Anzeige
Anzeige
Anzeige

Virtuelle CT

Industrielle Computertomografie am Computer simuliert

Die Software aRTist ist ein Simulationswerkzeug zur Erzeugung realistischer Radiografien virtueller Durchstrahlungsaufbauten. Mit Durchstrahlungssimulationen können virtuelle Bauteilmodelle wie in einem Computertomografen gescannt werden.

Bild 1 | Benutzeroberfläche der Software aRTist. Die Software dient zur Simulation realistischer Radiografien virtueller Durchstrahlungsaufbauten. (Bild: Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung)


Die industrielle Computertomografie (CT) mittels Röntgenstrahlung ermöglicht die zerstörungsfreie Erfassung innerer und äußerer Oberflächen sowie Inhomogenitäten technischer Objekte. Die virtuelle CT bietet neue Möglichkeiten der Untersuchung von Parametereinflüssen dieser komplexen Prüf- und Messtechnik. Neben der Option physikalische Effekte an- und abzuschalten, können auch Scanbewegungen vor ihrer technischen Realisierung getestet werden.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bei Hochleistungselektronik können Montagefehler schnell die gesamte Anlage lahmlegen. Um dem vorzubeugen, erstellt EA Elektro-Automatik die Schraubverbindungen aller hergestellten Laborstromversorgungen mit MicroTorque-Schraubsystemen von Atlas Copco.‣ weiterlesen

www.atlascopco.de

Anzeige

GenDC ist das jüngste Mitglied der GenICam™ (Generic Interface for Cameras) Standardfamilie, die sich als gemeinsame Basis für Plug-and-Play-Schnittstellen zu Kameras und Geräten etabliert hat. GenDC steht für "Generic Data Container" und definiert eine Datenbeschreibung, die unabhängig von der physikalischen Schnittstelle ist. GenDC ermöglicht es, Bilddaten in nahezu jeder Form an ein Hostsystem zu senden oder von diesem zu empfangen. Dabei verwendet GenDC eine einheitliche und standardisierte Datenbeschreibung. GenDC vervollständigt die GenICam-Familie von transportmedienunabhängigen Modulen, die Daten zwischen bildgebenden Geräten steuern und austauschen.‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

Die Werkerführung stellt in der Montage sicher, dass trotz Handarbeit eine gleichbleibend hohe Qualität erzielt wird. Das neue MES-Modul der Carl Zeiss MES Solutions, früher Guardus, soll eine besonders agile Prozesssteuerung ermöglichen.‣ weiterlesen

www.guardus.de

Anzeige

Die platzsparenden VarioFlex-Rackmount-Plattformen von Pyramid Computer bieten eine sehr kurze Einbautiefe von 250mm sowie wahlweise Front-I/O-Anschlüsse. Einstiegssysteme in Bauhöhe von 1U skalieren ab 35W TDP und eignen sich für Edge Devices und Filialanbindung in Industrie oder Einzelhandel. ‣ weiterlesen

www.pyramid.de

Anzeige

The new version X of the MIL software features two major updates. The latest Matrox Imaging Library X service pack delivers a range of new features and functionalities, including the training of deep neural networks for image-oriented classification; coarse segmentation using image-oriented classification based on deep learning; a revamped plus augmented 3D display, processing, and analysis operations; as well as support for High-Dynamic-Range (HDR) imaging. ‣ weiterlesen

www.matrox.com

Anzeige

Qioptiq introduces the Linos inspec.x L Float 5.6/100 lens. It supports sensors up to a diagonal of 82mm. Specifications include a focal length of 120mm, aperture of 5.6 up to 16, an magnification range of -0.06x to -0.52x. ‣ weiterlesen

www.qioptiq.de

Anzeige

The Coaxlink frame grabber family of Euresys is growing with the addition of one- and two-connection CoaXPress CXP-12 boards. The Coaxlink Mono and Duo CXP-12 are a one- (Mono) and two (Duo)-conncetion CoaXPress CXP-12 frame grabber with 1,250MB/s (Mono) or 2,500MB/s (Duo) camera bandwidth.

‣ weiterlesen

www.euresys.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige