Was fehlt, ist ein generisches Interface für Bildverarbeitungs-Systeme auf der Anwendungsebene“, so Dr. Horst Heinol-Heikkinen, Geschäftsführer Asentics und Mitglied im Vorstand von VDMA IBV. Dieses Thema will VDMA IBV mit der OPC UA Machine Vision Companion Specification angehen. Erste Diskussionen, welche Informationen, Daten, Funktionen und Dienste in ein Produktionsnetzwerk zu integrieren wären und in OPC UA abgebildet werden sollen, wurden bereits begonnen.

ibv.vdma.org

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Frank Tobe vom amerikanischen ‚The Robot Report‘ hat auf seiner Homepage die derzeit fünf wichtigsten Robotik-Trends kurz zusammengefasst. Dabei spielt China gleich bei zwei Punkten eine wichtige Rolle.

www.therobotreport.com

Anzeige

Anfang Juni hat Point Grey bekannt geben, dass sie von Nomi einige Produkte der Sparte ‚People Counting Sensor Business‘ übernommen haben. Dabei handelt es sich um die Sensoren (inkl. ‣ weiterlesen

www.ptgrey.com

Anzeige

Datalogic hat in Warschau ein neues Büro eröffnet. An der Eröffnungsfeier nahmen Kunden, Partner und Mitarbeiter teil. ‣ weiterlesen

www.datalogic.com

Anzeige

Für knapp 41Mio.USD hat Flir die amerikanische Firma Armasight übernommen, deren Schwerpunkte auf den Bereichen Optikprodukte für Sport, Jagd und Militär liegen. ‣ weiterlesen

investors.flir.com

Anzeige

MVTec empfing anlässlich des 20-jährigen Bestehens rund 30 Kunden und Geschäftspartner zum Open House in der Firmenzentrale. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung ließen die Geschäftsführer Dr. ‣ weiterlesen

www.mvtec.com

Anzeige

Mit fast 120 Teilnehmern hat das 62. Heidelberger Bildverarbeitungsforum erneut das Interesse von Anwendern, Herstellern und Wissenschaft geweckt. Zum Schwerpunktthema ‚Hochleistungsbildaufnehmersysteme‘ lud die ProxiVision nach Bensheim, wo man sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich Image-Sensoren, Pixel, Algorithmen, Hyperspectral Imaging und EMVA1288 informierte. Das nächste BV-Forum findet am 4. Oktober auf dem Robert Bosch Campus Renningen statt und hat das Thema ‚Bildverarbeitung und Robotik‘. ‣ weiterlesen

www.bv-forum.de

Anzeige

Alle Präsentationen der ersten Hyperspectral Imaging für Industrie Konferenz chii2016, die Mitte Juni in Graz stattgefunden hat, sind nun online und können ohne Registrierung angesehen werden. In mehr als 30 Vorträgen werden dabei viele Aspekte und Anwendungen der HSI-Technologie vorgestellt. ‣ weiterlesen

www.chii2016.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige