Anzeige
Anzeige
Anzeige

Von allen Seiten

Der europäischen Bildverarbeitung stehen interessante Zeiten bevor: eine Vielzahl der Hersteller optimiert daher bereits ihre eigene Herstellung und Vertriebswege. Dies ist auch notwendig, denn (mindestens) von drei Seiten bekommen die Firmen zukünftig Konkurrenz. Da wären zum einen die chinesischen Bildverarbeiter, die inzwischen mit eigenen Produkten am Start sind und irgendwann auch auf dem europäischen Markt auftauchen werden. Dann wären noch Firmen, die bisher im Bereich Embedded Vision aktiv waren und mit ihren preiswerten Lösungen zunehmend auch in den Bereich der Machine Vision vorstoßen. Zuletzt noch Firmen aus dem Bereich der optischen Messtechnik, die immer öfter Inline-Lösungen im Portfolio haben und somit künftig im Wettbewerb zur klassischen Bildverarbeitung stehen. Ametek, Hexagon oder Carl Zeiss verfügen zudem (a) über eine Größe, die einen problemlosen weltweiten Service garantiert und (b) über gut gefüllte Kriegskassen, die Akquisitionen ermöglichen, um eigene Portfoliolücken schnellstens zu schließen. Die Übernahme von Steinbichler durch Carl Zeiss (s. News) oder den Oberflächenbereich von Cognex durch Ametek sind hierfür erste Belege.

Viele Grüße
Ebert/Niethammer

www.invision-news.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die MesoFokus-Quelle bietet mit einem variablen, kleinen Brennfleck und 225kV eine Auflösung von bis zu 20lp/mm. MesoFokus bedeutet, dass die Brennfleck-Größe zwischen dem konventionellen MiniFokus und den offenen Mikrofokusröhren liegt. ‣ weiterlesen

www.visiconsult.de

Anzeige

Jabil is developing an omnidirectional sensor for robotic and industrial platforms. By combining a custom optical assembly with an active illumination approach, a new 3D time-of-flight (ToF) depth sensor with a 360×60° field of view is being developed. ‣ weiterlesen

www.jabil.com

Anzeige

Das Sensormodul cx4090HS erweitert die modulare C6-Serie von AT – Automation Technology mit einer Sensorgeschwindigkeit von bis zu 26kHz sowie eine Auflösungsrate von 4.096 Messpunkten pro Profil. Mit einem Faktor von 1,8 ist das Modul fast doppelt so schnell wie die bisherigen 4K-Modelle und es können Objekte bis 2m Breite gescannt werden. Die 3D-Daten können mit Multi Part und Multi Peak ausgewertet werden. ‣ weiterlesen

www.AutomationTechnology.de

Anzeige

Die mvBlueNaos Kameramodule von Matrix Vision nutzen für die Bildübertragung PCI Express mit Übertragungsraten von bis zu 1,6GB/s. Unterschiedlichste Prozessor-Architekturen auf Nvidia, ARM oder x86 Basis werden vom mitgelieferten mvImpact Acquire SDK unterstützt. ‣ weiterlesen

www.matrix-vision.de

Anzeige

Bei der Version 9.0 der 3D-Softwareplattform Vxelements von Creaform wurde die Benutzerfreundlichkeit erhöht. So wird das Viewer Tool zum Teilen von Daten verwendet. ‣ weiterlesen

www.creaform3d.com

Anzeige

Die 3D-Kamera Ensenso S10 eignet sich besonders für 3D-Anwendungen, die eine budgetfreundliche und einfach zu integrierende Kameratechnologie erfordern. Die 1,6MP Kamera verfügt über ein kompaktes, IP67-Gehäuse und liefert auch bei geringem Umgebungslicht robuste 3D-Informationen. ‣ weiterlesen

www.ids-imaging.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige