Anzeige

Verdammt schnell

Ultra-High-Speed-Kamera mit 10Mio. Bildern pro Sekunde

Die Hochgeschwindigkeitskamera HPV-X2 bietet eine maximale Aufnahmegeschwindigkeit von 10Mio.fps bei gleich bleibender Auflösung von 50.000 bzw. 100.000 Pixeln (400×250) und hat eine sechsfach höhere Sensitivität als das Vorgängermodell.
Dank des neuen FTCMOS2-Bildsensors, der in Zusammenarbeit mit der Tohoku Universität entwickelt wurde, bietet die High-Speed-Kamera die höchste ISO-16.000-Photosensitivität in dieser Leistungsklasse mit einer Auflösung von mindestens QVGA (320×240 Pixel) und dies bei einer Aufnahmegeschwindigkeit von bis zu 10Mio.fps ohne Blooming-Effekte. Mit der Erhöhung der Sensitivität können deutlich besser ausgeleuchtete Aufnahmen auch von lichtschwachen Experimenten durchgeführt werden, wie z.B. bei der Kopplung mit einem Mikroskop. Darüber hinaus ist die Beobachtung besonders empfindlicher Systeme möglich. Beispiele dafür sind die Einspritzung von Kraftstoffen in Verbrennungsmotoren oder der Druckprozess bei modernen Tintenstrahldruckern. Zwei verschiedene Aufnahme-Modi sind verfügbar Der HP (Half-Pixel)-Modus maximiert die Anzahl der Bilder, die aufgenommen werden können. Der FP (Full-Pixel)-Modus dagegen maximiert die Auflösung. Im HP-Modus können 256 Bilder mit einer Auflösung von 50.000 Pixeln bei Geschwindigkeiten von bis zu 10Mio. Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Der FP-Modus reduziert die Bildanzahl auf 128 Bilder, allerdings bei voller Auflösung von 100.000 Pixeln und Geschwindigkeiten von bis zu 5Mio. Bildern pro Sekunde. Durch die Verbindung zweier Kameras gelingen exakt synchronisierte Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven, so dass eine Vielzahl neuer Applikationen möglich werden. Damit ist auch die Verwendung kommerziell verfügbarer DIC-Software (Digital Image Correlation) möglich, um Deformationen aufgenommener Objekte nicht nur in 3D, sondern auch zeitlich aufgelöst darstellen zu können. Damit werden Untersuchungen neuer Materialien und Bauteile wie z.B. in der Luft- und Raumfahrt mit noch nie da gewesener Auflösung und Geschwindigkeit möglich.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In der Automobilindustrie und vielen anderen Bereichen steigen die Qualitätsanforderungen rasant an. Die zugelieferten Bauteile dürfen absolut keine Fehler aufweisen, weil sie höchste Zuverlässigkeit erfüllen müssen. Die nachweisbare dokumentierte 100%-Qualität der Bauteile und vollständige Rückverfolgbarkeit ist deshalb unabdingbare Pflichtanforderung. ‣ weiterlesen

Anzeige

www.vester.de

Anzeige

Leuchte Triangulum für Messungen und Prüfungen an Kabeln, Leitungen, Rohren und anderen runden Objekten. Eine Kombination aus 3 Flächenleuchten mit Durchbrüchen und einem rundem Diffusor bilden eine ideale Einheit zum Erfassen von runden Oberflächen. Zwecks der sehr unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten wird diese immer spezifisch auf die Messaufgabe der Kunden angepasst. ‣ weiterlesen

www.planistar.de

Anzeige

An einfache autonome Roboter, wie Staubsauger oder Rasenmäher hat man sich inzwischen gewöhnt. Chirurgische Eingriffe durch einen autonomen Roboter erscheinen dagegen noch eher als Science-Fiction. Eine Forschungsgruppe vom Sheikh Zayed Institute for Pediatric Surgical Innovation am Children’s National Health System in Washington DC und Johns Hopkins Universität in Baltimore, haben nun eine Hürde auf dem Weg zum autonomen OP-Roboter genommen. Ihr ‚Smart Tissue Autonomous Robot‘ (Star) ist der erste Roboter, der weiches Gewebe autonom nähen kann – und das auch noch besser als ein Chirurg. ‣ weiterlesen

Anzeige

www.raytrix.de

Anzeige

Auf der Vision in Stuttgart wird vom 8.-10. November eines der Trendthemen Spectral Imaging sein. So präsentieren sich z.B. Allied Vision, Stemmer Imaging und Ximea auf der Weltleitmesse für Bildverarbeitung als Grenzgänger zwischen SWIR und NIR und zeigen dort verschiedene Demos, die … ‣ weiterlesen

www.sps-magazin.de

Anzeige

20mm flache Flächenleuchte mit 820x820mm aktiver Leuchtfläche und einer Blitzleistung von 360W für Auf- und Durchlichtanwendungen. Die Leuchte arbeitet über ein Kantenbeleuchtungssystem mit seitlichen High-Power LED’s, dessen Licht durch den internen Flächenlichtleiter gleichmäßig verteilt wird. ‣ weiterlesen

www.planistar.de

Anzeige

Die AMB – Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung – findet vom 13. bis 17. September auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Neben den klassischen Fertigungsthemen deckt die Messe auch Querschnittsthemen, wie z. ‣ weiterlesen

www.messestuttgart.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige